Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bärenkind

4 Monate Forumsdaumen für den Bären... und nun der Abschied

Empfohlene Beiträge

Mein lieber, alter Sherlock ist letzte Woche auf schneebedecktem Glatteis mehrfach hinten ins Spagat gegangen und seither große Mühe beim Aufstehen. Generell sind seine Muskeln hintern nur noch marginal vorhanden, so dass wir erst mit ABS-Socken gearbeitet haben, nun aber auf die Trixi Active Walker Schuhe mit Gummiprofil umgestiegen sind. Damit klappt es besser, aber noch lange nicht so, dass man es gut nennen könnte. Es sieht nicht so aus, als hätte er Schmerzen, es ist einfach fehlende Kraft.

Gestern war ich mit ihm beim Tierarzt meines Vertrauens, der mir Hoffnung machte, das Problem mit Cortison- und Vitamin-Depot-Spritzen in den Griff zu kriegen. Zusätzlich bekommt er täglich etwas ins Mäulchen gespritzt, Sonnendistel-Kapseln (wenn ich die dann hier in Cux irgendwo auftreiben kann) und täglich ein gekochtes Eiweiß.

Innerhalb der nächsten 1-2 Tage müsste sich was tun, das wünschen wir uns sehr.

Unsere Weihnachtspläne in Richtung Stuttgart sind schon quasi gecancelt, da er dort viele Treppen zu bewältigen hätte und auch das lange Liegen im Auto mit dem Böhnchen nicht sehr förderlich sein dürfte.

Das ist jedoch mein kleinstes Problem. Wenn dieser 44 kg schwere Hund nicht mehr eigenständig aufstehen kann, sehe ich keine Möglichkeiten mehr, ihn würdig am Leben zu erhalten. Die letzten 2 Wochen habe ich ihn schon zuhause gelassen, wenn es zur Hundeschule ging, davor bekam er immer einen schönen auslastenden Gang, denn das Laufen an sich klappt super und bringt ihm sichtbar Spaß und Freude.

Es ist für uns alle, die ihm nahe stehen, sehr belastend... immer die Angst, er berappelt sich womöglich nicht mehr. Dabei ist sein Geist noch so wach, seine Organe so fit (abseits der schon lange defekten Schilddrüse, die wohl auch für den Muskelabbau verantwortlich ist), und er ist bei allem noch so gerne dabei...

Wenn der eine oder andere Forumsdaumen vielleicht noch frei wäre...

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird ganz fest gedrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier auch, alles Gute für den Bären! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine sind beide frei und werden ganz feste gedrückt. Ich denke an Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich habe ich für den Bären noch Daumen frei!

*DAUMENDRÜCK*DAUMENDRÜCK*DAUMENDRÜCK*

aber ich möchte Dir auch ein bisschen die Daumen drücken, denn Du wirst in den nächsten Tagen-Wochen-Monaten(Jahren???) vielleicht auch eine ganz schwere Entscheidung treffen müssen.

*DAUMENDRÜCK*DAUMENDRÜCK*DAUMENDRÜCK*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hier wird gedrückt...

Schau mal hier, da gibt es das unter Silberdistel und Eberwurz, die anderen Namen, der selben Pflanze

http://medikamente.onmeda.de/Wirkstoffe/Silymarin.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anja, ich drück - wie geschrieben - ganz fest die Daumen. Hab keine Angst. Der Bär wird Dir sagen wann es soweit ist und Du wirst ihn verstehen. Da bin ich mir ganz sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Daumen sind fest gedrückt!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*drück*

Das wird schon wieder! Winter ist nun auch eine denkbar blöde Zeit für schlecht-bemuskelte Hinterpartien :( Butch hat sich auch grade den Unterschenkel (oder Oberschenkel?) gezerrt und humpelt nun.

Müssen wir eben die Runden verkürzen mit ihm, und es ist Schongang angesagt. Die beiden Clowns kommen dann eben getrennt raus - ist natürlich einfacher hier, hier sind genug Leute, die mal den alten um die Ecke führen können.

Vielleicht kann ja dein Mann den Bären nehmen, während du die kleine Bohne auspowerst?

Dann fühlt er sich auch nicht so zurück-gelassen, wenn er mit "Vati" ein wenig um die Häuse zieht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gedanken sind in Cuxhaven, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.