Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Rotti72

Arthritis oder Arthrose?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hi Leute!

Ich lebe im Ausland. Mein Hund fing vor vier Wochen an, beim Springen ploetzlich kurz aufzuheulen, danach lief er normal weiter als waere nichts gewesen und hat auch ansonsten keinerlei Beschwerden (kein Humpeln, kein Lahmen, keine Probleme beim Aufstehen, Treppenlaufen, etc.).

Ich dachte erst er hat sich einen Muskel gezerret. Eine Woche spaeter war ich mit ihm drei Stunden am Meer. Dort ist er gerannt und rumgetobt und pleotzlich schrie er ganz am Schluss wieder einmal kurz auf.

Ich bin dann sofort mit ihm zum TA. Er wurde geroengt und es wurde eine Arthritis im rechten Pfotengelenk diagnostiziert. Ich bin dann total geschockt nach Hause, hab nachrecherchiert und gesehen, dass es Arthritis (rheumatische Entzuendung), als auch Arthrose (Gelenk- Knorpelschaden) gibt und das eine Arthritis zur Arthrose fuehren kann.

Ich hab meinen Tierarzt darauf angesprochen, weil ich wissen wollte, ob mein Hund (er ist erst 3,5) "nur" eine Entzuendung hat (Arthritis) oder ob die Gelenke bereits geschaedigt sind (Arthrose).

Der Tierarzt (spricht nur Englisch) hat mich leider ueberhaupt nicht verstanden und immer wieder nur von Arthritis gesprochen. Ich hab dann nochmals im Internet nachgesehen und festgestellt, dass in der englischen Sprache nur das Wort Arthritis existiert und fuer beide Krankheiten, die ja miteinander verknuepft sind, verwendet wird. Arthrose kennen die nicht - sie bezeichnen alles als Arthritis.

Nun ist es aber fuer mich, aufgrund seines sehr jungen Alters, sehr wichtig zu wissen, ob er bereits eine Arthrose entwickelt hat oder ob das Gelenk "nur" entzuendet ist.

Dehalb habe ich zwei Fragen an euch:

1. Welche ersten Massnahmen sollte ich am besten ergreifen? Der Tierarzt hat mir Schmerzmittel gegeben, die will ich meinem Hund aber noch nicht verabreichen, weil er einen EXTREM empfindlichen Magen (er bekommt sehr schnell Blutungen) und keine "konstanten" Schmerzen hat. Es tut ihm nur beim Springen weh. Beim Liegen, Laufen etc. hat er keinerlei Schmerzen und es geht im gut. Er frisst gut, hat gute Laune, will am liebsten rumtoben (was ich natuerlich momentan nicht erlaube), lahmt nicht, humpelt nicht, hat keine Probleme beim Aufstehen, wechselt nicht staendig die Position beim Liegen und ist nie Steif). Er zeigt nicht einmal Schmerzen wenn man das betroffene Gelenk dreht und drueckt (hat der Tierarzt vor dem Roentgen gemacht - der Hund zeigte keinerlei Schmerzen - deshalb mussten wir roentgen, um festzustellen, was ueberhaupt los ist).

Ich habe ihm erstmal ein Gelenk-Komplex-Mittel gekauft (Glucosamine, MSM, Chondroitin, Omega 3, Grünlippmuschel-Extrakt, Ingwer, Teufelskralle) und gehe alle 2 -3 Stunden gemuetlich mit ihm spazieren, lass ihn weder rennen noch springen. Gleichzeitig habe ich einen Termin mit dem zustaendigen Orthopaeden vereinbart, um mehr Informationen zu bekommen und folgende Optionen mit ihm durchzugehen: Gold-Akupunktur, Adequan/ Carthrophen-Spritze, Operation).

Wie lange darf ich meinen Hund nicht mehr rennen lassen? Wie lange braucht so eine akute Gelenkentzuendung in der Regel bis es wieder besser wird? Gibt es noch etwas, was ich fuer ihn tun kann?

2. Ich habe die Roentgenbilder angehangen. Ich weiss, Ihr seit keine Tieraerzte, aber falls der eine oder andere vielleicht mal einen Blick drauf werfen koennte (war ja schon beim TA, will aber auch Eure Meinung hoeren). Es geht wie gesagt um das RECHTE Gelenk zwischen Pfote und Unterarm, das LINKE ist absolut ok. Mir persoenlich ist eine Sache aufgefallen: Die Unterarmknochen RECHTS sind etwas gebogen, im Gegensatz zum LINKEN Unterarm.

Sehr Ihr vielleicht noch mehr? Ist es ganz schlimm? Wie sehen die Knochen allgemein aus? Bitte, bitte helft mir.

Bild 1 (LINKES Vorderbein)

Bild 2 (RECHTES Vorderbein - macht Probleme)

Bild 3 (BEIDE Vorderpfoten)

post-32788-1406420076,64_thumb.jpg

post-32788-1406420076,69_thumb.jpg

post-32788-1406420076,74_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.