Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
wildwolf

Nackenknabbern

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Zwergi ist ja mittlerweile bei uns eingezogen.

Nun zeigt Cacko ein verhalten was ich bisher noch nie beobachten dürfte.

Er findet den Welpen unheimlich anziehend ja fast schon fixierend.

Und er zeigt ein Nackenknabbern- sieht sehr zart aus.

Also die Handlung

Kennt jemand dieses Verhalten von irgendwelchen Hunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ebb macht das bei unseren Kater und wenn sie der Meinung ist das er sich falsch verhält wird er auch mal am nackenfell gezogen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber gezogen oder geknabbert?

Er knabbert wirklich, ziehen tut er nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie knabbert ihm das Fell und schleckt auch , hatte dadrüber glaub auch einen Thead aufgemacht . Sieht shr zärtlich aus, ich denke bei einem Welpen im haus der dazu gehört wäre das nicht anders.. Stärkt putzen nicht die Beziehung ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das schon, aber da ist noch keine Beziehung.

Sieht auch nicht wie Beziehungsstärken aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein jüngerer Rüde beknabbert immer meinen älteren Rüden, wenn er freudig erregt ist. Meist wenn wir zum gemeinsamen Gassi aufbrechen. Manchmal aber auch, wenn ich den Großen nach dem Gassi abtrockne.

Dieses Benagen und Beknabbern zeigt der Kleine auch bei uns ganz vorsichtig, wenn ich ihn irgendwo kratze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liebevolle Knappern kenn ich schon.

In wie weit fixiert er ihn denn?Zeigt er sich etwas genervt?

Legt er sich hin und balgt mit den Lütten?

Macht er es in Ruhephasen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hiro knabbert an Emmy herum, er putzt sie, leckt ihren Genitalbereich ab. Macht er auch nur bei der Kleinen, bei Tyra macht er es nicht oder bei einem anderen Hund. Ab und zu macht er es bei mir auch, also so ganz vorsichtig ohne einen richtig zu berühren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das ist definitiv keine liebevolle Geste, also ist auch nicht böse gemeint.

Eher eine Erziehungssache

Er hat das gleich bei der ersten Begegnung gezeigt.

Zwergi stand da und er fing an zu knabbern.

Die nächste Stufe ist dann wenn man gewähren lässt, das er einen nackengriff macht und sanft den Zwerg zu Boden schupst.

Ganz am Anfang war er ganz aufgedreht dass das Zwergi da war.

Er hat sich verhalten als wäre eine läufige Hündin da.

Mittlerweile legt es sich auch immer mehr und er wird immer ruhiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok dann ist es was anderes.. weil bei Hiro kann man denken, dass er Muttergefühle hat. Also er ist sehr fürsorglich und vorsichtig. Nackengriff/Massregeln trau ich ihm aktuell ihr gegenüber gar nicht zu. Die Kleine wird ihm mal richtig auf der Nase herumtanzen wenn er so weitermacht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.