Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Kaja89

Beschäftigungsideen für Kater gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,

ich bräuchte mal ein paar Ideen, wie man einen 1,5 Jährigen jungen Kater in der Wohnung beschäftigen kann, OHNE(!!) das er viel laufen, oder springen muss!

Wir haben momentan den Kater meiner Schwester hier, Milo, er hat sich letzte Woche Sonntag den Oberschenkelhals gebrochen und darf dementsprechend wenig machen, aber ihm ist soooo langweilig. Momentan lebt er nur bei uns im Bad und darf einmal am Tag für 5-15 Minuten mit zu uns in Wohnzimmer, immer jenachdem wie er sich benimmt.

Ich würde ihm einfach gerne einwenig von der langeweile nehmen.

Habt ihr Ideen, Tipps?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

leider muss er ruhiggestellt werden und jede Art von Beschäftigung kann bei einer Katze in Sport ausarten. Ich dachte erst, stel Ihm ne Kiste mit Zeitungspapier hin und pack leckerschen rein, aber dabewegen die sich auch zuviel. also augen zu und durch und den kleinen Kerl ganz viel kuscheln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Clickern? Weiß ja nicht was schon zu viel ist, vielleicht "sitz" clickern oder im Kreis drehen oder etwas mit der Nase anstupsen lassen, Pfötchen geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich sollen Katzen mit einem Bruch in einer kleinen Kiste ohne jegliche Bewegung sitzen. also ist jede Bewegung zu viel. Aber ich habs damals auch nicht übers Herz gebracht. Also Kater in einen kleinen Raum oder zu Streicheleinheiten auf den Schoß. Hab versucht Ihm soviel wie möglich zu kuscheln. unserer hatte eine platte reinoperiert bekommen. beim 2. Röntgen sah man das die Platte durchgebrochen war. dabei hat er nicht soviel getobt. nur 1x ist er vom Behandlungstisch gesprungen. Weil er Panik vorm Tierarzt hatte. Aber es ist trotzdem alles gut verheilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

er hat sich letzte Woche Sonntag den Oberschenkelhals gebrochen

Habt ihr Ideen, Tipps?

Das tut mir leid, wie ist das passiert? Habe auch eine fast 13jährige Katze, zum Glück nicht eine ernsthafte Erkrankung in all den Jahren.

Hoffe, das es ihr bald wieder besser geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir hatten hier mal einen ähnlichen Fall, nur dass der kleine damals erst 16 Wochen alt war. Er wollte von der Heizung auf die Küchenarbeitsplatte und blieb mit seiner Zehe im Heizungsgitter hängen als er abstürzte dabei. Folge der Zeh war gebrochen. Wie bei uns Menschen auch, meinte der TA, dass eine OP nicht wirklich viel Sinn macht, wir den kleinen aber ruhig stellen sollen.

Das haben wir dann auch. Ich habe unsere Wurfkiste damals vorne mit einem Gitter versehen ( Maße der Kiste 60x80cm) und ein Ausstellungsklo hinein und dann eben noch Futter und Wasser.

Die zehn Tage waren für den Kleinen nicht gerade prickelnd. Er durfte auch mal zwischen durch raus, aber nur, wenn er sich nicht wirklich viel bewegt hat. Nach den 10 Tagen war aber alles gut verheilt und der Kistenarrest schnell vergessen.

So hart es klingen mag, der Lütte soll sich schonen und kleiner Riese hat vollkommen Recht, dass das ruhig gehalten werden sollte. Aber Streicheleinheiten, werden bestimmt trösten. :kuss:

Gute Besserung für den kleinen Mann

Liebe Grüße

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Carola, wie genau das passiert ist wissen wir gar nicht. Meine Mutter, wo er eigentlich vorrübergehend wohnt, bis meine Schwester wieder da ist, hat selber 2 Katzen und die Kätzin von ihr hasst ihn bzw eigentlich jede andere Katze aus den Kater meiner Mutter.

Sie hat ihn immer ignoriert, bzw halt mal ordentlich durch die Wohnung gejagdt oder verprügelt, "mehr" aber nicht.

Tja und an dem Morgen dann, sie war irgendwie soooo sauer, das sie ihn durch die komplette Wohnung gejagdt hat, das er wohl irgendwo hoch wollte, es nicht geschafft hat und runter gefallen ist und sich dabei dann eben den Oberschenkelhals gebrochen hat, anders können wir es uns nicht vorstellen.

Mittlerweile geht es ihm schon besser und er nimmt es einem auch nicht mehr so böse das er da im Bad hocken will, aber er ist momentan soooooooo verschmust um aufs Klo zu kommen brauchst du 5 Minuten weil er einen nicht laufen lässt :D Und mit in die Duschen will er auch, der schlingel :D

Wir setzen uns jeden Tag zu ihm rein und schmusen. Nachmittags verbring ich mit Laptop 1-1,5 Stunden bei ihm, wo er dann bei mir halb auf dem Schoß sitz. :)

Anfang des Jahres ist dann Nachröntgen, bin gespannt ob alles gut ist bis dahin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.