Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sanne75

Retriever-Mix geb.06/2012 / der Bruder

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Neues Zuhause gesucht

Eintrag vom: 21.12.2012

Geschlecht: Rüde

Rasse: Retriever-Mix

Alter: 1

Kastriert: nein

Größe: mittelgroß bis groß

Farbe: schwarz m. weißem Bärtchen

E-Mail / Telefon: 069 – 59 12 14 (AB)

Besondere Merkmale / Wesen:

Ich heiße Bolle und bin ein Retriever-Mix-Bubi, am 01.06.12 geboren. Ich bin - im Gegensatz zu meinem Bruder Benji - ein richtiger Haudegen. Bei mir könnte es denn ganzen Tag Party und Action geben. Ich kenne Kinder, Katzen und andere Hunde und bin natürlich mit allen bestens verträglich.

Ich wollte meine Kindheit eigentlich nicht in einem Tierheim verbringen und hoffe auf eine Familie, die mich adoptiert und mir das Hunde-ABC lernt, damit ich auch der tolle Hund bleibe, der ich jetzt schon bin.

Alter: 01.06.2012

Rasse: Retriever-Mix

Farbe: schwarz m. weißem Bärtchen

Schulterhöhe: wird ca. mittelgroß bis groß

Kastriert/Sterilisiert: Nein

Schutzgebühr: 250,00

Standort: 60318 Frankfurt Main

Charakter: lustiger, aufgeschlossener, verspielter Welpe

http://zergportal.de/baseportal/Hunde/Tiere_Menschen/detail&Id=383731

post-28758-1406420139,3_thumb.jpg

post-28758-1406420139,33_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jerrys kleiner Bruder ist da

      "Unverhofft kommt oft!" Nun sind auch wir in den Genuss dieses Spruchs gekommen, denn seit Samstagabend wohnt ein kleiner Neuzugang bei uns. Bekannte hatten ihn eine Woche zuvor bei größter Hitze halbtot an einem Baum angebunden an einer Straße mitten im Wald gefunden. Der Kleine lag schon flach, eng um den Stamm gewickelt und hat kaum noch Lebenszeichen von sich gegeben. Sie haben ihn ins Auto eingeladen, sind zum nächsten Supermakt gerast, haben Wasser besorgt und ihm Pfötchen und Öhrchen gekühlt. Zum Glück hat er sich wieder gereget und dann selbst etwas getrunken. Ab da gings recht schnell wieder aufwärts.   Der TA hat festgestelt, dass er wieder stabil ist, dass er gesund ist und ihn auf etwa 2 Jahre geschätzt. Die Bekannten haben nach dem TA-Besuch noch die beiden Tierheime der Gegend informiert. Die Tierheime hatten sofort keinen Platz und haben die Bekannten gebeten, den Kleinen doch noch ein Weilchen zu behalten. In dieser Woche würde ihn das eine TH aufnehmen können. Bei der Polizei ist der "Fund" ebenfalls angezeigt und es gibt die Telefonnummer von Zeugen, die bei der Auffindung dabei waren. Der Pflicht wurde also Genüge getan und nun wird gewartet, ob sich jemand meldet, der den Kleinen auf der Homepage des TH erkennt.

      Unsere Bekannten würden den Kleinen eigentlich selbst gern behalten, aber deren Kleinhund ist ein Prinzlein und hat entschieden etwas dagegen, seine Dienerschaft zu teilen. Es ging dort also nicht gut mit dem Kleinen und deshalb haben sie uns den Minihund vorgeführt und gefragt, ob wir es nicht mal versuchen wollen. Der Kleine ist doch sooo lieb. Tja, das ist er tatsächlich: sehr lieb, sehr höflich Jerry gegenüber, anhänglich, verschmust,aufmerksam, lernt schnell. Ein Traum von einem ziemlich kleinen Hund Die erste Äußerung meines Mannes war: "Mit dem gehe ich aber nicht raus. Mit so einem kleinen Hund schäme ich mich auf der Straße." Inzwischen erzählt er mir ganz stolz, was Felix nun wieder gerade gemacht hat, wie toll er sich benommen, was er gerade gelernt hat

      Jerry ist ganz Gentleman wie immer. Er lässt sich von dem Kleinen mal zu einer Spielrunde animieren, ansonsten ist Ruhe und Frieden. Am Anfang hatte Felix vor Jerry großen Respekt und war etwas ängstlich. Jetzt sonnt er sich gewissermaßen in der freundlichen Aufmerksamkeit seines neuen "großen Bruders". Die beiden fressen ohne Stress nebeneinander und liegen, jeder auf seinem Platz, nebeneinander.

      Unser relativ geordneter Tagesablauf ist natürlich etwas aufgemischt und wir sind alle vier noch dabei, uns kennen- und einschätzen zu lernen. Wir hatten noch nie einen so kleinen Hund (knapp 11 Kilo, Größe noch nicht vermessen) und sind etwas geplättet von diesem Powerpaket. Ich habe wieder Muskelkater vom straffen Spazierengehen, denn der Kleine legt draußen eine gewaltige Energie an den Tag. Im Haus ist allerdings Ruhe, und das erste was er hier gelernt hat ist, auf seinem Platz zu bleiben und nicht herum zu tanzen. Bei dieser Vorgeschichte war er natürlich völlig aufgedreht, als er ankam. Das ist jetzt schon viel besser geworden, aber bestimmt wird er noch einige andere Eigenheiten auspacken, die uns als bisherige Großhundehalter vor Herausforderungen stellen. Dieses freudige Rumgehopse ist uns z. B. völlig fremd.

      Wir erleben also gerade mal wieder das wunderschöne und etwas anstrengende Abenteuer eines neuen Hundes. Und ich sehen mich mit der bisher unbekannten Herausforderung konfrontiert, einen fast komplett schwarzen Hund zu fotografieren. Da sieht man ja immer nur ein schwarzes Loch auf den Bildern!

      So, das wars erstmal von Felix. Wir hoffen, dass er bleiben kann und dass sich nicht womöglich jemand meldet, der doch noch Ansprüche auf ihn erhebt.

      Bis bald,
      Angela      

      in Hunderudel

    • Wünsche mir viele Daumen für meinen Bruder!

      Ich könnt kotzen, im Moment reißt es nicht ab.   Bei meinen Bruder wurde Darmkrebs diagnostiziert, sehr gute Heilchancen, weil der Krebs rechtzeitig erkannt wurde.   Vor einigen Tagen wurde der künstliche Ausgang zurück verlegt eigentlich ein dreitägiger Aufenthalt im Krankenhaus.   Doch es ist alles schief gegangen, was nur schief gehen kann. Details möchte ich hier ungern schreiben.   Mein Bruder macht im Moment eine Gradwanderung mit und er kann sich noch nicht richtig für die Welt der Toten, oder die Welt der Lebenden entscheiden.   Ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren, darum bitte ich euch von ganzen Herzen um viele, viele Daumendrückerle, damit es ihm wieder besser geht.   Ich Danke euch

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Idefix sucht seine Brüder

      Hallo!   Idefix ist am 11.08.2006 in Mahlow (Nähe Berlin) geboren. Züchterin war Frau Pforte-Last. Wir wüßten sehr gerne wie es seinen anderen (6?) Brüdern geht!? Es gab 2, die hießen Felix, der andere Stitch, Boomer,? Den kleinen Felix hat Fr. Pforte-Last selber behalten. Im Haushalt lebte noch Oskar, der Onkel (verstorben). Die Mutter war Dalmatiner-Foxterrier und der Vater Dalmatiner-Labrador-Mix.   Wir freuen uns von Ihnen zu hören; Paule (ehemals Idefix), Eva und Kirsten.

      in Wurfgeschwister

    • Linus, Bruder von Max, Onkel von Lotte...

      Ich schreibe dies nun obwohl Linus schon seit Monaten nicht mehr unter uns weilt. Wir haben es erst gestern mitbekommen und sind zutiefst gebrochen von solcher Grausamkeit! Linus war ein Bruder von Max, dem Papa von meiner Lotte. Er lebte bei einem alten Jägersmann hier bei uns im Dorf und hatte es unter dem alten Sack wahrlich oft nicht leicht aber was im Fabruar diesen Jahres geschah ist unfassbar. Linus wurde Sonntags Morgens steif vor Kälte erforen in seinem Zwinger aufgefunden... ...In der Nacht hatte es -19° und er hatte nicht einmal eine Decke, einzig das Holz auf dem Boden hat ihn in den letzten Sekunden seines Lebens getragen... Wir wünschen dir dort wo du nun bist ein Hundeleben wie du es dir gewünscht hättest!!!

      in Regenbogenbrücke

    • Suche Amy's Bruder "Carlo" (Black Tri Australian Shepherd)

      HuHu Also, es geht darum, dass ich Amy's Bruder suche. Abgegeben wurde er als "Carlo", da ging er nach Hamburg und wurde von dort mit 6 Monaten weiter vermittelt, was wir auch nur wegen einer Anzeige im Internet wissen. Die beiden kommen aus Lathen, von Privat, haben also keine Papiere. Er ist ein Black Tri mit wenig weiß. Wenn man bei Google Bilder "Carlo Australian Shepherd" eingibt ist er direkt auf dem zweiten Bild zu sehen, dort natürlich mit 6 Monaten, da es ein Bild aus der Anzeige war. Vllt kennt ihn ja jemand oder so, wäre echt toll Wäre natürlich sehr schön zu wissen, wo er jetzt lebt und wie er sich entwickelt hat. LG Miriam

      in Wurfgeschwister


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.