Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
EleanorRigby

Traurige Hundeschicksale

Empfohlene Beiträge

Oh Mann.

Ich hatte heute eine echt fürchterliche Begegnung im Park und muss es einfach loswerden, weil ich so schockiert war.

Halbstarker und ich bei der morgendlichen Gassirunde, treffen ein 9 Wochen altes Labradormädel. Musste ich natürlich sofort hin. Bruno durfte schnuppern, hat sich aber ziemlich in die Leine gehängt, weil die Kleine natürlich rumgehüpft ist und spielen wollte.

Woraufhin der Besitzer (ziemlich junger Typ) mich fragt, warum ich meinem Hund denn kein Geschirr anlege. Ich entgegne, dass Bruno seit dem 5. Monat eine Geschirrphobie hat (aus welchen Gründen auch immer) und ich ihn sicher nicht dazu zwingen werde.

Fragt der mich doch tatsächlich, warum ich meinen Hund nicht verhaue, wenn er sich sein Geschirr nicht anlegen lässt. Zuerst dachte ich, der veräppelt mich.

Ich entgegne "Naja, weil ich meinen Hund eben nicht schlage" und dann fängt der auch noch an, mich zu belächeln und meint nur: "Ich hatte schon einnen Rottweiler und einen Dobermann, ich weiß, wie man mit Hunden umspringen muss."

Zum Schluss hat er mir noch ganz stolz erzählt, wie toll seine Hündin schon auf ihrem Platz bleiben kann, weil immer, wenn sie reinmacht, schlägt er sie und tunkt sie ein - das hat sie sich gemerkt und jetzt geht sie immer brav auf ihren Platz, wenn sie reingemacht hat.

Ich war so dermaßen sprachlos.

Wie verhält man sich denn in so einer Situation?!? Solchen Menschen ist ja doch nicht zu helfen, und drohen kann man denen ja auch nicht wirklich, oder?

Mir hat es fast das Herz gebrochen, einfach zu wissen, dass diese kleine Maus niemandem auf dieser Welt etwas zuleide getan hat und sich ihre Situation nicht aussuchen konnte. Dass sie einem riesen Arsch vertrauen und folgen muss, weil sie abhängig von ihm ist.

Welcher Hund hat sowas verdient?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein Hund hat sowas verdient :(

Ich hoffe ja, dass der vielleicht nur provozieren wollte...

Tja, was würde ich in einem solchen Fall machen? Meine Klappe nicht halten können, das weiß ich.

Würde es das besser machen? Nein.

Vielleicht versuchen, herauszufinden, wo der Mensch wohnt, dann ein Gespräch versuchen, die Augen öffnen für den Hund - und ansonsten beim Ordnungsamt anrufen, wenn er uneinsichtig ist?

Aber wie gesagt, ich hoffe einfach, dass er eventuell provozieren wollte.

Den Hund in seinen Urin zu tauchen - das sind doch Steinzeitmethoden :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich hoffe ja, dass der vielleicht nur provozieren wollte...

Ja, das hab' ich mir beim Nachhausegehen auch gedacht ... Hoffentlich war er wirklich nur ein doofer Macho und wollte eben seine Männlichkeit hervorkehren oder mich ein bisschen auf die Schippe nehmen.

Ich werde auf jeden Fall ein Auge drauf haben, wie sich die Kleine entwickelt, falls ich ihm nochmal begegnen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh Gott wie schrecklich :( So etwas zerbricht mir auch immer das Herz. Der arme Hund kann ja nichts dafuer, dass er von so einem kerl abhaengig ist.... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OMG! Wie kann man nur so aggressiv und gewalttätig sein?! Da würd ich auch auf jeden Fall beim Ordnungsamt melden oder so! Ich mein, das ist doch Tierquälerei, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlimm sowas..Ich glaube ich wäre in dem Moment auch zu verdutzt gewesen, um dem was entgegenzusetzen...

Ich unterstütze eine Frau mit einem..nicht besonders starken Nervenkostüm. Sie hatte auch eine Hündin, die sich mit der Stubenreinheit schwer tat und generell recht auffällig war (5. Besitzer). Sie fing dann auch an ihr "den Hintern zu versohlen", wie sie es nannte..Auch Sachen wie den Hund in den eigenen Urin oder Kot stupsen waren ganz normal..Fiel mir echt schwer dahinzugehen und ruhig zu bleiben..Diese Frau hat auch ihren Wellensittich mal unter einen kalten Wasserstrahl gehalten, als dieser sich herausnahm sie zu picken, als sie ihn in die Hand nahm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es immer und immer wieder traurig, wie oft man solchen Menschen begegnet :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlimm ist sowas, aber es gibt noch viele, die ihre Hunde so behandeln :motz:

Ich hoffe auch, dass er nur provizieren wollte!

Ich glaub nicht, dass du da was machen kannst. Ordnungsamt, Polizei und TS greifen bei sowas nicht ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.