Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Laranna

Blasenentzündung, wie kann ich unterstützend helfen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Baruk hat eine Blasenentzündung und bekommt Antibiotika. Da er Schmerzen beim Wasserlassen hat, hat er auch schon zweimal ein Schmerzmittel gespritzt bekommen.

Hat jemand Erfahrungen, wie ich ihm noch helfen kann.

Das er viel trinken muß ist klar, aber vieleicht hat ja jemand einen Tipp, wie ich ihn auch zum Trinken animieren kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit er mehr trinkt: einfach ein bisschen Leberwurst ins Trinkwasser verrühren. Stündlich eine kleinere Menge 150-200ml anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut wäre, den Urin etwas anzusäuern, Du könntest z.B. etwas Cranberry-Saft übers Futter geben, Cranberries sind gleichzeitig auch noch gut für die Blasenschleimhaut.

Zur Erhöhung der aufgenommenen Flüssigkeitsmenge kannst Du etwas Würstchenwasser oder Fleischbrühe in sein Wasser geben.

Aber Du solltest dann auch häufiger rausgehen, damit er diese Flüssigkeit auch loswerden kann und die Blase schön durchgespült wird!

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Idee mit der Leberwurst. :) Gleich ausprobiert und er hat es sofort angenommen. Danke!

Cranberries mag er, werde ich gleich was besorgen.

Raus gehen wir zur Zeit ganz oft damit die Blase durchgespült wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.