Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bulldog Trio

Große Probleme mit dem Streusalz

Empfohlene Beiträge

mein Bube hat jedes mal blutige Pfoten wenn er draussen läuft und alles ist mitllerweile wund...

ich hoffe anfang nächster Woche kommen die Schuhe...

habt ihr auch so Probleme damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ist bei uns dieses Jahr auch ganz schlimm. Blutig ist zwar zum Glück nichts, aber rot und sobald ein Körnchen Salz an die Pfote kommt, wird stehn geblieben und die Pfote hochgerissen oder gejault.

Wir werden uns jetzt auch Schuhe kaufen(müssen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bremen streut mit Sand :) sehr angenehm ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir selbst haben damit zum Glück kaum probleme, allerdings der Hund meiner Schwester.

Sie bekam das anfangs immer sehr stark,hat sich danach auch die Pfoten gelegt was das ganze noch übler machte.

Sie trägt aber nun mittlerweile immer Schuhe und es funktioniert bestens :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja.....Ich hab heut wieder tragen müssen..... :(

leider sind die Pfoten der zwei so klein, dass es kaum passende Schuhe gibt.

Ich muss wohl was basteln. Ohne Pfotenschutz kommen wir demnächst nicht mal mehr den Berg hoch *sfz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wo Jacki meistens läuft ist GsD kein Salz gestreut. Pfotentechnisch war die letzten Winter aber sehr robust, im Gegensatz zu unserem Pudelchen, der hatte auch Schuhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Oh ja.....Ich hab heut wieder tragen müssen..... :(

leider sind die Pfoten der zwei so klein, dass es kaum passende Schuhe gibt.

Ich muss wohl was basteln. Ohne Pfotenschutz kommen wir demnächst nicht mal mehr den Berg hoch *sfz*

ich hab jetzt welche aus Cordura machen lassen- nicht teuer ...

das ist das erste Jahr das wir damit Probleme haben.. er rennt daheim schon weg vor mir wenn ich mit Salbe komm und ihm die füsse zur Behandlung eincremen möchte.. :( da es mittlerweile so schlimm ist ( wir haben es erst ohne Medis versucht ) bekommt er jetzt Spritzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Letztes Jahr hat sie auch ihre Pfötchen hochgerissen und ist dann erstmal weiter gehumpelt, bis es wieder besser war und wir wieder richtig im Schnee waren! Hatte da auch schon mal an Schuhe gedacht für sie. Offen war sie allerdings nie gewesen. Wir laufen auch mehr dort, wo nicht gestreut ist, immer nur kürzere Strecken mit Streusalz!

Dieses Jahr wurde an den Stellen noch nicht gestreut, sondern nur geschippt!!! Wir streuen den Katzen und dem Hund zuliebe nur Streusand!!! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Der Shepherd einer Freundin hat große Probleme mit dem Streusalz, durch eine Allergie hat er sehr empfindliche Pfoten. Er trägt dann vier Schuhe, die die ich unten in dem Link eingestellt habe. Sie halten super, rutschen nicht und sind langlebig. :)

leider sind die Pfoten der zwei so klein, dass es kaum passende Schuhe gibt.
Diese hier gibt es auch für kleine Hunde bzw. kleine Pfoten. :)

http://www.sabro.de/Hund/Pfotenschutz/Toffler-Pfotenschutz-/4700?xa08aa=71ca0d58e4dec73b974d0a87c43a17d0

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hier wird mit Salz und Sand gestreut, aber Marleys Pfoten sind wie immer. Ich reinige die auch nicht nach dem Gassi oder so. Alles kein Problem.

Wundert mich irgendwie, dass da scheinbar doch mehr Hunde Probleme mit haben als ich dachte. Woher kommt das?

Ich finde es generell seltsam, wenn man seinem Hund Schuhe anzieht. Das ist für mich die gleiche Kategorie wie Hundemäntel. Abgesehen von sehr alten oder kranken Hunden finde ich da, dass es doch nicht der Sinn einer guten Zucht sein kann, dass Tiere so wenig robust sind, dass sie nicht mal 'ne Stunde bei Minusgraden rausgehen können, ohne sich was anzuziehen. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.