Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
Lotte1973

Rückblick ins alte Jahr, Vorsätze für´s neue Jahr!?

Empfohlene Beiträge

Habt ihr Vorsätze für nächstes Jahr?

Ich bin ziemlich froh, dass dieses Jahr dem Ende zugeht, viel ist passiert, leider nicht sehr schöne Dinge, wenn ich diese alle aufzählen würde, würde es die Seite sprengen.

- 2 Autos kaputt, eins davon total tot. :(

- die 5. Fehlgeburt

- Krankheit meines Mannes

- Krankheit meiner Mutter

etc.

Das einzige Highlight war der Einzug von Naomi.

Mein fester Vorsatz für das neue Jahr ist, unsere Pechsträhne zu beenden und positiv in die Zukunft zu schauen, denn leider bin ich derzeit noch zu negativ behaftet.

Bin gespannt, ob ihr auch Vorsätze habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Vera,

ohja die habe ich!

Dieses Jahr war für mich das Krankheitsjahr schlechthin

Ich hab alle Krankheiten mitgenommen, die es nur gibt!

Meine Vorsätze für das nächste Jahr:

- mit dem Rauchen aufhören

- Alkoholkonsum reduzieren

- Ernährungsumstellung

und Sport!

Dann hoffe ich noch auf einen lukrativen Nebenjob, damit es finanziell auch wieder passt!

Ich bin gespannt auf weitere Vorsätze :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So.. Vorsätze... Hmm

-Einen Minijob finden

-geduldiger werden

-evt etwas joggen gehen

Und das andere- lass ich auf mich zukommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, bei mir war dieses Jahr auch das einzige Highlight, dass Ronja zu uns gekommen ist.

Ansonsten vier Tote in Familie und Freundeskreis, ein Autounfall und Jobverlust meines Mannes.

Vorsätze fürs neue:

- weniger rauchen

- Fahrrad fahren mit Ronja starten

- und vor allem, wenn ich so zurückblicke: ÜBERLEBEN!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Obwohl dieses Jahr mit vielen Schmerzen einherging, finde ich, dass es ein schönes Jahr war.

Denn ich habe viele Menschen kennen gelernt, manche wurden Freunde.

Manche Freunde wurden Fremde, aber so ist es nun mal, wenn man sich weiter entwickelt.

Insgesamt wünsche ich mir für mich persönlich, dass die Kiefer - OP im Januar glimpflich verläuft und der Rest des Jahres ohne ernsthafte Krankheiten bei Jule und mir.

Ein wenig weniger Schmerzen wäre auch schön...

Gute Vorsätze habe ich nicht, da ich weder rauche, Alkohol trinke, noch abnehmen muss oder andere Marotten habe.

Ein wenig gesünder zu essen wäre das Einzige.

Wenn ich dann noch eine Umschulung machen kann, ist alles perfekt.

Allgemein wünsche ich mir, dass die Menschen toleranter werden.

Dass sie akzeptieren lernen, dass man auch mit anderen Lebensmodellen glücklich sein kann.

Denn es ist deprimierend täglich bemitleidet zu werden, nur weil man nicht laufen kann.

Insgesamt bin ich aber glücklich und zufrieden mit meinem Leben, daher gibt es keine großen Wünsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da Jacki nun wieder fit ist und ich mich auch von dem ganzen anderen Mist halbwegs erholt habe, werde ich im nächsten Jahr wieder intensiver mit meinem Pferdchen arbeiten.

Diese Zweiteilung ist in Bälde ja nicht mehr nötig - da gehen Hund und Pferd wieder gemeinsam auf die Piste. =)

Am 27.04.2013 möchte ich mit Jacki in der freien Trainingsstunde der Hundeschule glänzen - etwas geschlunzt haben wir ja schon (was sich ab und an auch bemerkbar macht)... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje einige hatten es ja nicht leicht dieses Jahr :kuss:

ich drück für euch die Daumen das 2013 besser wird.

Das Jahr 2012 war keins was einem überaus positiv oder negativ in der Erinnerung bleibt.

Es war sehr normal. Viel gearbeitet und mit meinen Hunden gemacht, kein urlaub gehabt usw.

Anfang 2012 hat Vivo sein erstes und einziges mal bisher einen Hund gebissen und ihn dabei leicht verletzt. Die besitzer aber drehten ganz durch und forderten sogar die einschläferung des Buben, dabei war deren Hund schuld (abgeleint im stockdunkeln von hinten an den Buben gerannt)

Naja das war nicht schön, aber hinterher haben wir uns im Guten mit den HH geeinigt und nun kann man drüber weg sehen.

Dann war da noch die Augenop von Vivo, als die Naht wieder aufplatze,

Aber ansonsten wars sehr schön.

Und grad zum Ende des Jahres noch mal schöner, dadurch das der Dicke nun endlich ablein und von Hunden abrufbar ist. Keine kleinen Hunde fressen will und nur mit einigen Rüden nicht ganz gut Kischen isst.

Und das Wichtelgeschenk von Isy (maurash) war auch ein Highlight.-

Für das Jahr 2013 möchte ich mir nichts wünschen oder vornehmen, den das ist bisher immer in die Hose gegangen :D

Darum wart ich was kommt.

Guten Rutsch dann für euch alle :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da sind ja so einige Schicksale in diesem Jahr dabei :(

und einige schöne Vorsätze, vielleicht sollte ich auch mit dem Rauchen auhören???

Meinen Mann würde es freuen, denn der raucht schon seit Jahren nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich mag das Jahr eigentlich auch schnell hinter mir lassen. Der Verlust meiner Mädels reicht erstmal für eine Weile. Aber dafür sind zwei neue Nasen hier eingezogen. So ist das Leben, es hat immer alles zwei Seiten!

Vorgenommen habe ich mir, dass ich in Zukunft meine Zeit etwas sinnvoller nutzen will. :)

Ansonsten halte ich mich mit guten Vorsätzen zurück, es ist immer so deprimierend, weil man sich ja doch nicht dran hält. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich mag das Jahr eigentlich auch schnell hinter mir lassen. Der Verlust meiner Mädels reicht erstmal für eine Weile.

:knuddel

das war wirklich schrecklich innerhalb von so kurzer Zeit. :(

Aber liebe Kerstin, das nächste Jahr, wird unser Jahr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.