Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

Tollwutimpfung 3 Jahre, wichtige Frage

Empfohlene Beiträge

Hi

Ich hab ja Gestern berichtet das Vivo einfach mit geimpft wurde.

Ich hab damals mit dem Tierarzt besprochern das ich beim nächsten mal gerne diese Impfung für 3 Jahre haben möchte.

Mein Freund war also eben da mit dem impfpass um die impfungen nachtragen zu lassen und sagte das dann auch wegen der drei jährigen impfung.

So weit ich das weiß, weil Sunny hat die ja auch, muss der Tierarzt doch einfach einen Impfstoff nehmen, der für 3 jähre wirkdauer zulässig ist und das dann in den Ausweis schreiben.

So wars bei Sunny, bei dem alten TA

Jetzt meinte der neue Tierarzt man müsse für den 3 jährigen schutz den Hund 3 mal mit Abstand von je 1 Monat impfen.

Und das dann jeden mal, also auch wieder in 3 Jahren

Und er meinte das wäre ja sinnlos, ob man jetzt jedes jahr impft oder 3 mal im jahr und die kosten wären die selben.-

Komm mir ganz ehrlich voll verarscht vor.

Wie ist das nun 3 mal hinter einander impfen dann 3 jahre gültig

oder ein mal impfen nur eben mit passendem impfstoff.

Man der Tierarzt geht mir echt auf die nerven. Nur Geldmacherei das alles die letzten tage komm mir so verarscht vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für ein Quatsch!

Er muss nur einen Impfstoff verwenden, bei dem der Hersteller diese 3 Jahre angibt

z.B.

http://www.msd-tiergesundheit.de/products/nobivac_t/uberblick.aspx

und WICHTIG:

Diese 3 Jahresgültigkeit auch in den Impfpass eintragen, es gilt nämlich offiziell das, was der Tierarzt da reinschreibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Was für ein Quatsch!

Er muss nur einen Impfstoff verwenden, bei dem der Hersteller diese 3 Jahre angibt

z.B.

http://www.msd-tiergesundheit.de/products/nobivac_t/uberblick.aspx

und WICHTIG:

Diese 3 Jahresgültigkeit auch in den Impfpass eintragen, es gilt nämlich offiziell das, was der Tierarzt da reinschreibt!

Ich frag mich langsam echt, was für Tierarzt rumlaufen :wall:

Das kann ja wohl nicht wahr sein oder?

Ich muss Ninchen zustimmen! So sieht es aus und nicht anders!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würd mir da auch total verarscht vorkommen.

So leid es mir für dich tut, aber ich glaub da steht wieder ein Tierarztwechsel an!!

Hab ich ein Glück.

Drücke die Daumen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ninchen genau so wars bei Sunny

danke ich wüsste das es so ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schmerzen nach Tollwutimpfung?

      Ajan hat vor ca. drei Stunden eine Tollwut Impfung bekommen. Kombiniert mit anderen Präventionen (Staupe?).   Jetzt ist er groggy, das ist klar. Aber er hat Schmerzen, wenn er sich hinlegt oder aufsteht. Soweit ich erkennen konnte im Hals-Nacken Bereich. Kann das von der Impfung kommen?

      in Hundekrankheiten

    • Einreise ohne Tollwutimpfung

      ...die Zahl der illegal eingeführten Welpen wird immer höher.      http://www.derwesten.de/staedte/essen/die-quarantaene-station-des-essener-tierheims-ist-voll-id11931127.html  

      in Hundewelpen

    • Urlaub im Süden und Tollwutimpfung

      Hallo ihr lieben,   mit Erschrecken hab ich gerade eben festgestellt das Jodys Tollwutimpfung seit 18.06. nicht mehr gültig ist. Nun würden wir aber gerne nächste Woche ins Ausland. Wenn ich sie heute impfen lasse, reicht das dann noch oder gibt es d Regelungen das die Impfung mehr als 3 Wochen alt sein muss? Ich meine mir schwirrt da sowas im Kopf rum.

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Demodex, rote kahle Stellen, Juckreiz, wunde Pfoten, Allergie - wichtige Infos

      Ich habe mich hier neu angemeldet, weil ich mögichst viele Hundebesitzer erreichen möchte mit diesem Bericht. DEMODEX VERWECHSLUNGSGEFAHR DEMODEX mit ALLERGIE Ich habe drei Hündinnen. Eine davon hat einen akuten Befall von Demodex-Milben. Zuerst beschreibe ich mal den Verlauf: Angefangen hat alles etwa Anfang August. piroschka hatte plötzlich eine etwa Daumennagelgroße rote wunde Stellerechts unterm Kinn. ich dachte, sie hat sich verletzt beim Spaziergang und habe die Stelle desinfizie

      in Hundekrankheiten

    • Wichtige Frage: Krallen ziehen ohne Narkose möglich?

      Ich habe für Morgen einen OP Termin weil sich Amira eine Kralle ganz blöde und tief eingerissen hat. Jetzt habe ich gehört, dass bei 2 Hunden die Krallen ohne Narkose gezogen wurden. "Die Dauemkralle eingerissen, bzw halb ab, die stand im 90° Winkel ab und blutete und sie konnten nicht auftreten. Da hat der die mit ner Zange gepackt und Zupp. Dann verbunden und gut. Das ziehen dauerte keine 5 Sekunden." Das muss doch höllisch schmerzen? Was soll ich jetzt glauben. Will mich die Tierklinik

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.