Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lisa88

Brauche einen Rat bzgl. abgegebenem Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen ;)

also es handelt um den hund meiner schwester bzw den hund den sie hatte ...sie musste ihn leider abgeben ....und ich wollte euch was fragen ... sie hat den hund ohne schutzvertrag abgeben und umsonst weil sie wollte das das der hund in gute hände kommt ...sie hatte aber mit dem neuen haltern vereinbart das sie im kontakt bleiben ,die neuen halter hatte das auch von sich aus schon vorgeschlagen .... naja gut am 1 abend kam eine sms von denen das sie gut zuhause angekommen und das sie bald fotos schicken , das war auch das letzte was sie vorerst geschrieben haben . meine schwester schrieb sofort ne sms zurück und fragte wies den hund ginge während der autofahrt und keine reaktion kamen von denen. eine woche später kam dann ja der hund hat sich gut eingelebt und frisst gut .. und haben sich entschuldigt das sie so spät geantwortet haben . :??? darauf hin hat meine schwester ihnen eine email geschrieben das sie total entäuscht ist ,wenn sie vorher gewusst hätte das sie das so locker sehn hätte sie den hund nie im leben abgeben an denen ... (die halter sagten sie kann sich jeder zeit melden wann sie will und bekommt immer eine antwort) und darauf hin kam nichts mehr zurück . dann gestern hat ihr freund da angerufen ...und die halter sagte ja sie hätten 2 emails geschickt (aber es kam nur eine an)??? und dann 2 min später ja ihr provider hat gesponnen deswegen ging das nich?aber deswegen kann man doch ne sms schreiben oder? naja jedenfalls sagten sie sie werden sich jetzt öfters melden .... aber meine schwester glaubt das nicht ....und meine frage daher kann sie den hund zurück holen trotzdem ohne vertrag? weil die neue halter sich nich dran gehalten haben an den vereinbarungen?

ich hoffe ihr könnt mir helfen

gruss lisa88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

kann ehrlich gesagt nicht soviel dazu sagen. Ich denke schon

das die neuen Besitzer nicht springen müssen, wenn Deiner Schwester

dannach ist. Im Vorfeld guckt man sich die Leute gut an und möchte

auch gerne Kontakt halten, sicher, aber Kontakt halten heißt meiner Meinung

nach nicht, das Deine Schwester nun Tag und Nacht SMS oder Mails erhält.

Ich habe auch einen Hund mit Schutzvertrag und würde mich schon belästigt

fühlen, wenn ich jede Woche Rede und Antwort stehen müßte.

Ein Kontakt war doch umgehend da oder? Es wurde doch nach Ankunft

im neuen Zuhause geschrieben oder gemailt oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich glaube nicht dass sie ihn zurückholen kann.

Aber was anderes:

Die Leute sind bestimmt nicht davon ausgegangen, dass ihr da jeden zweiten Tag anrufen werdet, wenn ich das richtig verstanden habe. Und ich hätte auch nicht Lust über jeden einzelnen Schritt den ich mit meinem Hund mache jemandem anderen gegenüber Rechenschaft abzulegen. Ist sicher für euch enttäuschend. Aber gleich so eine "Welle" deswegen zu machen ist meiner Meinung nach nicht wirklich von Vorteil für das Verhältnis zwischen euch und denen. Da hätt ich persönlich dann auch gar keine Lust mehr mich zu melden, wenn ich quasi dazu gezwungen werde.

So seh ich dat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja ich habe auch nicht gesagt das sie meine schwester tag und nacht ne sms schicken soll ,aber die neuen halter sagten sie kann jeder zeit anrufen und nachfragen meine schwester wollte ja von ich aus ja was anderes sagen !aber wenn meine schwester nichts geschrieben hätte ,hätten die sich auch nich mehr gemeldet!und es ist keine belästigung ... es passiert heute soviel heut zutage da is doch normal das man fragt wies dem hund geht , und wenn es die neuen halter selber anbieten und dann genervt sind wenn sich meine schwester meldet und fragt wies den hund geht ,dann frage ich mich wieso bieten die es dann selber an?ja sie haben 1 sms geschrieben am gleichen abend wo die zuhause waren ... und dann kam nichts mehr von denen ,dann hat meine schwester eine email geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und sie haben zurückgemailt wenn ich das richtig verstanden habe.

Über welchen Zeitraum reden wir hier? Wann wurde der Hund abgegeben?

Deine Schwester kann ja dort auch mal anrufen, viele Menschen können auch

nicht richtig SMS schreiben oder es ist ihnen zu anstrengend.

Warum hat Deine Schwester den Hund abgegeben und wie hat sie die Leute

ausgewählt? Ich glaube die Leute fühlen sich evtl. bedrängt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Entschuldigung, aber wo genau ist dann jetzt das Problem?

Wenn deine Schwester anrufen soll, dann sollte das deine Schwester auch einfach machen. Anrufen, fragen wie´s geht.

Auch in der heutigen Zeit gibt es Menschen, die keinen bezug zu Handy´s haben. Wenn ich da an meinen Onkel denken *ograus* - der KANN das noch nicht mal. Ist doch schön, wenn die es anbieten anzurufen.

Nur, dass die EUCH nicht anrufen werden, dass hätte euch aber klar sein müssen. Warum sollten sie?

Edit: JasminX: Irgendwie haben wir den gleichen Gedanken zur gleichen Zeit. Nice!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur, dass die EUCH nicht anrufen werden, dass hätte euch aber klar sein müssen. Warum sollten sie?

Edit: JasminX: Irgendwie haben wir den gleichen Gedanken zur gleichen Zeit. Nice!

huhu,

genau, mein Mann hat z.B. 10 SMS in seinem Leben geschrieben und der ist kein Rentner...

und es gibt viele Leute die das so sehen.

Also, Deine Schwester soll da mal anrufen aber auch ihre Fürsorge, in allen Ehren,

nicht übertreiben!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich und meine schwester sehn das anders , weil die leute das ja selber angeboten habe das meine schwester sich auch jeden tag melden können wenn sie will ,also kann ich das nicht verstehn und meiner schwester auch nicht!und ihr freund hat ja da angerufen schon.und man soll auch nich über jeden schritt berichten is wohl klar ,aber man kann nich vorher was vereinabren und sich nicht dran halten ,die haben schliesslich gesagt sie kann sich melden wann sie will auch wenn jeden tag! wenn meine schwester sich mal angenommen erst nach sage ich mal nach 3 monaten gemeldet hätte dann hätten die neuen halter gedacht oh was is das für eine frau intressiert sich nich für den hund .... und wenn man sich nach kurzer zeit meldet heisst es dann man wird bedrängt ... also is egal was man macht is alles falsch ! wenn sie ein schutzvertrag gemacht hätte da ständ ja drin sie muss auskunft erteilen egal wie oft !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da täuscht Du Dich aber gewaltig, ein Schutzvertrag berechtigt nicht,

den neuen Halter Tag und Nacht zu belästigen.

Also, schreibe Bitte mal verständlich, ich steige so langsam nicht mehr durch.

Hat sie angerufen und mit Ihnen gesprochen (außer zu simsen)?

Dann ist doch alles gut, wo ist das Problem?

Seitwann ist der Hund da? Du beantwortest auch keine Fragen, sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sei mal ganz ehrlich, was hat denn deine Schwester erwartet? Das hätte man vielleicht im Vorfeld abklären sollen wie intensiv der Kontakt werden soll :(

How ever... der Hund ist jetzt bei anderen Leuten und sowohl die Leute als auch der Hund müssen erst mal mit der Situation zurecht kommen. Ich kann durchaus verstehen das die neuen Halter zur Zeit andere Dinge im Kopf haben, als ständig deiner Schwester zu schreiben. Die neuen Halter haben doch direkt geschrieben, dass sie gut zu Hause angekommen sind und bereits nach einer Woche ein email geschrieben... ich finde das sehr fair!

Vielleicht sollte deine Schwester selbst - nicht der Freund nicht du, sondern sie persönlich - mal bei den Leuten anrufen und denen sagen, dass sie sich dies und das anders vorgestellt hat, vielleicht auch mal die Leute treffen. An Stelle der neuen Halter hätte ich auch keinen Nerv mich mehr oder weniger täglich über den Hund bei der Exhalterin auszulassen. Deine Schwester hat den Hund weggegeben!!! Ihr sollte klar sein, dass er weg ist und nun wo anders lebt und solange kein berechtigter Verdacht besteht, dass es dem Hund in seinem neuen zu Hause schlecht geht sollte sie ihn auch dort lassen.

Sorry aber ist meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.