Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
hundeloseSteffi

Designer-Hunde

Empfohlene Beiträge

In USA scheint das ja total normal zu sein diverse Hunderassen gezielt miteinander zu verpaaren. Die Tendenz gibs ja auch in Deutschland zumindest bei den kleinen Hunden sogenannte "Edel-Mixe".

Hier mal ein Link, hab wirklich gestaunt was die Amis alles mixen (und was da Süßes bei raus kommt).

http://www.dogbreedinfo.com/index.htm

Was haltet ihr davon?

Ich finds auf jeden Fall sinnvoll wenn man einen Hund für eine bestimmte Aufgabe will (Labradoodle, Golden Labrador als Blindenführhund).

Wenn also wirklich mit Sinn und Verstand gemixt wird, auf Gesundheit und Charakter gezüchtet, kann ich mir vorstellen das da wirklich tolle Hunde bei "rauskommen".

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Stefanie,

mit Deinem Link kann ich nicht viel anfangen.

Außerdem muss man meineserachtens nicht noch mehr Rassen

in die Welt setzen. Ich finde wir haben genug Hunderassen und

auch genug Mixe (werden auch genug Mixe vermehrt, gezüchtet und verkauft)

das muss nicht sein.

Abgesehen mal von den Mixen die unwillkürlich entstehen wie z.B.

im Ausland oder weil die Halter nicht aufgepaßt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steffi!

Auch ich konnte mit dem Link nicht viel anfangen. Schließe mich aber der Meinung von Jasmin an.

Andersherum bin ich bei Designerhunden der Meinung, es wird nur auf Aussehen, nicht auf Charakter geachtet. So werden auch viele Hunde gezüchtet, die hinterher im Tierheim landen, weil die Besitzer nicht mit ihnen klarkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was haltet ihr davon?

Ich finde es ist Unsinn, wir haben schon massenhaft Spezialisten, wieso noch mehr? Kommt hinzu, dass es sicherlich viele Mischlinge gibt, die Jobs von Spezialisten vielleicht genauso gut ausführen können, wie die Rassespezialisten selber.

Und dann gucke ich mir einige Rassen an, die nicht für eine spezielle Arbeit gezüchtet wurden und frage mich, warum tun Menschen so etwas?

Ich glaube nicht, dass es hier darum geht durch die Mischung von Labbi und Goldie einen noch besseren Blindenführhund zu stande zu kriegen, hier geht es einfach nur darum, noch mehr Geld zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So seh ich da auch...was hat die Menschheit davon, wenn sie einen Beagle und Bulldogge kreuzen...oder einen Boxer mit einem Labrador??

Ich finde sowas bei überfüllten Tierheimen auf der ganzen Welt einfach unnötig und absolut überflüssig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir scheint, es hält sich hartnäckig die Ansicht, das, wenn Mischlinge gezüchtet werden, sich nur die guten Merkmale vererben.

Das ist nicht der Fall. Meines Erachtens liegt es daran: bei Rassehunden weiß fast jeder was zu erzählen, was die für Krankheiten kriegen können, bei Mischlingen fallen die schönen und gesunden Exemplare ins Auge.

Um gute Blindenhunde zu haben, braucht es keine neue Züchtung, sondern eher eine fundierte Ausbildung. Es werden ja sowohl z.B. Königspudel sowie inzwischen Schwarze Terrier für diese Aufgabe ausgebildet.

Diesen Trend finde ich einfach "modisch", erst werden immer exotischere Hunde im Umfeld gesehen, dann reicht auch das nicht mehr, dann wird *veredelt*.

Letztens habe ich eine Seite gefunden, bei der Tempelhunde feilgeboten wurden. Das waren dann Mops/ Jack Mischlinge, die solange quer verzüchtet werden, bis da Hunde im Erscheinungsbild ähnlich kleiner Boxer rauskommen.

Nun ja. Ich finde es überflüssig und Geldschneiderei.

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin genau eurer Meinung und lehne diese "Neukreuzungen" total ab!!!

@ Angela: Weißt du Genaueres über die Einkreuzung von English Bulldogs und Beaglen oder hast du einen link dazu? Ich vermute nämlich, dass das genau bei meinem Jonas passiert ist.

Grüße von Malo mit Jonas und Henry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde auch das wir genügend Rassen haben auch wenn die Amis derer wieder überdrüssig sind so wie es aussieht :[

Man sollte eher darauf achten das die Rassen die wir haben gesund gezüchtet werden und wer was spezielles will kann sich ja einen Mischling holen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Malo...ich weiß da nicht wirklich was drüber...hab das auch nur kurz in dem Link von Steffi gelesen...

Aber steht das hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

naja, und es geht dann ja auch noch um die kleinen Kreuzungen

so ala Taschenhunde.. also größenmäßig zumindest. Wie oben schon

berschrieben eben die EDELMIXE.

Haber gerade mal dort unter Aussiepoodle geguckt,

ich finde das abartig.

Bei den vielen Rassen die es gibt wird sicher jeder fündig und bei

den vorhandenen Mixen auch. Da muss man ja wohl nicht noch

einen Aussie extra mit einem Pudel kreuzen...

Der Westiepoo sieht übrigens aus wie ein Schaf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.