Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

6 Monate, kleiner Mix, weiblich

Empfohlene Beiträge

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 22.12.2012

Geschlecht: Hündin

Rasse: Kleiner weißer Kuschelmix

Alter: ca. 6 Monate

Kastriert: nein

Größe: klein

Farbe: weiß

E-Mail / Telefon: j.stendal@web.de Telefon per PN

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

Sinderella...eine gequälte Hündin..

sie ist erst 6 Monate alt und muss in ihrem kurzen Leben schon vieles erlebt haben.

Leider kann sie nicht sprechen um uns ihren Peiniger zu benennen. Vielleicht ist es auch ganz gut so denn sonst würde ich mit ihm das selbe machen was er der kleinen Maus angetan hat und vielleicht noch viel schlimmeres......

Sinderella diese kleine tapfer Maus muss mit viel Lebensfreude geboren worden sein, denn sonst könnte sie dem Menschen gegenüber nicht mehr mit dieser netten liebevollen Art entgegen treten.

Das Stehen macht ihr viel Mühe, das Laufen ebenso....und trotzdem bemüht sie sich immer wieder aus Leibeskräften so bald ein Mensch auch nur durch den OP zu laufen scheint, sofort freudig wackelnd auf ihn zu zu rennen.

Es tut einem selber weh wenn man sie so sieht und man muss unweigerlich sofort auf sie zugehen um ihr diesen langen Weg zu ersparen.

Sinderella wurde an beiden Hinterläufern aufgehangen. An ihren Fußgelenken kann man noch tiefe Einschnitte rechts und links erkennen. Durch das Aufhängen haben sich zwei Wirbel verschoben und Nerven eingeklemmt. Dies führte dazu das sie am linken Hinterbein fast kein Gefühl mehr hat und dementsprechend sieht auch ihre Bewegungsweise aus. Sie ist nicht ganz gelähmt, aber extrem eingeschränkt und die Hinterbeine schleifen beim Laufen.

Wir hoffen nun alle, dass die Nervenquetschung nur von vorübergehender Dauer ist und sie es schafft wieder einigermaßen schmerzfrei und koordinierter zu laufen.

Animal Pard Net Samiras größter Weihnachtswunsch wäre, daß die kleine Maus zur Abklärung ihrer Behinderung ganz schnell nach Deutschland kommen könnte.

Wenn es keine OP-Möglichkeiten gibt, könnte sie nach Nikiti zurück und im Privathaus wohnen.

Aber vorher sollten wir alles versuchen, eine richtige Diagnose zu bekommen, ob wir ihr helfen können.

Wer erfüllt diesen Wunsch?

Ich selbst habe einen Hund von Samira, meinen Barney, die Vermittlung verläuft korrekt und die Kostenübernahme verlief meines Wissens nach bisher auch immer problemlos.

Die Hündin ist noch so jung, ist hier jemand der ihr eine Chance geben kann?

(Das ganze habe ich von Facebook. Erlaubnis habe ich erfragt und erteilt bekommen , hier der Link:

)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.