Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Mittlerweile sitzt Laika immer schön links von mir, aber jetzt hat sie aufeinmal ne neue "Macke": früher ist sie immer gekommen wenn man sie ruft. Jetzt steht sie, wenn ich "hier" rufe, ewig da und schaut mich an. Wenn ich sie abliegen lasse, ein bisschen weggehe und sie dann rufe, kommt sie auch nicht, sondern liegt da und starrt mich an. Was soll das?! Woran könnte das liegen und wie kann man das Problem wegkriegen? Das nervt nämlich ganz schön -.- neulich stand sie auf dem Feldweg und ein Auto kam, ich rief sie und sie reagierte nicht:[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was machst du denn, wenn sie dann nicht kommt?

Setzt du dein Kommando durch? - mal ganz ehrlich-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

meine Hunde sind nicht perfekt, hören aber recht gut , aber es gibt immer mal Tage wo sie etwas auf den Ohren sitzen.

Also muss auch ich immer mal wieder mit den Mädels üben.

Ich mach mich ein wenig "zum Affen", d.h. ich geh in die Knie, breite die Arme aus, ruf richtig freudig "Hier"und dann gibts einen Snack.

Sie kommen richtig freudig und sind na sagen wir mal stolz, wenn Frauchen dann noch überschwenglich lobt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuche schon, mein Kommando durchzusetzen. Ich rufe eben nachdrücklich "hier" und bleib solang stehn bis sie kommt...dann wird natürlich überschwenglich gelobt:Daber manchmal könnte ich da ewig stehen...dann geh ich auf sie zu und hole sie.

Zum Affen mach ich mich auch, und zwar genauso wie beschrieben:Ddann kommt sie irgendwann ziemlich lustlos angetrottelt...ich weiß nicht woran das liegt...ich lobe sie ja immer, Leckerlie gibts auch oft...naja...vielleicht isses ja auch nur vorübergehend ~hoff~

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Natürlich sollte ein Hund auf das Kommando "Hier!" direkt hören und kommen.

Aber auch das sollte man nicht unbeachtet lassen:

Wenn ich sehr aufgeregt bin und das Kommando schreie oder gar wütend klinge, wird der Hund laut Turid Rugaas (Calming Signals) versuchen, uns zu beschwichtigen! Er wird nicht schnell und direkt kommen, sondern erst einmal versuchen, uns zu "beruhigen". Dies geschieht häufig durch verlangsamte Bewegungen oder gar durch Verharren am Platz.

Vielleicht liegt es in diesem Fall auch daran!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber auch das sollte man nicht unbeachtet lassen:

Wenn ich sehr aufgeregt bin und das Kommando schreie oder gar wütend klinge, wird der Hund laut Turid Rugaas (Calming Signals) versuchen, uns zu beschwichtigen! Er wird nicht schnell und direkt kommen, sondern erst einmal versuchen, uns zu "beruhigen". Dies geschieht häufig durch verlangsamte Bewegungen oder gar durch Verharren am Platz.

Aus diesem Grund nehme ich am liebsten eine Pfeife, denn die ist emotionslos und neutral.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich versuche schon, mein Kommando durchzusetzen. Ich rufe eben nachdrücklich "hier" und bleib solang stehn bis sie kommt...dann wird natürlich überschwenglich gelobt:Daber manchmal könnte ich da ewig stehen...dann geh ich auf sie zu und hole sie.

Das würde ich nicht so machen! Indem du oft rufst lernt der Hund, dass er sich Zeit nehmen darf. Außerdem solltest du NIE den Hund hohlen.

Am besten klappt es wenn du sie 1mal rufst und dann abhaust. Lob sie dann, spiel mit ihr etc.. Ich würd vielleicht auch mit der Schleppleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht es auch manchmal mit Charly so, dass ich sie rufe und sie nicht sofort kommt.

Bei ihr glaube ich aber, dass das am alter liegt, denn Terrier sind eh stur und im alter werden sie es noch mehr. So ist es auch manchmal mit Charly.

Ich muss jeden Tag mit ihr üben damit es geht. Mache ich auch, denn es macht ja auch spaß wenn man sieht das heute es mal wieder super geht.

Karin und Charly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also am Alter liegts bei Laika glaub ich nicht...sie ist ja erst 2:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann dann aber gradeam Alter liegen...

Mit 2-3 Jahren kommen die Hunde in eine Phase, bei uns vergleichbar mit der Pubertät, da wollen sie alles noch mal auf die Probe stellen und sind beizeiten unausstehlich. Man hat das Gefühl, sie haben alles vergessen, was sie einmal konnten...

Meiner Erfahrung und nach angelesenem Wissen nach, hilft da nur Konsequenz und zur Not eben einmal nicht ohne Leine laufen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.