Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Klein Pepples bei der "Arbeit"

Empfohlene Beiträge

huhu :winken:

wie ein paar von euch ja wissen, bin ich körperlich etwas eingeschrenkt. darum hab ich, zuerst mit aysha, zeitgleich auch schon mit pepples einige dinge trainiert.

bei pepples ist das nicht so arg viel, da sie ein kleiner hund ist, gibt es ja nicht so viel wobei sie mir helfen kann.

hauptsächlich hebt sie mir dinge auf, die mir aus den händen fallen. um euch einen kleinen einblick zu geben, wie das in etwa aussieht, ist mir heute alles möglich aus der hand gefallen ;)

pepples hat sicher gedacht, "die alte is heut aber besonders dappig" :D

die videos im gang sind leider, wie die letzten auch, wieder sehr dunkel. beim nächsten mal, mach ich die an einem anderen ort.

mittlerweile hebt sie sogar gegenstände aus metall auf. außerdem hört sie auch das was runtergefallen ist, wenn sie nicht im selben raum ist und woanders schläft :)

rufen muss ich sie eigentlich nie. sie hebt auch anderen leuten dinge auf, aber bringen tut sie sie dann mir :)

neulich ist mir allerdings was passiert, da ist mir ein brennendes teelicht runtergefallen und in tausend scherben zerbrochen .... sie kam sofort angerannt und wollte die scherben aufheben :( ich hatte echt mühe sie davon abzuhalten, das sie mir die scherben bringt.

aber alles in allem bin ich super zufrieden mit ihr, sie ist wirklich toll :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Respekt, Muck, dass macht sie echt ganz ganz toll. =)

Vor allem mit dem Schlüssel, der ja auch Geräusche macht und unangenehm vom Material her ist, das ist echt schon eine Leistung, dass sie sich da dran traut. :)

Super, dass sie dir so zur Hand gehen kann und hilft. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ooooh Muck - das ist so niedlich - und so toll! :)

Wenn das mal keine Erleichterung ist!!! =)

Kleine Pepples ganz groß - haaaaaaach :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie cool die Lütte!!! Super - aber die Überschrift über dem Video mit den Marzipankartoffeln ist ein wenig irreführend. :D Ich hatte da, bevor ich es gesehen hab, im Kopfkino eine Marzipankartoffel kauende Pebbles aufm Schirm. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse, so wird ein kleiner Hund ganz groß! :)

Pepples hat Spaß und du hast eine kleine Hilfe, toll!

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wow, das macht sie wirklich gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, sie ist mir wirklich eine große hilfe.

das sie daran auch spaß hat, war mir total wichtig.

war aber auch ein sehr langer weg bis hierhin. anfangs hat sie mir die dinge, wenn sie sie denn mal brachte, direkt vor die füße gedonnert :Oo;) sowas dann rausbekommen aus dem hund, das ist nicht einfach. zumal sie ja ein sehr hektischer hund ist.

bei ihr muss immer alles zack zack gehen, wenn sie es dann falsch gemacht hat, und ihre belohnung ausblieb, dann wurde sie manchmal echt fuchtig :)

aber mittlerweile hält sie die dinge solange bis ich sie ihr aus dem maul nehm, klar geht manchmal noch was daneben, liegt aber auch oft an meiner dappigkeit ;)

@renate, die einzelnen marzipankartoffeln wären nie im leben bei mir angekommen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@renate, die einzelnen marzipankartoffeln wären nie im leben bei mir angekommen :D

Ja eben! Ich hab doch noch die Plätzchenbackbilder im Kopp. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das macht sie echt klasse! Respekt!

Find ich super. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Videos, das macht sie super.

Ich hab da mal ne Frage, musst du ihr eigentlich sagen das was aufgehoben werden soll?

Oder ist das so, wenn der Hund "fertig" ist und was hinfällt dir das selbstverständlich aufhebt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund und Arbeit

      Hallo, wir stehen in der Überlegung ein neues Familienmitglied aufzunehmen, und zwar einen 2jährigen Rüden welcher über eine Tierschutzorganisation aus Spanien vermittelt wird. Der Hund lebt bereits seit Mitte/Ende 2017 bei einer Pflegefamilie.  Da es unser erster Hund sein wird, kommen viele Fragen auf. Was mich momentan am meisten beschäftigt ist die Frage, ab wann man den "kleinen" wie lange alleine lassen kann. Seine Pflegefamilie sagt, er kann mehrere Stunden alleine bleiben, hatte aber bisher immer noch 2 Hundekumpel daheim wenn Frauchen weg war. Ist es für einen Hund eine große Umstellung dann ganz allein zu sein oder stellt er mir die Bude auf den Kopf? Desweiteren beschäftigt mich die Frage, kann/sollte man Hunde generell mit Kindern alleine lassen? Mein Kind ist fast 10 und in den Ferien Mal 2-3 Std alleine. Mit Hund möglich? Oder mache ich mir unnötig Gedanken?

      in Der erste Hund

    • Tierheim Gießen: PEPPLES, 9 Jahre, Rottweiler - Wesenstest bestanden

      Rottweilerhündin Pepples (geb. 2007) ist eine sehr menschenbezogene und verschmuste Hündin, die Streicheleinheiten stundenlang genießen kann. Andere Hunde hingegen findet sie ersteinmal nicht so gut und hier liegt auch ihr "Handicap", an dem wir intensiv arbeiten. Dabei sehen wir inzwischen richtig gute Fortschritte. Also: Pepples sucht hunde- und rasseerfahrene Menschen, die sie klar anleiten und führen können. Ohne Härte, aber mit durchaus konsequenter Hand. Für Liebehaber dieser Rasse ist Pepples eine wundervolle Hündin, die sicher für ihren Menschen durch's Feuer geht.   Update 26.07.2016 Pepples hat den Wesenstest mit Bravour bestanden :-) :-) :-) und freut sich, wenn Sie nun bald ein eigenes Zuhause findet. Hier im Tierheim lernt sie gerade seit ein paar Tagen den Beauceron Ronny kennen und darf mit ihm unter Beobachtung im Freilauf zusammen laufen, was bisher sehr gut klappt, sie zeigt auch kleine Ansätze zur Spielaufforderung.  









        Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Regenbogenbrücke

    • Mein Hund knurrt und schnappt auf einmal in seiner Box auf der Arbeit

      Hallo! Ich bin ganz neu hier in diesem Forum und hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um meinen zweijährigen Rüden. Er lebt seit über einem Jahr bei mir und war vorher auf einer Pflegestelle. Normalerweise ist er total entspannt und gegenüber Menschen nicht aggressiv. Andere Hunde mag er nicht so gerne. Da ich Therapeutin bin, wird er ausgebildet zum Therapiehund und macht seine Arbeit auch echt gut normalerweise. Nun hatte ich gestern und heute zwei Vorfälle die mich stutzig machen. Wenn er nicht arbeiten muss, liegt er in seiner Box und nun sind gestern und heute Kinder zur Box gegangen und saßen.davor (Faltbare Transportbox ist geschlossen) ich war zu dem Zeitpunkt am Schrank und habe es nicht gesehen. NUN fing an zu knurren und schnappte in seiner Box. Normalerweise ist die Absprache, dass die Kinder ihn in Ruhe lassen wenn er dort liegt und.ihn dann auch nicht anfassen usw sollen. Diese beiden.Kinder haben dir Regel nicht akzeptiert. Nun mache ich mir natürlich ein wenig Sorgen und frage mich ob er nur seinen Platz beschützen wollte, oder ob was anderes ist. Ich darf ihn in der Box berühren und alles. Vielleicht kann einer von euch helfen? Meine Hundetrainerin ist im Moment im Urlaub.... Grüße Ann

      in Aggressionsverhalten

    • Schäferhunde und ihre Arbeit

      Ich treffe recht regelmässig auf Schafherden, auch wenn viele die hier mitten im Ruhrgebeiet sicher nicht erwarten. Aber entlang der Ruhr bspw. sind sie ein gewohnter Anblick. Vor ca. 1 Woche kam mir dann auf der Wasserstr. in Bochum im Anmarsch auf die Königsallee (für die Ortskundigen) eine Herde entgegen und ich musste anhalten, da die Schafe einfach die Gegenfahrbahn mit benuitzt haben! (Skandal! ) Vorneweg lief die Schäferin. Ihr folgten nach vorne sichernd an beiden Seiten zwei Hunde, und weiter hinten vermutlich noch mal zwei Hunde, oder evtl einer, und zwei Menschen in orangenen Warnwesten (Helfer/Treiber). Die Hunde haben aufgepasst, dass keins der Schafe auf der falschen Seite um mien Auto herum läuft und die Herde wieder auf "ihre" Fahrbahn kommt. Hundert m hinter mir war die Kreuzung auf die 4 spurige Königsallee. Gibt es eine Mindestbesetzung an Hunden um eine Herde von A nach B zu bringen oder hängt das von den Hunden ab? Bekommt man die Tiere an einer roten Ampel tatsächlich zum stehen oder bewegt man sich langsam in den Kreuzungsbereich hinenein? Haben die Hunde fixe Postionen relativ zur Herde oder arbeiten sie da, wo sie gebraucht werden? Wie weit kann man mit einer Herde bis zur nächsten Weide gehen? Werden die Hunde am Ende des Tages alle "untersucht" oder nimmt man Probleme nur en passant wahr (einer der führenden Hunde lahmte) ?

      in Hüte- & Treibhunde

    • Hund nach der Arbeit aussuchen!

      Hallo,   ich weiß nicht wirklich wie ich mein Dilemma beschreiben soll. Aber ich versuche es einfach mal.   Also ich habe derzeit meinen 2.  Border Collie und eigentlich bin ich dieser Rasse ganz verfallen.   Da ich aber auch bei der Bergrettung bin und immer zur Hundestaffel wollte, und meine Lilly leider nicht geeignet ist und die Staffel zu der ich möchte, keine Border Collies ausbilden möchte (sind eher Schäferhunde und Labradore) habe ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Rasse gemacht. Und bin dann auf den Duck Toller Retriever gestoßen. Grundsätzlich gefällt mir diese Rasse, von dem was ich bisher gesehen habe sehr gut. Und ich bin auch davon überzeugt, dass sich diese Hunde sehr gut für die Rettung eignen.   ABER und jetzt kommt mein Dilemma, ich weiß einfach nicht ob ich das wirklich machen soll, eine Hunderasse nur nach der Verwendung aussuchen. Vorallem irgendwie kann ich mich nicht darüber freuen, dass es ja schon bald (Winter) so weit sein wird.   Eigentlich schlägt mein Herz für die Hütehunde. Wie würdet ihr entscheiden?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.