Jump to content
Hundeforum Der Hund
K9-Sam

Finn ist da :)

Empfohlene Beiträge

Mir egal :D Dann hab ich eben nicht weiter gedacht. Deswegen macht mich das trotzdem nicht zu 'nem schlechteren Menschen. Ich steh da voll und ganz zu, sonst hätte ich das ja auch nicht alles öffentlich geschrieben. Hätte ja auch erzählen können, dass ich ihn sonstwo her hätte.

Mal abgesehen davon finde ich es auch ganz schön versnopt, nur Rassewelpen gut zu heißen. Was sollen denn die Leute machen, die das Geld für einen Zuchthund wirklich nicht hätten und trotzdem einen kleinen Welpen haben wollen, bei dem sie wissen, wo er herkommt (also nicht TS oder TH)? Die haben dann keinen Hund verdient oder was?

Ich sag ja nur, weil es sicher Leute gibt, die sich einen Hund mit Papieren schlichtweg nicht leisten können..

Man kann's auch einfach übertreiben. Ich verurteile auch niemanden, der Supermarkt Futter füttert oder trotz Vollzeit Arbeiten einen Hund hält.

Aber egal. Du magst mich offensichtlich nicht und damit kann ich leben :D Musst dir ja keinen Hund vom Bauern holen!

Also jetzt artet es in Kindergarten aus.

Solche bockigen Antworten gibt mir mein pupertierender Bruder auch, wenn er nicht besseres mehr weiß.

Wenn man kein Geld für nen Hund vom guten Züchter hat, gibt es immer noch den Tierschutz, da tut man wenigstens etwas Gutes und außerdem sollte man sich überlegen ob man den Hund überhaupt finanzieren kann, wenn man schon beim Züchterpreis schlucken muss.

Was macht man wenn man eben kein Glück hat und der Hund Dauergast beim Tierarzt wird, Futtermittelallergien entwickelt/hat und man da auch kein Geld für hat..

Wie du siehst "Kein Geld da." ist ein denkbar schlechter Grund für nen Billigwelpen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei uns war nicht das Geld das Thema sondern der vorherige Siam. Dadurch haben wir vom Züchter halt schlechte Erfahrungen gemacht. Das heißt ja nicht immer das die Hunde voll gesund und Super sind, das kann kein Züchter Voraussagen. Ich finde es gut wenn man zu seiner Entscheidung steht. Rückgängig kann man es eh nicht machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Lupinchen: Nun schau doch mal - ganz ernsthaft - wie lange schon und wie oft schon wurde der TE das vorgeworfen und wie oft wurde sie schon dafür abgeurteilt, dass sie sich nun für diesen Welpen entschieden hat.

Dass sie nicht schon längst eine "bockige" Antwort gegeben hat, wundert mich zutiefst.

Ich bin absolut überrascht, dass sie solange einfach nur ruhig geblieben ist und immer wieder in Ruhe erklärt hat.

@ K9-Sam:

Hier, das hohe Ross :D:D

Ich kann von irgendwoher noch schnell die Moralapostelpeitsche aufspüren und die Goldwaage sollte auch noch zu finden sein :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dachte ja das dies Thema dem Welpen "Finn" angedacht ist und nicht dafür das man Diskutiert wo her er kommt, dafür gibt es ja Themen genug "Züchter, Dorf-Bauernhund, Tierschutz" u.sw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja passt schon..ich reite dann man auf meinem hochbeinigen Ross davon.

Wie gesagt, ich wünsch Anne mit ihrem Hund alles Gute und hoffe seine Geschwister hattenn so kurz vor Weihnachten auch so viel Glück..und hoffentlich muss seine Mutter nicht jedes Jahr sowas durchstehen (was aber höchstwahrscheinlich so sein wird..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Ross war nicht wegen Dir, Susi ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ja passt schon..ich reite dann man auf meinem hochbeinigen Ross davon.

Mach das und nimm noch einpaar andere mit :klatsch: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach,wieso muss man wieder an dem THEMA Rassenwelpen rumreiten??!!

Mensch, sie hat sich so entschieden und das aktzeptiert man oder lässt es, aber diese Diskussionen finde ich eher Kindergarten...Wir haben Melody von einem Züchter aus Polen und mussten uns auch schon einiges anhören.

Lasst doch jeden so machen wie er es will, ändern wird man es durch diese Diskussionen auch nicht. Wer sich einen Rassenhund holt und sich viel vorher erkundigt, der macht es und wer nicht der macht es eben nicht..basta.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wär für ein paar Bilder von Finn :D Er ist einfach zu süß :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wie du siehst "Kein Geld da." ist ein denkbar schlechter Grund für nen Billigwelpen.

Ne, seh ich nicht, tut mir leid. Ich habe seit 16 Jahren immer einen Hund gehabt, Kosten, die in die Höhe eines Rassewelpen gingen hatte ich mit Sam jetzt zum ersten Mal, als er so schwer krank wurde. Und in solchen Situationen gäbe es immer noch die Option der Ratenzahlung, sollte man kein Geld dafür haben.

Als ich mit meiner Lucy von zu Hause auszog, ging ich noch zur Schule. Als ich Sam hatte, habe ich vier Jahre lang studiert. Trotzdem hat das Geld immer gereicht und ich war wirklich nicht reich.

Bei jedem Hundebesitzer zu sagen, er sollte doch lieber ein finanzielles Polster von ein paar tausend Euro oder so haben, bevor er sich einen Hund anschafft, halte ich für absolute blödsinnig. Selbst die Obdachlosen kümmern sich größtenteils um ihre Hunde (die mit Sicherheit auch von "Vermehrern" stammen) und für arme Fälle gibt es in vielen Städten kostenlose Tierarztsprechstunden. Ich benötige sowas Gott sei Dank nicht, aber, nur weil man nicht viel Geld hat, spricht das in keinem Fall gegen einen Hund. Das ist genauso blöd wie zu sagen man könne einen Hund nicht in einer Stadtwohnung halten oder nicht arbeiten gehen oder irgendwas..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...