Jump to content
Hundeforum Der Hund
K9-Sam

Finn ist da :)

Empfohlene Beiträge

Wir gehen nach den Feiertagen noch mal los und gucken, was es so gibt. Momentan machen wir noch keine richtigen Runden mit ihm, sondern immer eher nur Garten und Wiese, weil er total schnelle friert und wieder rein will. Wir finden bestimmt was Passendes :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sooo, bevor wir die dritte Nacht antreten, noch kurz ein paar neue Fotos ;)

IMG_0406_zps8201428a.jpg

IMG_0404_zps4a7e2f30.jpg

IMG_0392_zpse7c767a8.jpg

Mini-Finni!

IMG_0388_zpsc5846de0.jpg

IMG_0402_zpsc6406eb6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte ur kurz freudig mitteilen, dass Finn heute Nacht 9 Stunden durchgeschlafen hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oooh wow der is soo knuffig :D

Das problem min schnee hatten wir mit Pepples auch xD an der Leine gehen fand die auch total doof - aber bei verfressenen Hunden hat man da leichtes Spiel c(;

Unsre maus schläft auch im Bett - die is vil. anstrengend in der Nacht ^^ die is so schmussig die kann ned neben einen liegen, die muss mindestens ein Körperteil DRAUF haben xD is das bei Finn auch so?

Aja, Pepples hält die Nacht ganz gut aus, die bekommt gegen 19:00 die letzte Portion, so um 23:00 gehen wir nochmal raus und dann hält sie des ohne Probleme bis 6:00 aus ;) aba dann is es dringend :D

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre auch für ein neues Geschirr, schön, dass ihr da auch über eine Neuanschaffung nachdenkt. Für den Anfang ist z.B. ein Trixie Fusion oder Karlie Cross Geschirr nicht verkehrt. Günstig, weich gepolstert und rutscht nicht so stark.

http://www.fressnapf.de/shop/fusion-geschirr

http://www.danto.de/Karlie-Art-Sportiv-Plus-Geschirr-Cross-25-mm-70-90-cm-schwarz-schwarz.html

Zudem würde ich es ihm zuhause komplett ausziehen.

Also nicht mit schlafen lassen etc. .

Fals ihr das macht - super - für mich wirkt es auf den Bildern so als ob er es permanent trägt :)

Ihr habt da ein richtig knuffiges Welpi :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach ja *seufz*

Wieder einmal habe ich jetzt lange überlegt, ob ich etwas schreibe oder nicht.

Meist entscheide ich mich ja für letzteres.

Diesmal habe ich mich allerdings dazu entschieden die besinnliche, liebevolle Weihnachtszeit und das "Eiutschiguistderabersüß"- Welpen Getue zu stören.

Und wer nun denkt, dass ich immer nur mal rein geschneit komme, um Stunk zu suchen, soll das von mir denken.

Ich lese aber viel hier im Forum mit und weiß sehr wohl, was hier wo und wie und was gepostet wird.

Ja, der Welpe ist eingezogen und die meisten schreien hier "juhuuuuu ist der süß!"

Moment mal- JEDER Welpe ist süß- egal, welches Foto hier eingestellt wurde.

Dennoch sollte auch in dieser noch so besinnlichen Weihnachtszeit nicht außer Acht gelassen werden um was es hier geht.

Jeder andere User, der zu einer anderen Zeit unter anderen Voraussetzung das Forum mit seinem süßen Welpen und diesen Fotos "bereichert" hätte diese knallhart um die Ohren bekommen.

Allein die Aussage zu dem mal überhaupt gar nicht passenden Geschirr- das ist / war egal, es gab halt grad nichts anderes und der Hund trägt es ja eh so gut wie nie.

Aha- egal also?

Egal war in diesem Fall hier wohl noch so einiges anderes.

Es gab nichts anderes? Aha- hört sich für mich nicht nach einem gut überlegten und auch vorbereiteten Welpenkauf an.

Der Hund trägt es so gut wie nie? Komisch, auf allen Fotos ist das "so gut wie nie" Geschirr ganz schrecklich zu sehen und ein "so gut wie nie" reicht mehr als aus, um dem Hund nichts gutes zu tun.

Allem in allem- den Thread hier genommen plus die ganzen anderen- habe ich den Eindruck hier ging es nicht darum einem Welpen ein zu Hause zu geben, sondern um schnell und unkompliziert noch fix an einen Hund zu kommen.

Gute Tierheime und TS Orgas sind in aller Regel darauf bedacht in der Weihnachtszeit keine Tiere abzugeben, genauso ein seriöser Züchter.

Zusätzlich werden viele Fragen gestellt, vielleicht sogar das zu Hause besucht und auch an die weitere Aufzucht Kriterien gebunden (HD Röntgen, Kastration etc.).

Ich finde es ganz fürchterlich, wie sich hier und in jedem anderen Thread immer wieder mit einem müden Lächeln heraus geredet wird.

Es wird sich einfach nur schön geredet, was gerade für den Hund und vor allem dem ganzen drum herum absolut nicht schön ist.

Aber warum sich Mühe machen, wenns doch so einfach und schnell gehen kann.

Naja, das Welpchen wird ja groß und es können dann noch sooo viele Threads zum Thema Gesundheit, Erziehung und zu bösen Tierärzten eröffnet werden, die an einem ja nur wieder an einen Porsche verdienen möchten… und sobald die zeit dann reif ist schreibt man sich auf die Fahne "Ich hatte ja sonst immer Hunde aus dem Tierschutz und bin deswegen ein toller Mensch"

TOLL wäre es in diesem Fall gewesen an die Folgen zu denken und nicht die egoistischen Beweggründe in den Vordergrund zu stellen.

Auf eine schöne, besinnliche und liebevolle Weihnachtszeit mit jeder Menge billiger, schnell erworbener Tiere unter dem Weihnachtsbaum. *ho ho ho*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Simone:

Ich gönne Anne diesen Hund und ich gönne ihr, dass er gesund ist und bleibt. Dazu übrigens: meine Mutter hatte einen Mittelschnauzer aus guter VDH Zucht, der vierjährig nach schwerer Krankheit verstorben ist. Aber darauf möchte ich gar nicht weiter eingehen.

Vielmehr möchte ich meinem Verständnis für Anne Ausdruck verleihen.

Als vor fünf Jahren mein Hund nicht mehr lebte (fünf Monate zuvor war mein Kater gestorben), da war ich egoistisch. Es war nicht alles, dass beide geliebten Tiere innerhalb von fünf Monaten an Krebs starben (beide übrigens aus dem Tierheim). Nein, passend mit dem Tod meines Hundes ging auch meine Selbständigkeit in die Pleite und ich in die Insolvenz.

Das ganze Leben änderte sich auf einen Schlag und alles was mich retten konnte war wieder ein Tier in meiner Nähe, denn das gab mir Antrieb überhaupt weiterzumachen.

Ollie ist von Privatleuten, ein Mischling der nicht unter optimalen Bedingungen seine ersten Lebenswochen verbrachte. Ich brauchte sie und ich habe sie mitgenommen. Für sie hat es sich gelohnt, weiterzumachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

SabineG,

Ich bin wirklich die aller letzte, die kein Verständnis dafür hat, wenn's einem schlecht geht und man deshalb fix ein Tier ins Haus holt.

Dennoch sollten sich zwei Gedanken drum machen, was hier mM nach einfach absolut nicht passiert ist.

Und sollte auch dieses Kind in den Brunnen gefallen sein, sollte man Menschen, die einem auf Missstände aufmerksam machen- und ein so verdammt furchtbar sitzendes Geschirr ist ein Missstand, nicht mit einem müden Lächeln abtun, geschweige denn sich alles schön reden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich wäre auch für ein neues Geschirr, schön, dass ihr da auch über eine Neuanschaffung nachdenkt. Für den Anfang ist z.B. ein Trixie Fusion oder Karlie Cross Geschirr nicht verkehrt. Günstig, weich gepolstert und rutscht nicht so stark.

http://www.fressnapf.de/shop/fusion-geschirr

http://www.danto.de/Karlie-Art-Sportiv-Plus-Geschirr-Cross-25-mm-70-90-cm-schwarz-schwarz.html

Zudem würde ich es ihm zuhause komplett ausziehen.

Also nicht mit schlafen lassen etc. .

Fals ihr das macht - super - für mich wirkt es auf den Bildern so als ob er es permanent trägt :)

Ihr habt da ein richtig knuffiges Welpi :kuss:

Suuper, danke :D Wir waren eben noch bei uns im Fressnaopf, da hatten sie aber nichts wirkliches. Aber man kann das in dem Link von dir ja auch bestellen, dann machen wir das nach Weihnachten gleich :D

Zuhause und nachts hat er es aus und wenn wir ihn jetzt nur in den Garten lassen, braucht er es auch nicht mehr, da kann er ja nicht abhauen und er hört auch schon erstaunlich gut :D

Frohe Weihnachten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

oooh wow der is soo knuffig :D

Das problem min schnee hatten wir mit Pepples auch xD an der Leine gehen fand die auch total doof - aber bei verfressenen Hunden hat man da leichtes Spiel c(;

Unsre maus schläft auch im Bett - die is vil. anstrengend in der Nacht ^^ die is so schmussig die kann ned neben einen liegen, die muss mindestens ein Körperteil DRAUF haben xD is das bei Finn auch so?

Aja, Pepples hält die Nacht ganz gut aus, die bekommt gegen 19:00 die letzte Portion, so um 23:00 gehen wir nochmal raus und dann hält sie des ohne Probleme bis 6:00 aus ;) aba dann is es dringend :D

Lg

Also er schläft eigentlich wirklich gut im Bett, immer direkt zwischen uns :D Nur, wenn er noch nicht wirklich müde ist, wird an einem rumgeknabbert und so ;) Aber nachts ist er super ruhig. Und weil er aus dem Bett nicht alleine rauskommt (zu hoch), weckt er uns immer, wenn er mal muss. Sehr praktisch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...