Jump to content
Hundeforum Der Hund
hundeloseSteffi

Designer-Hunde

Empfohlene Beiträge

Ich kann mich an ein Gespräch mit meinem Opa erinnern, als wir damals die GM-DSH Mix Hündin hatten, von der er gesagt hat, sie wäre der optimale Jagdhund. Ein Allrounder. Optimaler Jagdtrieb, Fellbeschaffenheit und Größe war auch klasse, starker Charakter, schußfest, nicht ängstlich oder unsicher und bei all dem noch recht leichtführig.

Dann hat er mir aber erzählt, auch wenn man bei dieser Kreuzung für die Zucht entscheiden würde, können selbst nach vielen Generationen noch echte "Wundertüten" mit dabei sein, ob es da nun ums Äußere oder um den Charakter des Hundes geht.

Die "neuen Rassen" die also angepriesen werden, ist also echt eine Sache für sich.

Ich nehme mal den GM als Beispiel, eine schon recht alte Rasse, mit noch älteren Ursprüngen. Die Selektion die über 100 Jahre schon stattfindet ist viel Arbeit, viele Rückschläge und auch heute noch gibt es Exemplare bei denen z.B. das eingekreuzte Setterblut mit durchschlägt, oder es gibt immer wieder die Fehlfarbe Braun.

Jetzt kommen also ein paar "Züchter" daher und meinen sie würden "neue Rassen" präsentieren. Ich finde das echt lachthaft und es muss für seriöse Züchter, die all ihr Herzblut in ihre Zucht legen, eine echter Schlag vor den Kopf sein.

Das ist so, als wenn ich mich mit meiner EOS 400D (die ich gerade mal 2 Wochen habe) auf eine Stufe mit einem gelernten Fotografen stellen würde, der schon 20 Jahre Berufserfahrung auf den Buckel hat und meine Fotos gleiches Geld erwarte, wie es der Profi bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Der ursprüngliche Grund für diese Kreuzung z. B. Labrador mit Pudel gekreuzt waren Behinderte, die aufgrund von Tierhaarallergie keinen Begleithund halten konnten. Da Pudel bedingt durch kaum Haarverlust (sie müssen aber geschoren werden) weniger oder gar keine Allergien auslösen, hat man versucht, sie mit den Labradors, die sich als sehr geeignete Behindertenhilfshunde erwiesen haben, zu kreuzen.

Eigentlich hätte man auch gleich Pudel nehmen können, da diese intelligente Rasse durchaus für diesen Job geeignet sind.

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem vernünftigen Zuchtziel und Zuchtprogramm könnte ich es nachvollziehen, aber die hier neu gezüchteteten "Edelmixe" sind meines Erachtens meistens nur "Geldmacherei".

Und immer mit dem Hinweis...sie sind ja soo viel gesünder...und besser, als die eigentlichen Rassen! Und Neuheit aus den USA!!!!!

Statt sich zu bemühen, die bestehende Rasse in der Zucht zu verbessern und mit Verstand zu züchten.

Aber hier wären die Zuchterfolge/Nichterfolge sehr schnell nachvollziehbar und vergleichbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.