Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
amelia

Woran merkt man, ob der Hund intelligent ist?

Empfohlene Beiträge

[ALIGN=left][/ALIGN]

Vielleicht eine echt oberdoofe Frage...

Aber woran merkt man, ob der eigene Hund ein "Cleverle" ist???

Ich habe grade versucht, Aimees "Bring" zu vertiefen, und sie schaut mich an, als ob sie überhaupt nichts verstehen würde...Und dabei ist sie doch sonst so schlau...

Wie habt Ihr Eure Tricks erarbeitet?

Hauptsächlich mit dem Clicker?

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast doch einen OBERINTELLIGENTEN Hund, der weis schon das man manches nicht lernen braucht ans Essen kommt man so oder so :D

Ne Spaß, Bring haben wir einfach oft geübt mit Apportierbeutel

und clickern: Peng etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wüßt ich auch gerne... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wenn du nicht merkst, dass du vom Hund manipuliert wirst :D

Jeder Hund ist auf seine Weise intelligent. Manche Hunde können schneller und effektiver lernen und sich mehr merken. Des Weiteren können manche Hunde komplexe Probleme eigenständig lösen.

Der Halter sollte sich auf den Hund einstellen: Wo liegen seine Stärken/Schwächen, wie sensibel ist er, wie lernt er am besten. Dann lernt eigentlich jeder Hund (fast) alles :D

Oft liegt es am Menschen, dass der Hund eine Übung nicht versteht, dann sollte man sich selber hinter fragen und neu anfangen.

Außerdem lernen Hunde schneller, wenn sie von klein auf gefördert wurden (wie beim Menschen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde einen Hund dann intelligent, wenn er hinterfragt oder "interpretiert" :) (Wie ein Cattle es nunmal gerne tut ;) )

Ob er ein Kommando schnell lernt oder nicht, ob das ein Zeichen von Intelligenz ist? Eher von "Lernbereitschaft".

Vielleicht ist ein vermeintlich "unintelligenter Hund" nur zu clever, jeden "Mist" zu machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es nicht solche Übungen, mit denen man das angeblich testen kann?

Ich hab noch das hier gefunden, ohne Gewähr :D

http://www.kirasoftware.com/IQ_Test_Hund.php

Wir haben eigentlich nie mit Clicker o.ä. gearbeitet; Charly konnte sehr praktische Sachen, zum Beispiel alles apportieren, auf das man zeigt oder verlorene Sachen auf einem Spaziergang suchen. Aber alles nur mit Lob, Geduld und Spucke, ohne Clicker.

Wie genau wir ihm das beigebracht haben, weiß ich gar nicht mehr :???

LG Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kenne es so das man man Anfang das Spielie nur eine sehr kurze Distanz weg wirft und auf Hundehöhe arbeitet. Also Hund aufs Spielie aufmerksam machen, dann zB eine Hundelänge weg werfen, sodass der Hund sich nur umdrehen muss um es zu holen. Kommt er damit wieder wird kräftig gelobt und Spielie ignoriert, lässt er es los, wieder nehmen und weg damit. Merkt man das er es freudig bringt, kann man auch mal kurz dran zotteln. Hund gewinnt in der ersten Zeit immer und behält das Spielie.

Dann ist es vom großen Nutzen wenn der Hund ein Abruchsignal kennt, dass kann man denn ins Spiel mit einbauen. Also Spielie weg-->Hund holt es-->kurzes zotteln-->Abbruchsingnal--> Hund lässt es fallen-->gleich nocheinmal weg mit dem Spielie--> Hund holt es kurz dran zotteln --> Hund gewinnt fertig. So kann man es Schritt für Schritt aufbauen und das alles natürlich mit der Zeit steigern. Also Distanz erhöhen, Komando mit einbauen...

Es gibt natürlich noch viele andere Möglichkeiten das bring aufzubauen. Ich finde diesen sehr angenehm, weil man nix dafür braucht außer nen Hund und ein Spielie. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar muss Lernbereitschaft vorhanden sein, aber wie schnell ein Hund lernt (egal was, das müssen nicht nur Kommandos sein) und in wie weit er Probleme lösen kann, daran kann wohl die Intelligenz fest machen...

Eine Aufgabe zur Überprüfung der Intelligenz ist es, dass man ein Leckerchen auf ein Geschirrtuch o.Ä. legt und daran einen Strick oder Kordel bindet und das Leckerchen auf dem Tuch unter einem Hindernis (z.B. der Couch) legt. Der Hund soll dann darauf kommen, dass er am Strick ziehen muss, um an das Leckerchen zu gelangen. (Kognitives Denken)

Allerdings finde ich, dass man Intelligenz auch an ganz anderen Dingen festmachen sollte, so wie beim Menschen auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Würde mich auch interessiern ob man das irgendwie testen/messen oder sonst was kann... :D

Ich glaube ja das meine schon schlau ist. Neulich habe ich ihr so ein Intelligenzspielzeug mit Deckel und Schubladen gegeben wo man ein Leckerlie rein tut und sie dann suchen. Das hatte sie relativ schnell draußen. Am besten fand ich aber, das nachdem sie die Leckerlies aus den Schubladen raus hatte, sie die Deckel wieder drauf gelegt hat und dann gehofft hat das nochmal ein Leckerlie drinnen ist. :klatsch: Klar, war ja davor schließlich so..... :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich ist ein Hund intelligent, wenn er etwas möchte (z.B. an Futter kommen oder den Ausgang finden...) und dabei recht flexibel ist (sozusagen noch Plan B hat). :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: JELLE, 1 Jahr, Hütehund-Mix - lernbereit, arbeitsfreudig, intelligent

      Mischling (evtl. Carea Leonés) Jelle (geb. 30.04.2016) ist ein Traum für alle Hütehund-Liebhaber: Stets lernbereit, arbeitsfreudig, intelligent, neugierig und fröhlich, aber ohne den übertriebenen Arbeitshype, welche man heutzutage gerne bei unausgelasteten Border Collies findet. Mit anderen Hunden verträgt sie sich zwar gut, neigt aber besonders gegenüber Hündinnen etwas zu Dominanz. Als Zweithund zu einem ruhigen Rüden wäre sie gut geeignet. Kinder wären für sie kein Problem, sie sollten aber schon standfest sein. Für Hundesportler wäre sie ebenso geeignet wie für eine Familie welche sie mit Such- und Denkspielen hundegerecht fordern können.             Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Woran merkt man, dass man zu viel spazieren geht?

      Hi, in den letzten Wochen ist mir aufgefallen, dass meine Hündin bei den größeren Runden in immer größer werdendem Abstand hinterher trottet.   Nun frage ich mich schon, ob das ein Zeichen ist, dass sie eigentlich gar keine Lust mehr auf große Runden hat? Die Schnellste war sie sowieso noch nie.   Woran merkt man nun, dass man zu viel/lange Spazieren geht?   LG

      in Hunde im Alter

    • Hütitütis sind ja soooo intelligent

      Jetzt mal ganz im Ernst... Woher kommt eigentlich die famose Unterstellug, Hütehunde seien so intelligent??? Finn lässt mich gerade mehr als zweifeln, dass das auf ihn auch nur im Entferntesten zutrifft vor 2 Wochen etwa saßen wir im Hof bei Kaffee und Kuchen und haben darüber sinniert, dass Finn entgegen seiner Gewohnheit dieses Jahr noch kein einziges Mal von einer Wespe gestochen worden ist... kaum ausgesprochen setzte er sich in eins von unserem Besuch erlegtem, aber noch nicht aufgesammeltes Exemplar na gut, dachten wir... dafür kann er ja nichts... das zählt nicht... keine 5 Minuten später hatte er dann seine erste Eigene erlegt... die ihn dabei natürlich gestochen hat Damit nahm das Verhängnis dann seinen Lauf ein Cattle verzeiht so einen Stich nämlich nicht einfach so, sondern wird dadurch erst richtig sauer... soll heißen: ab jetzt sind Wespen erst Recht zum Feindbild Nr. 1 erklärt... Letzte Woche hat er dann nochmal eine erwischt, welche ihn in die Zunge stach (Gott sei Dank weit genug vorne) das muss echt eklig gewesen sein... er wohnte danach nämlich für fast 2 Stunden unter dem Bett Ein wirklich intelligenter Hund würde doch daraus lernen, oder? Charlie (eigentlich hat er hier im Haus eher den Ruf einer Amöbe, was das Denkvermögen angeht... wobei schon immer der Verdacht im Raum steht, dass er sich vielleicht eher mit philosophischen Gedankengängen beschäftigt und daher nicht mehr viel Kapazität für praktische Dinge übrig bleibt? wie dem auch sei... ) Charlie jedenfalls fängt generell nur Fliegen... bei Wespen schaut er nicht mal hoch... und heute hat Finn dem ganzen Definitiv die Krone aufgesetzt Er hat sich gerade zum 3. Mal stechen lassen... allerdings nicht etwa generell zum 3. Mal... nein, das wäre ja zu einfach... HEUTE zum 3. Mal! 2 Mal eine Wespe im Flug erwischt und dann nochmal in eine halbtote gebissen, die schon am Boden lag... jetzt mal ehrlich! wie intelligent kann dieser Hund sein? oder aber ersteht drauf... immerhin fiept er nichtmal, wenn er gestochen wird... man merkt es immer nur daran, dass er den Kopf schüttelt wie verrückt Gott sei Dank ist nichts schlimmeres passiert... die rechte Lefze ist etwas dicker als normal, aber sonst merkt man ihm nichts an... außer dass er ein wenig schmusebedürftig ist... die Niederlagen haben wohl sein Ego ein wenig angekratzt... also... nochmal... wie blöd kann Hund eigentlich sein??? Helena

      in Plauderecke

    • Merkt ein Hund, wenn er weniger Futter als andere bekommt?

      Vielleicht eine blöde Frage, aber trotzdem interessieren mich eure Meinungen/Erfahrungen dazu: Von meinen 4 (etwa gleich großen) Hunden bekommen 2 (davon ist eine die verfressnste, Goldi eben ) immer etwas weniger als die anderen, da ich auf deren Gewicht achten muss. Beim Knochen und Rinderohr bekommen sie immer das kleinste Stück und irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die das mitkriegen... Spielt mir da meine "menschliche Denke" nur einen Streich??

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Merkt man es, wenn die Mail hinter der PN Box nicht mehr funktioniert?

      Ich hoffe das ist die richtige Kathegorie, sonst bitte verschieben. Wenn ein User nichtmehr "on" ist und das PN Postfach voll ist gehen die PNs ja als Email raus. Bekommt man ne Anzeige, falls diese Mails den User nicht erreichen, z.B. weil die Emailadresse die hinterlegt ist auch abgeschaltet wurde? Ich bekomme immer nur den Hinweis, dass das Postfach voll ist aber die Nachricht als Email rausgegangen ist. Da ich mit der mir bekannten Emailadresse selber nichtmehr zur Userin durchkomme kann ich nicht einschätzen, ob die gleiche Mailadresse hinter den PNs liegt oder ob an ne andere weitergeleitet wird. Ich wüsste gerne, ob die Nachrichten trotzdem ankommen. Weiß jemand ob es ne Fehlermeldung gibt wenn die Mailadresse abgeschaltet ist? lG Steffi

      in User hilft User


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.