Jump to content
Hundeforum Der Hund
neko87

Mit der Gesamtsituation unzufrieden!

Empfohlene Beiträge

Ich würd mich doch wegen dem Auto nicht so abhängig von einer Person machen.

Andere Menschen haben auch geh Probleme und operationen und haben niemanden der sie fährt.

Sag ihm das er in seine Wohnung umziehen soll, wenn er deswegen dich nicht mehr fährt gibt es genug andere Wege, wie eben taxi.

Als ich damals mein Fuß gebrochen hatte und zur schule musste, hatten wir auch kein Auto also wurde ich auch jeden Tag zur schule hin und wieder zurück mit dem taxi gefahren und dafür haben wir nichts bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Hansini

So wie sich das für mich liest sind die 2 kein Paar sondern er ist/will in die Nachbarwohnung ziehen.

Da er aber dort auch nichts hin bekommt hängt er ihr auf der Pelle.

Abgesprochen war wohl das er ihr hilft für die Zeit während sie auf Krücken läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stefanie, dann ist es überhaupt kein Problem. Eine sachliche, deutliche Aussprache mit den bekannten Worten ENTWEDER ODER. Sich wegen Fahrdiensten abhängig zu machen, ein no-go. Entweder er ändert was oder er geht. Wie Sunny richtig geschrieben hat, auch nach einer OP kann man Taxi, Bus und Bahn nehmen.

Da sie ihn eh net sonderlich zu mögen scheint, sollte eine solche Aussprache doch ziemlich einfach sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seh ich auch so!

Bei mir würde der Wald brennen aber lichterloh. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir wäre der schon draußen! Da hört sich die Freundschaft auf!

Freundschaft ist eh was anderes als das hier!

Hast du keinen A... in der Hose? Räum den Kerle raus und nimm ein Taxi oder halt dich an die Vorschläge der Anderen hier! Es tut mir leid, dass deine Tiere leiden müssen. Du solltest dir auch mal überlegen, ob du dir noch weitere Tiere zulgegen willst, wenn du mit dem jetztigem Bestand schon überfordert bist.

Auf jeden Fall wüsche ich dir gute Besserung und viel Spaß in der neuen Umgebung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

´

Hi, hatte im Juni selbst ne Knie-Op und weiss wie anstrengend das Rumgekrücke ist ;)

Kurze Fahrten in Bus und Bahn werden da zum Abenteuer und Höchstbelastung, vor allem wenn du GAR nicht auftreten darfst und noch "nette"Mitmenschen hast, die rempeln und motzen... :kaffee:

Wende dich an deine Krankenkasse, ich hab die Fahrten zur Physio und zum Arzt auch bezahlt bekommen, obwohl ich mitten in der Stadt wohne und Bus und Bahn vor der Tür habe.

Und den Typ da... :wall:

Das hätte mein Partner mal bringen müssen in der Zeit :motz: Da wäre Schluss mit lustig gewesen, aber so was von....

Guck, dass du Hilfe von Aussen bekommst, die dir wirklich im Haushalt, beim Einkauf und Fahrten hilft, anstatt es sich auf Kosten deiner Nerven und Gesundheit bequem zu machen :)

Dann "brauchst" du ihn nicht mehr und kommst alleine bestens klar ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für Eure Antworten und auch für die Informationen.

Und natürlich für´s Jammern lassen :Oo

:danke

Um einige Spekulationen zu vermeiden: Wie ich bereits geschrieben habe handelt es sich nicht um meinen Freund sondern um einen Bekannten. Der halt eigentlich in die Nebenwohnung zieht.

Recht habt ihr, ich muss das ändern.

Zur Not gehts dann Montag mit Bus in die Stadt um weitere Sachen zu klären.

Dass ich selber Schuld an der Situation bin, weiß ich. Erwarte dementsprechend auch kein Mitleid sondern höchstens evt. Verständnis und n paar nette Worte bzw. Vorschläge.

Hab ich von euch ja auch bekommen, dafür :kuss:

Was ich jedoch definitiv nicht gebrauchen kann, ist, dass hier Behauptungen in den Raum gestellt werden.

Du solltest dir auch mal überlegen, ob du dir noch weitere Tiere zulgegen willst, wenn du mit dem jetztigem Bestand schon überfordert bist.

@ Pflegemama: Weißt du was es für ein scheiß Gefühl ist seinen Hunden nicht das geben zu können (Bewegung, Arbeit) wie sonst? Das ist für mich an der ganzen Situation nach der OP das Schlimmste. Wir sind sonst immer stundenlang draußen und entdecken und genießen neue Stücken Natur.

Meine Hunde sind da momentan sehr geduldig, aber mich macht es fertig.

Und dann bekommt man vorgeworfen, man ist mit seinen Hunden überfordert :heul:

Wer sagt denn ich bin mit meinen Tieren überfordert?

Wir waren sogar noch mit Krücken auf´m Hundeplatz bevor der Schnee es nicht mehr zugelassen hat.

Wir fahren in den Wald oder auf Wiesen damit die Puschis sich austoben können ohne dass ich sooo weit laufen muss.

Mein DSH hift mir sogar im Haushalt.

Also überfordert bin ich mit meinem "jetzigen Bestand" bestimmt nicht.

Jeder wird individuell gefordert und gefördert auch wenn es da momentan aufgrund meiner Situation Einschränkungen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schließe mich den anderen an: zeig dem Typen seinen Platz: "Ab in's eigene Wohnungskörbchen!" Taxischein von Krankenkasse usw. scheinen ja machbar zu sein, also: Montag Telefon in die Hand nehmen und loslegen. Mach' dich unabhängig! :yes:

Und zu dem, was "Pflegemama" schreibt: nimm' es dir nicht zu Herzen. Ja, manche malen sich halt gleich ein Bild und dann kommt der Zeigefinger. Damit muss man rechnen in einem Forum und ja, es kann weh tun. Manchmal wird man einfach gründlich missverstanden. :Oo

Ich habe derzeit ein Guckproblem und komme mir schon amputiert vor, wenn ich mit Krücken laufen müsste, wäre ich unausstehlich. ;)

Weitermachen! Typ die Grenzen zeigen (er darf nur noch nach dir durch dir Tür ;) ) Und ruhig hier alles reinschreiben. Hey, du hast doch viel positives Feedback gekriegt! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollt mich nur noch mal bei allen für die moralische Unterstützung bedanken :)

:danke

Mann ist jetzt drüben und macht seine Wohnung fertig :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, super!

Dem hast du offensichtlich effektiv die Grenzen aufgezeigt! :D:D

Jetzt schön dranbleiben und nicht einlullen lassen, damit er bald ins eigene Körbchen umzieht, hihi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Unzufrieden mit dem neuen Bett

      Hallo ihr lieben,    vielleicht finden wir ja zusammen ein paar Denkanstöße, es geht um das neue Bett meines Hundes. Ich glaube es ist ihm zu weich, jedenfalls will er partout nicht darin liegen, Seit Tagen schläft er auf der Couch, wie ein beleidigter oder gescholtener Ehemann     Das alte war ihm doch ein bisschen zu klein, aber da hat er immer drin gelegen. Ich fand das auf Dauer zu ungesund, deswegen hab ich ihm ein neues gekauft.    Jetzt bin ich unschlüssig, ob ich noch eine Weile wa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • K9 Geschirr - ich bin unzufrieden!

      Hallo, seit einiger Zeit habe ich auch ein K9-Geschirr für Buxi. Nicht nur, dass ich in letzter Zeit denke, ich habe es zu groß gekauft, nein, gestern habe ich auch festgestellt, dass es schon kaputt geht. Weiterhin stört mich, dass der Griff auf dem Rücken nicht lange unten bleibt wenn ich ihn anklette. Eigentlich soll das ja beim Freilaufenden Hund vermeiden, dass der Hund irgendwo hängenbleibt. Ja, Pustekuchen. War das bei euren auch so? Ich zeige euch mal Bilder. Meint ihr, das passt s

      in Hundezubehör

    • Kennt ihr das auch - irgendwie total unzufrieden

      Hallo ihr lieben, seit einigen Wochen bin ich irgendwie total unzufrieden. Irgendwie fehlt mir was im Leben. Ich habe vor der Geburt meines Sohnes als Rechtsanwaltsfachangestellte gearbeitet, nun bin ich schon einige Jahre raus und es hat sich viel verändert. Da wir hier nicht viele Kanzleien haben, ist die Job Chance fast Null. Ich würde mich gerne nochmal verändern, irgendwo nochmal ganz neu anfangen. Am liebsten würde ich auch auswandern, aber ich denke ohne festen Job hat man da keine g

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.