Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

📲  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Joss the Dog

Gekochtes Gemüse

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

So, mal wieder eine Frage - da bin ich darauf gekommen, als ich letztens wieder Kartoffelsuppe gemacht habe.

Ich hab nur so einen Mini - Mixer und die Schnauze voll ^^ Wie ist es denn, wenn ich das Gemüse kaufe, zum Teil auch Tiefgefrorenes, mit Kartoffeln ins Wasser werfe und volle Kanne abkoche, so, dass dadurch eben genauso eine Gemüsepampe entsteht, wie wenn ich das Gemüse roh mixen würde?

Oder sollte ich die Kartoffeln einzeln kochen und das Gemüse auch?

Es war nämlich so genial, als ich zuviel von den Kartoffelsuppe - Zutaten hatte und dann einen 3. Extra - Topf genommen habe und dort einfach ungewürzt den ganzen Topf für Joss nehmen und verwenden konnte :)

Nur - bringt das dem Hund auch was, wenn er da Kartoffeln und Gemüse 2 Stunden gekocht bekommt?

EDIT: Und kanni ch da Obst ( Äpfel, Bananen ) einfach mit reinwerfen und mitkochen lassen? Dem Hund ist es ja wurst, ob er einen Obst - und Gemüsemix hat - oder sollte ich das Obst eher separat kochen?

Für mich definitiv vieeeeel weniger Umstand :) Ich hab das Schnibbeln und Mixen satt :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich persönlich halte da nichts davon.

Und ja natürlich, du kannst es auch kochen. Viele schwören sogar darauf weil es angeblich besser verdaulich ist *schulterzuck* damit hab ich nun wenig Erfahrung. Unsere bekommt auch mal gekochtes aber das ist dann meist der Rest der von unserem Esser über blieb. Sonst ist alles roh und wird püriert. Ganz einfach deshalb weil schon einiges an Vitaminen durchs kochen verloren geht und die mag ich aber im Hund haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich koch das Gemüse und das Obst nur noch..halt eben nicht, bis es sich von allein zermatscht, aber eben bis es weicher wird, danach halt ich n Stabmixer in die Pampe und fertig ;)

Da kommen rein: Brokkoli, Apfel, Birne, Rote bete, Kohlrabi, Spargel(grün), Möhre, ein paar Erbsen, mal Blumenkohl, Mango und wenn alles fertig is ne Banane. Tada Multivitaminmatsch fertig.

Danach pack ichs in Portionen in Tüten und friers weg.

Edit: ich machs auch nur, weil mich das geschnippel und täglich mixen mit einzelnen Sorten voll nervt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber wieso denn täglich? Wir machen das auf gesamtmenge gleich mit ins fleisch wenn die Lieferung kommt, portionieren dann und frieren ein. Klar ist viel Aufwand - aber nur einmal im Monat (GsD)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil ich mein Fleisch nicht monatlich beziehe, sondern beim Metzger der Familie, entsprechend bekomm ich immer wieder das, was es grad so gibt,bzw. was beim Schlachten grad für uns abfällt, entsprechend beim Gemüse, außerdem gibts das Fleisch hier immer am Stück, demnach pack ich des Gemüse eh seperat weg.

Und wenn ich ne riesenladung Gemüse hab, hau ichs einfach in den Kochtopf und friers wech. Und das selbe mit rohem Gemüse in den großen Mengen zu machen, puhh keine Lust und der Hund verträgts gekocht dazu auch noch tatsächlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab zum Beispiel keinen Platz mehr, noch zusätzlich Gemüse einfrieren zu können :motz:

Gut, ich habe zur Zeit auch eine kleine TK für uns 4, und 1 große und eine normale TK für Joss allein :Oo

Kommt daher, dass ich 30 Kilo Knochen bestellt habe, hab mich da vertan in der Bestellung :Oo

Naja, also, das würdi ch auch noch geregelt bekommen - aber ich hab wirklich nen Mini - Mixer, das ist sooooooo extrem aufwändig, dass ich sogar einmal im Monat mindestens 3 Stunden dasteh und diese Zeit fürs schnibbeln, machen und tun benötige.

Sorry, das ist mir echt zu blöd :redface

Ach so - da ich gerne Salate gemixt habe - könnte man die auch kochen?

Fragen über Fragen ^^ Und alles aus der Faulheit heraus :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den salat ma mitgekocht, hat nix geändert..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei uns gibts nur rohes.

Kochen macht viel kaputt.

Eigentlich ist das hohe Erhitzen von Industriefutter und die damit einhergehende Denaturierung mit ein Grund, warum wir barfen...

Beim Kochen gehen wichtige Vitamine usw verloren. Erhitzt werden sollte nur bei Unverträglichkeiten oder Sonstiger Verweigerung.

Ich würds nicht machen.

Edit: Ich pürriere immer abends für den nächsten Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HMPF!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...tja...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.