Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
schnuuckie

Brauche Hilfe, bin nur noch am weinen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Problem ist das ich mit meinem Malteser Welpen gespielt habe als wir fertig waren ist sie hinterher und ich bin gestolpert und bin ausversehen über sie.

Schuffi hat sehr doll gefliept und wenn ich sie jetzt rufe will sie nicht mehr richtig zu mir bei hoch heben piepst sie auch ich werde morgen gleich zum TAich hoffe nur ich habe ihr nicht irgentetwas kaputt gemacht sie läuft auch wieder nur schaut sie traurig aus!!

Bitte bitte hilft mir

LG

Schnuuckie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich kann es nur der Schreck sein, der in ihr sitzt und gerade Welpen neigen dazu schon mal prophylaktisch zu quiecken, wenn sie Angst haben.

Genau sagen kann dir das hier aber keiner und bei so einem kleinen Hund kann tatsächlich schnell auch mal eine Verletzung zu Stande kommen.

Ich würde wohl nicht bis morgen früh warten, wenn die große Befürchtung besteht, dass eine Verletzung vorliegt. Ich kann dir deshalb nur raten noch heute Abend einen Tierarzt aufzusuchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Du,

warum gehst Du nicht heute noch zum Tierarzt?

Hätte mein Hund so Schmerzen dass er fiept, wenn ich ihn hochnehmen möchte, dann wär ich aber noch in derselben Minute unterwegs zum Tierarzt.

Ich denke sie wird auch deshalb so vorsichtig sein, weil ihr was wehtut. Sonst sind Hunde bei sowas nicht wirklich nachtragend.

Unfug guckt mich immer vorwurfsvoll an wenn ich ihm auf die Pfote trete, aber danach ists auch wieder gut.

Deshalb denk ich, dass deiner Kleinen was wehtut.

LG

Svetlana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

erstmal ganz herzlich willkommen.

willst du nicht lieber versuchen, deinen Tierarzt heute noch zu erreichen? nicht das sich die kleine ernsthaft weh getan hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Habe grade beim Tierarzt angerufen und der hat gesagt wenn sie läuft wird der schrecken wohl größer gewesen sein ich habe mir jedoch trotzem für morgen ein Termin geben lassen.

Sicher ist sicher.

Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten

schnuuckie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch gleich noch nen Tierarzt kontaktieren, wenn sie Schmerzen hat.

Nur zur Sicherheit...

Wenn nix sein sollte, dann mach dir keine Vorwürfe.

Stolper auch schonmal über meinen Hund oder trete aus Versehen auf die Pfoten, das kann schnell mal passieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1. Nicht weinen, kann ja mal passieren!

2. Super wenn du zum Tierarzt gehst und es abchecken lässt, ich vermute jedoch:

3. Welpen sind absolute Dramaqueens und fiepen meist schon ohne das was passiert ider oder weh tut. Wie oft hab ich bei Hundetreffen die großen die kleinen jagen sehen udn die fiepen z.B: obwohl sie gar nicht berührt wurden.

PS: Ich hab übrigens so ne Dramaqueen zu Hause 8)

Aber dennoch gut das du es abchecken lässt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Welpe fiept auch fürchterlich, weil fast alle seine Spielgefährten größer sind als er... und die werden dann vom jeweiligen Herrchen oder Frauchen ausgeschimpft, auch wenn gar nix passiert ist und sie meinen noch nicht einmal berührt haben. Kann da also nur zustimmen. Bei mir handelt es sich auch um so einen... ähm, Drama-King ;):P und ich bin ihm auch schon ausversehen mal auf die Pfote getreten, weiss nicht wer sich da mehr erschreckt hat...

Aber irgendwann gewöhnt man sich an das Gewusel um einen herum, mach dir keine Sorgen, sonst würden ja alle Hundehalter andauernd über ihre Hunde fallen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist euch auch schon einmal aufgefallen, dass es Momente gibt wo man dem Hund auf die Pfote latscht (passiert bei uns öfters mal) und werte Madame Hund zuckt nichtmal mit der Wimper.. pff ^^

Schauspielern können sie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ist euch auch schon einmal aufgefallen, dass es Momente gibt wo man dem Hund auf die Pfote latscht (passiert bei uns öfters mal) und werte Madame Hund zuckt nichtmal mit der Wimper.. pff ^^

Schauspielern können sie!

Bestätige ich ganz genau so!! :D

Wenn Leckerlies im Spiel sind zB..

Ich denke nicht, dass viel passiert ist. Sicher hat sie sich böse erschrocken. Ruf sie doch ein paar Mal mit Leckerchen zu dir, damit sie wieder lernt, dass sie jetzt keine Angst vor dir haben muss :)

LG Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

    • Reaktion auf Schreien und Weinen

      Dieser (oberflächliche) Artikel https://www.welt.de/kmpkt/article179987334/Hunde-Auf-diese-Reaktion-von-Menschen-reagieren-sie-am-schnellsten.html befaßt sich mit einer Studie, die die Reaktionsmuster von Hunden testeten, wenn ihre Besitzer im Nachbarraum weinten,  verzweifelt schrien oder einfach summten. Die Versuchsgruppe war verhältnismäßg klein , 16 Therapiehunde waren dabei. Ergebnis: Die meisten Hunde reagierten am stärksten auf Weinen.   Dass  Hunde sehr empathie

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Kind/Hund/Weinen/Bellen

      Da es hier ja auch 1-2 Mamis gibt....   Ich war gerade mit Freunden und Kind unterwegs. Das Kind ist hingefallen und hat angefangen zu weinen.  Der Brackel war außer sich, wollte unbedingt hin und als sie das nicht durfte, hat sie wie wild gebellt. Länger, als das Kind geweint hat.  Allgemein haben wir Kinder gut im Griff.😉  Früher hatte sie große Angst, aber mittlerweile spielt sie und lässt sich streicheln.    Wenn Kinder rennen, rennt sie gerne mit und fordert zum S

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Appetitlosigkeit-Brauche euren Rat!

      Hallo liebe Community!  Vorgeschichte: Meine Hündin ist über ein Jahr alt.  Sie hatte im November eine ganz schlimme Gastritis, die durch Stress ausgelöst wurde. Die wurde erfolgreich behandelt. Mila (der Name der Hündin) wird normalerweise gebarft.    Jetzige Situation: Sie hat die letzten Wochen sich in der Früh übergeben, vor dem Essen. Sie hat also Magensäure gespuckt. In der Woche hatte sie 2-3 auch Durchfall.  Ich war dann letzte Woche Samstag mit ih

      in Gesundheit

    • Alleine lassen -> Ich brauche Tipps für einen entspannten Hund

      Hallöchen, Wir haben einen 3 Monate alten Rüden (Franz. Bulldogge), er kann ohne Probleme eine Stunde alleine bleiben, macht nicht in die Wohnung, beißt auch keine Möbel an. Allerdings trägt er zb Glas oder plastikflaschen durch die Gegend oder läuft einfach durch die Wohnung. Ich habe gehört man soll ihn zb in eine hundebox & die Türe bei Bedarf schließen damit der kleine eine Rückzugsmöglichkeit hat, Problem hier -> in der Box liegt ein Kissen auf das er immer pinkelt wenn er in de

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.