Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SabineG

Fressen Graureiher Bisamratten?

Empfohlene Beiträge

Ich war gerade total platt. Bin auf meiner Hunderunde gerade am Schlot vorbei, da kommt ein Graureiher aus dem Schlot, mit etwas im Schnabel und setzt sich auf die Wiese. Er lässt das, was er im Schnabel hat, fallen und es versucht wegzulaufen... kann das eine Bisamratte gewesen sein? Ich dachte wirklich, die Reiher fressen nur Fisch, aber ein Fisch war´s definitiv nicht.

Am meisten aber könnte ich mich IN DEN HINTERN BEISSEN, dass ich die Kamera nicht dabei hatte! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, eine Bisamratte, zumindest eine ausgewachsene wäre etwas groß.

Sie fressen aber Fische, Frösche, Lurche und auch Mäuse (gerade in dieser Jahreszeit).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HUHU :winken:

öhm ob sie die fressen weiß ichnicht aber ich hab letztens eine gesehen und die sind ziieemlich riesig^^am Anfang dacht eich es wäre ein kleiner Hund oder ein Biber aber es waren zwei fette Bisamratten :kaffee:

Vielleicht war es ja ne normale Ratte und er hat keinen Fisch gefunden und dann eben die Ratte genommen :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sind nicht alle so groß, es gibt ja auch junge Bisamratten. :)

Ich hab hier wirklich schon sehr viele Bisamratten gesehen, manche waren wirklich sehr groß, andere wieder nicht.

Ich könnt mich immer noch in den Hintern beißen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

sie fressen Wasserratten, konnte ich gerade bei Wiki finden und diese Seite ist auch interessant:

Klick

Bei uns sind die Grau- oder Fischreiher sehr verbreitet und kein Teich ist sicher vor ihnen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man es so sehen will, frisst ein Schädling den anderen!

Bei uns sind die Graureiher sogar geschützt, obwohl sie eine Plage sind! Um einen Graureiher abschießen oder vertreibend beunruhigen darf, muss man bei uns am Magistrat schriftlich ein Ansuchen stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link, Astrid!

Bei uns gibt es nicht so viele Graureiher, ein paar sieht man immer mal wieder wenn man durch die Felder läuft, aber ich denke dass das völlig im normalen Rahmen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns sind die auch geschützt, Stefan.

Die haben hier auch das Paradies schlechthin (viele Wiesen, Bäche, Moorgebiete, darum vermehren die sich wie Hulle. ;)

Trotzdem kriegen die Ärger mit mir, wenn die an mein Sushi im Teich wollen, die schütze nämlich ich. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

als Schädling kann man Graureiher doch nur bezeichnen wenn man eine Fischzucht oder einen Teich hat. Das sind wunderbare einheimische Tiere, die leider einen ähnlichen Geschmack haben und sich nicht an Grundstücksgrenzen stören..

Bisamratten sind eingeschleppte Tiere, wenn die von Graureihern oder anderen Tieren gefressen werden ist das gut so. Die brauchen wir definitiv nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meines Wissens kommen Graureiher aus Österreich (Salzkammergut) und sind dort von einem Adeligen als Ziervögel gehalten worden.

Von dortaus haben sie sich dann vermehrt und verbreitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.