Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Kleinwagen hundesicher machen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

so langsam wird es bei mir ernst mit dem Führerschein und dem Auto. Im März darf ich endlich selbst fahren.

Ein Nissan Micra K12 wird es werden. Naja, leider nicht das optimale Auto für meinen Schäfer (ich wollte einen Kombi), aber durch verschiedene Umstände ist es jetzt halt so.

Am liebsten hätte ich eine Alubox für ihn im Kofferraum, ich denke jedoch nicht, dass ich sowas in Odins Größe ins Auto bekomme. Rückbank ausbauen will ich nicht.

Wenn ich mal so überlege:

Fährt mir jemand hinten drauf und der Hund ist in der Box im Kofferraum, ist der Hund schlimmstenfalls Matsch.

Also wäre so gesehen der sicherste Platz auf der Rückbank. Nur wie macht man die Rückbank sicher?

Ich möchte die größtmögliche Sicherheit für Odin. Am Besten wäre es, wenn ich dazu nicht das ganze Auto zubauen muss, weil ich transportiere dann ja nicht nur den Hund.

Achja, Odin hat 70cm SH und wiegt 36kg.

Habt ihr da Ideen für mich? Wie habt ihr das bei euren Kleinwagen gelöst? Ich sag ja, eine Box wäre mir am Liebsten (Hund saut nicht alles ein; sie ist sicher; Hund kann auf dem HuPla besser warten etc), oder soll ich lieber die Rückbank auskleiden? Oder was ganz anderes?

Freue mich auf eure Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Es gibt doch diese Rückbankschoner, die die ganze Rückbank auskleiden, werden an den Kopfstützen befestigt und bilden eine Wanne! Da sind auch so Schlitze drin für die Gurte (jedenfalls bei der, die ich mal gesehen habe)!

Denn anschnallen (Geschirr) musst Du den Hund auf jeden Fall (Ladungssicherung) mit einem speziellen Hundegurt!

Ich schau mal, ob ich Links finde! ;)

Edit:

Schau mal hier sind so einige "Wannen" - von edel bis günstig! ;)

Da müsste man halt nur gucken, ob es da wirklich Löcher für den Gurt gibt! :think:

Hier ein Gurt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meinst du sowas hier *klick*?

Wie sicher sind die denn? Wenn ich eine Vollbremsung machen muss, fliegt der dann nicht durchs Auto, trotz Gurt?

Hmm, schüttelt sich der Hund im Auto wird nur noch die Decke dreckig :D

Edit:

So einen Gurt haben wir noch. Eine ähnliche Decke hat meine Mutter, da sind Schlitze für den Gurt drin, bin mir halt nur unsicher ob das sicher genug ist. Für den Fußraum gibts da doch, glaub ich, solche aufblasbaren Dinger.

Billiger als eine Box wäre es allemal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Siehe Edit! ;)

Ja, so darfst Du den Hund auch gar nicht transportieren - der muss schon mit einem Gurt gesichert sein!

Tja, wie sicher sind die Gurte? Keine Ahnung, zumindest halten sie den Hund davon ab, im Auto rumzuklettern!

Ich denke, die Gurte werden auch nicht das Problem sein - die Frage ist eher, wie sicher ist der Ring vom Geschirr!? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mein Hund muß auch auf die Rücksitzbank. Es gibt da son aufblasbares Teil (mir fällt der Name nicht ein) für den Fußraum, es macht die Rücksitzbank größer bezw. der Hund kann dort nicht reinrutschen. Dann habe ich ein 5-7 cm dickes Schaumstoffstück reingelegt ergibt ebend auch wieder eine Fläche, und erstmal einen alten Bettbezug von Rücklehne Rückbank bis Rückenlehne Vordersitze gehängt. Zusätzlich habe ich ein Netz zwischen Fahrersitz und Rücksitzbank.

Es gibt da aber auch so eine geniale Art Wanne für die Rücksitzbank...finde auf die schnelle keine Links...

edit: Gapfill heißt das Gummiding...:-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An Boxen für die Rückbank dachte ich auch schon, blöd ist nur, dass der Micra nur 2 Türen hat. Ich denke da gestaltet sich das Einsteigen schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Rücksitzboxen finde ich gar nicht so schlecht, aber wenn man sich die Maße anschaut, dann sind sie alle zu klein...allein die Höhe mein Hund hat 68 cm...und der von Wubsel glaub ich 70 cm wenn ich es richtig gelesen habe...:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hmm..das stimmt. Es sei denn sie nimmt nicht die ganze Rückbank ein. Dann muss der Hund nur noch etwas um die Ecke ;)

Ich transportiere meine jetzt noch mit schondecke und Sicherheitsgurt, wollte mir aber auch bald eine Box zulegen, weil der ganz Dreck und die Haare sich auch durch die Schlitze der Decke ihren Weg bahnen ;) aber ich hab da auch sehr haarende Exemplare..

Edit: Auf die Größe hab ich gar nicht geachtet. Ist dann natürlich Mist wenn hund mal sitzen oder stehen will. Wobei stehen bei meinen im Auto eh nicht vorkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@cookie

ja er bräuchte nicht stehen, aber er muß ja irgendwie in die Box, und wenn

da 7 cm drinnen zu wenig sind, dann müßte der Hund doch schon rein krabbeln also

mit eingeknickten Beinen oder denke ich da jetzt falsch?...

*lol...ich hatte noch nie ne Box

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.