Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
snoopy1997

Zughundsport Teams

Empfohlene Beiträge

Hi!

Da ich mit Balu bald auch mit Zughundesport anfangen möchte, würd es mich interessieren mit welchen Hunden ihr das so macht ;)

Ich weiß, dass das mit allen Hunden ab 25 kg (?) die ausgewachsen sind geht ;) Trotzdem würde mich freuen wenn ihr hier reinschreiben könntet mit welcher Rasse ihr das macht.

Balu ist ja ein Hütehund Mix :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja die Sibsel Dame meiner Freundin hat grad mal 16 kg und geht auf die Rennen und Buca ist ein Husky Windi Mix und der könnte auch, wenn er nicht so viel Blödsinn im Schädel hätte :D

gemeinsam vor einen Schlitten gespannt hatten wir die Beiden auch schon.

Hier mal ein paar Bilder

post-25127-1406420134,43_thumb.jpg

post-25127-1406420134,45_thumb.jpg

post-25127-1406420134,48_thumb.jpg

post-25127-1406420134,5_thumb.jpg

post-25127-1406420134,54_thumb.jpg

post-25127-1406420134,56_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sib. Husky 4 Stück - *ups* ich werde Pflegestellenversager

ab 25 kg *G* ich habe 3 unter 20 kg

Wünsche euch unheimlich viel Spaß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier Altai Windhund 20 kg, 68 cm groß.

altai2-10.06.12.jpg

altai3-10.06.12.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir machen das sehr "amateurmäßig", als mit ganz normalem geländetauglichen Fahrrad und den Hunden am Zuggeschirr. Ohne Zugvorrichtung am Rad, sondern nur "von Hand".

Unsere Hündin ist nicht dafür zu begeistern, aber die Buben umso mehr...

Und so lasse ich mich ziehen von einem Deerhound mit 36 kg bei 78 cm Schulterhöhe und noch einem Deerhound von 46 kg bei 87 cm Schulterhöhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das mit den 25 kg habe ich mal als Richtwert auf einer Internet Seite gelesen ;)

@Tazi ist das ein x back Geschirr?

Gibts hier auch jemanden der mit so einem Bügel am Hund fährt? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cooper,Australian Shepherd, 19 kg, 54 cm

12864480kj.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo,

das mit den 25 kg habe ich mal als Richtwert auf einer Internet Seite gelesen ;)

@Tazi ist das ein x back Geschirr?

Gibts hier auch jemanden der mit so einem Bügel am Hund fährt? :)

Ähnlich wie ein X-back, das Geschirr habe ich selbst gefertigt speziell für Hunde mit schmalem Brustbein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok :) fahrt ihr alle mit der Zugleine oder mit diesem "Bügel"?

@Jenniffer80 danke! :) dir auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mit Jule gerade erst angefangen, mit dem Handbike.

Sie liebt es, einfach zu rennen, ohne das Frauchen ständig hinten bremst.

Aber ich habe für sie (dank einer lieben Userin) ein Geschirr zum probieren.

Leider geht das mit dem Bügel am Handbike nicht, aber ich habe schon eine Idee, wie ich sie am Rolli befestigen kann, damit sie nicht nur mit der Hand gehalten wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Willkommen Hostage - Unterstützung des Mod-Teams

      Das Moderatorenteam erhält weiteren Zuwachs:   Hostage ( Rebecca )   Rebecca wird uns ab sofort darin unterstützen, den Fokus wieder auf mehr Sachlichkeit und einen guten Umgang miteinander zu legen.   Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die Selbstmoderation, die jeden hier verpflichtet bei sich selbst zu beginnen.   Selbstmoderation bedeutet:   dass jeder bei sich selbst anfängt, auf seinen Ton achtet, Missverständnissen vorzubeugt, indem gezielt nachgefragt wird, wenn Themen abschweifen, selbst die Initiative zu ergreifen und auf das Thema zurück zu kommen und sich mit der Ausgangsfrage zu beschäftigen anstatt sich über das Abschweifen selbst öffentlich zu beklagen, auf Provokationen möglichst nicht einzusteigen, nicht persönlich zu werden, zu respektieren, wenn jemand nur bis zu einem gewissen Punkt gewillt ist zu antworten oder sich mit einem Thema nicht bis ins letzte Detail zu beschäftigen. Andererseits sollte man selbst anderen Raum lassen sich zu entfalten, und nicht zu vergessen, dass wir letztlich alle im selben Boot sitzen.    

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Erweiterung des Moderatoren - Teams

      Das Moderatoren Team ist nun vorerst komplett.   Moni (marcolino) wird uns ab heute unterstützen. Herzlich willkommen!  

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Fortbildungen für Therapiebegleithunde - Teams

      Hey ihr, ich habe letztes Jahr mit meinem Hund eine Ausbildung zum Therapiebegleithunde Team gemacht. Jetzt würde ich gerne darauf aufbauen und Fortbildungen, besonders Bereich Pädiatrie sowie Demenz, besuchen. Allerdings bin ich evtl zu blöd um im Internet was zu finden

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Aktuelle Situation des Forums und Stellungnahme des Teams

      Hallo vom Polarteam,   schon in den letzten Monaten ist es hier im Polar immer wieder zu Streitigkeiten gekommen, was euch sicherlich nicht verborgen geblieben ist. In den letzten Tagen sind diese dann eskaliert, auch zwischen Mitgliedern des Teams und bestimmten Usern.   Diese Streitigkeiten haben dann Ausmaße angenommen, die via Facebook fortgeführt wurden und an Boshaftigkeit und Scheinheiligkeit nicht zu toppen sind. Während hier vorgegeben wurde, "sachliche Kritik" am Forum zu äussern, wurde auf Facebook gegen Mark, das Team und andere dem Forum nahestehenden User eine regelrechte Hetzjagd angezettelt, die nicht nur gelegentlich die Grenze zum Mobbing überschritten hat. Es wurden Unterstellungen ausgesprochen, über User in einer Form hergefallen, die an Niederträchtigkeit ihresgleichen sucht und das, um genau das weiterzuführen, was schon hier im Polar versucht wurde, nämlich sich zu profilieren und in den Vordergrund zu spielen, auf Deubel komm raus.   Der Polar ist eine Plattform im Internet, die sich immer dadurch ausgezeichnet hat, dass hier jeder Hilfe erfahren kann, der sie sucht. Natürlich treffen so auch immer verschiedene Charaktere aufeinander, mit eigenen Lebensumständen, -erfahrungen und Zielen. Ziel kann es aber nicht sein, dass Menschen niedergemacht werden, nur weil ihre Denkweise von der eigenen abweicht, sie angreifbar sind durch verschiedene Umstände und sich in dem womöglich noch fremden Umfeld nicht zu wehren wissen.  . Ziel sollte es sein, um unserer Hunde willen, denn dafür wurde dieses Forum gegründet, ein Miteinander zu finden, das für alle Seiten tragbar ist. Das heißt nicht, dass wir hier eine sog. Friede-Freude-Eierkuchen-Gemeinschaft haben wollen, auch Diskussionen können mal hitzig geführt werden, aber dieses Rotten der jüngsten Zeit und Niedermachen, das soll und wird es hier nicht mehr geben.   Aus diesen Gründen haben wir als Team dann beschlossen, einen Teil der Userschaft zu entfernen. Es kann nicht sein, dass Wenige hier im Forum den (nicht gerade freundlichen) Ton angeben, den Forenablauf stören und damit Zeit einfordern und Hilfestellung nicht möglich machen. Und es kann auch nicht sein, dass Mark und die Mods jede Menge Zeit, Energie und in Marks Fall auch Geld hier investieren, um Menschen eine Plattform zu bieten, die zwischenmenschliche Probleme nicht mit der betreffenden Person selbst klären, sondern lieber auf Facebook Hasstiraden posten.   Wir wollen eine Atmosphäre schaffen, in der es wieder möglich ist Fragen zu stellen, die sonst ungestellt bleiben. Wir wollen unserem Hauptaugenmerk, den Hunden, wieder das Feld überlassen und nicht irgendwelchen Machtkämpfen.   Das auch wir, das Moderatorenteam, nun stärker gefragt sein wird, ist uns klar. Dazu sind wir auch gerne bereit. Wir wollen mit euch, für uns alle, wieder der Polar sein, der sich durch Kompetenz, Fairness und Menschlichkeit auszeichnet.   Viele Grüsse, euer Forumsteam

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • EIN Hund und zwei Teams

      Wir habens geschafft! Wolfgang hat am Samstag mit Bravour mit Fin seine Wiederholungsprüfung und ich am Sonntag meine ERSTE Flächenprüfung bestanden! Ich bin mehr als zufrieden mit meiner Leistung! Alle kennen mich ja als *Verlaufspezialist* und völlige Niete in der Orientierung! Dank einiger Tipps von Tanja und Manu im Vorfeld und mal endlich der Benutzung vom Kompass hab ich mich in völlig fremdem Gebiet super zurecht gefunden und bin immer dort rausgekommen, wo ich hin wollte! An dieser Stelle möcht ich nochmal sagen, dass Fin ein absolut toller Hund ist, der die Strapatzen einer Prüfung gleich an zwei Tagen hintereinander einfach nur super gemeistert hat! Samstag wars schweinekalt und es hat EINMAL geschüttet: Den GANZEN Tag! Der grösste Dank geht an WOLFGANG !!!! Ohne ihn und seinen Hund hätte ich das nicht geschafft! Und nu der Beweis: Unsere ERSTE Urkunde für eine bestandene Flächenprüfung:

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.