Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Amira67

Tierversuche für Hundefutter

Empfohlene Beiträge

Finde die Seite etwas komisch!

Wirklich "grün" bekommt hier ein Futter nur wenn es "Vegan" ist.

Ich meine, hätte ich einen Hasen wär das ja OK, aber veganes Hundefutter geht dann doch etwas zu weit!

Ich halte mich in diesem Fall eher an die Peta, dort gibt es eine Positiv- und Negativliste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch Hundefuttersorten wie zB mag****on. Von denen hab ich bis jetzt noch nicht gehört das die Tierversuche finanzieren und es ist nicht vegan. Ich finde es auch fraglich einen Hund vegan zu ernähren :???

Da würde ich eher noch das barfen vorziehen.

Aber ich finde es gut das Aufklärung betrieben wird! Es ist sehr wichtig, jeder muss dann selber entscheiden welche Alternative er wählt oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deshalb und auch aus anderen Gründen haben wir uns für BARF entschieden. Gut, ok, da ist die nächste Frage dann woher die Tiere da kommen, die ich tiefgekühlt einkaufe und verfüttere.

Das mit dem Lebendrupf bei Gänsen wusste ich schon, allerdings leider erst NACHDEM ich mir eine Daunenjacke gekauft habe.

Das Thema Bekleidung werden wir wohl nächstes Jahr mal genauer beachten und mehr darauf achten, welche Marken wir kaufen. Das wird unser Vorsatz für 2013.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war einfach geschockt, in welchem Ausmass man Tierversuche, für Futter macht.

Ich würde meinen Hund auch nie Vegan ernähren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich kümmere mich jetzt da nicht mehr so drum. Weil egal, was du kaufst, da ist immer was Bedenkliches dran.

Ok, vegane Sojawurst, Bio und so. Da stellt man dann plötzlich fest, dass die Verpackung in irgendeiner Fabrik in irgendwo gefertigt wurde. Oder der Klemmverschluss von Kindern hergestellt wurde usw. usw. usw.

Das Einzige, was man machen kann, ist so gut wie möglich alles selber zu machen und wenig Plastik zu verbrauchen. Meine Hunde würde ich auch niemals vegan ernähren, das ist einfach überhaupt nicht Artgerecht. Wobei, Trockenfutter ist auch nicht artgerecht. Am Besten, wir stellen ein Gehege mit Hasen auf, und lassen immer einen rennen, das wäre dann artgerechte Ernährung. Und dann wäre es wieder tierschutzrechtlich bedenklich und brutal. Also, ich blick langsam nicht mehr durch, werde aber trotzdem versuchen, so gut wie möglich zu schauen.

Gegen Pelz als Modeaccessoire bin ich auch, würde ich mir nicht kaufen. Allerdings, für manche Menschen ist das lebensnotwendig, man denke an die Nomaden in der Mongolei oder Ähnliches.

Oder Forscher auf Polarexpeditionen. Die haben Daunenjacken und das ist auch notwendig, denn mit rein synthetischen Stoffen würden die da nicht überleben. Und selbst wenn, wer sagt mir, dass bei der Herstellung von den synthetischen Stoffen kein Tier oder Mensch geschädigt wurde?

Für mich dreht sich das alles im Kreis :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir die Seite jetzt nicht durchgelesen aber wer etwas zart beseitet ist, sollte sich das Video besser nicht ansehen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwoher müssen ja die ganzen Spezialfuttersorten herkommen. :kaffee:

Zum barfen kann ich nur sagen es ist ein erster Schritt etwas zu ändern. Man kann einfach nicht alles perfekt machen. Ich kann mir das barfen noch nicht leisten. Da ich einen Tiefkühler dafür bräuchte und mehr Platz. Ich füttere daher ma... und selbst da kann man nun sagen ja aber das muss ja von Schweden nach Deutschland gebracht werden. Aber für mich ist es immer noch besser als die anderen Möglichkeiten.

Da auch die Tiere die für die Produktion des Futters besser behandelt werden, schon vom Gesetz her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein bericht und das Viedeo hab ich schon vor 7 Jahren gesehen und Eukanuba und co haben seit her einiges verändert.

Ich habe wegen dem Bericht damals aufgehört Eukanuba zu füttern, aber so weit ich das mit verfolgt habe ist das alles nicht mehr so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bist du dir sicher, dass es nicht mehr so ist?

edit: Da sind Berichte von August 2012 http://www.animalsliberty.de/index.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.