Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
emma1234

Hündin gedeckt?

Empfohlene Beiträge

Wer hat Ahnung? Unsere Hündin ist zur Zeit läufig, trotzdem wir gut aufpassen, ist es gestern doch passiert, das ein fremder Rüde in unseren Garten war. Als wir dazu kamen waren beide völlig durchgeschwitzt und der Rüde verließ fluchtartig unser Grundstück. Um nach 20 min. wieder zu erscheinen und einen zweiten Deckversuch starten wollte, was wir natürlich verhinderten. Nun fragen wir uns, wenn es beim ersten mal zum decken gekommen wäre, ob der Rüde nach 20 min. ein 2. Anlauf versucht hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

erstmal ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum!

Naja, der Rüde weiß doch nicht, ob er Erfolg hatte oder nicht und solange die Hündin ihn lässt wird er es wahrscheinlich auch nochmal versuchen!

Ich an euer Stelle wäre gestern schon zum Tierarzt und hätte sie spritzen lassen...sicher ist sicher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht, dass man da mit so menschlichen und reationellen Argumenten ran gehen kann.

Mir persönlich wäre das zu heikel und ich würde mich zügigst zum Tierarzt begeben und beratschlagen, was zu tun ist, um eine Schwangerschaft zu verhindern bzw. abzubrechen.

Für mich kommt das Austragen solcher "Unfälle" einfach nicht in Frage, weil ich nicht weiß, was die Elterntiere für Krankheiten in sich tragen und für meine Begriffe schon genug kranke Hunde unterwegs sind und die Tierheime sind voll mit ungewollten Hunden.

Allerdings muss ich auch ehrlich sagen, dass es nicht wirklich "aufpassen" ist, wenn eine läufige Hündin unbeaufsichtigt im Garten ist. Kein Garten dieser Welt ist so sicher, dass nicht liebestolle Jungs ein Schlupfloch finden. Aber ich glaube, das habt Ihr inzwischen selbst bemerkt ;) .

Drücke Euch die Daumen, dass Ihr eine gute Lösung findet.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallöli

unser Rüde hat letzten Herbst glücklich meine läufige Hündin begattet , nachdem sie versehentlich "frei" gelassen worden war. Und zwar mehrmals hintereinander und mit wachsender Begeisterung...Da die beiden ineinander verklemmt waren , war es schon relativ sicher , dass es geklappt hat. Als ich nach Hause kam , fand ich sie genau so vor , beide wild hechelnd und mehrere kleine feuchte Stellen auf den Fliesen :so ..

Ich habe direkt bei meiner Tierarzt angerufen und Cleo bekam 3 Tage nach dem Deckakt 3 Hormonspritzen, die das Einnisten befruchteter Eizellen in der Gebärmutter verhinderten. Das Ganze hat mich 20 Euro pro Spritze gekostet, und prompt und zuverlässig gewirkt.

Dass Hormonspritzen nicht ideal sind , und das Risiko von Gebärmutterkrebs steigern, sollte ich nicht unerwähnt lassen.

Von einer Bekannten hörte ich , dass ihr Tierarzt erst nach 3 Wochen den "wahrscheinlich trächtigen" Hund zum Ultraschall bestellt hat , und dann vorgeschlagen hat , die Welpen dann zu entfernen. So etwas käme für mich nicht in Frage :( .

Würde auf jeden Fall einen Tierarzt kontaktieren....

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Emma!

Ein Deckakt dauert von 5 Minuten bis 1 Stunde. Meine Hündinnen brauchten zum Beispiel 5 Minuten und einmal 20 Minuten. Das geht sehr schnell.Oft jault die Hündin während des Hängens. Hast Du was gehört in dieser Zeit?

Bei uns waren der Rüde sowie auch die Hündin nach dem Decken total fertig und es fand kein zweiter Versuch statt.Aber es besteht natürlich auch die Möglichkeit,daß er "nicht zum Zug" kam und nur das "Vorspiel "stattgefunden hat und nun zum erneuten Versuch starten wollte.Ganz genau kann man das nicht sagen,dafür gibt es zu viele unterschiedliche Deckaktbeobachtungen

Leider kann man erst in 3-4 Wochen sehen ob Deine Hündin tragend ist (per Ultraschall).

Die Abtreibu =) ngspille auf Verdacht würde ich nicht geben,da die Hündinnen das Risiko einer Gebärmuttervereiterung mit diesem Medikament eingehen.

Viel Glück!

Unsere Zuchthündin hat sich letztes mal von einem Streuner decken lassen und wir haben einen süßen Wurf von 5 verschiedenen Hunden gehabt. Auch sie wurden übers Internet an tolle Familien vermittelt.Das nur zum Trost. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kann mich den Anderen nur anschließen, geh auf jeden Fall zum TA. Ich habe selber

einen Deckrüden und bin sicher er würde nach 20 Min. einen neuen Versuch starten.

Während der Standhitze sollte deine Hündin auch besser im Haus sein, Rüden und Hündinnen sind sehr erfinderisch wenn es darum geht zusammen zu kommen. Ich wünsche dir viel Glück, daß dein Mädel nicht aufgenommen hat.

LG Bernic :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

willkommen im Forum! Das ist ja gut, dass ihr den Rüden noch gesehen habt, denn so könnt ihr noch zum TA, um einen ungeplanten Wurf zu verhindern.

Ich würde tatsächlich nicht zögern.

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Hunde waren durchgeschwitzt?? :???

In Ermangelung von Schweißdrüsen ?

Egal, ich vermute zumindest, dass der Rüde Erfolg hatte, sonst wäre er nicht so schnell stiften gegangen und erst nach 20min wieder gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

geh auf jeden Fall zum Tierarzt. Ist mir mit meiner früheren Hünding auch mal passiert.

Mein Bruder war abends mit ihr Spazieren und schwups hing plötzlich ein Rüde hinten drauf. Wir sind dann auch zu Tierarzt und haben ihr die Spritzen geben lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure Antworten. Werden morgen sicher zu Tierarzt gehen. Obwohl wir gro0e Angst vor Nebenwirkungen haben (Gebärmutterentzündung usw.), aber eine Möglichkeit gibt es ja nicht. Kennen jetzt den Rüden, Mischlingshund der schon 13 Jahre ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.