Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Intermediäre Brücke

Empfohlene Beiträge

Kennt das jemand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und natürlich würde ich auch gerne eure Meinung lesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir zu der Intermediären Brücke NOCH keine Meinung bilden.

Da ich den Sinn zu dieser Methode mit dem Sing sang nicht kapiere.

Sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ja ;)

Nutze ich seit ein paar Jahren. Ich find sie sehr praktisch, einige hier eher unnötig.

Ich nehme die IB in Situationen, wo der Hund mit etwas Unterstützung noch aushalten kann ohne Fehler zu machen - Hundebegegnungen z.B. - und um Tricks wie "bei Fuß" laufen zu perfektionieren.

Eine IB ist sehr schnell auf- und wieder abgebaut.

Sie sagt dem Hund : Das was du machst ist klasse, noch ein bissl und du bekommst was tolles.

Sie überbrückt praktisch die Zeit zwischen Signal und Belohnung. :)

Edit. Bei uns ist das unser Markerwort gestückelt : Fi-Fi-Fi-FIN, man kanns aber auch anders machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Köstlich! :klatsch:

Zum Einsingen :D

Oder war die Frage ernst gemeint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..ich verstehe das.

Ich kenne zwar keine intermediäre Brücke, bzw. hab`ich noch nie gehört, aber ich wende das instinktiv an...mit z.B. *jaaaaaa* oder *feeeeeeiiiiiiiin* usw.

Kein Hexenwerk, allerdings finde ich es sehr gut dass noch Menschen in der Lage sind solche Dinge detailliert zu analysieren.

Das sind die sensiblen, ganz feinen Dinge...die kaum ein Mensch wahrnimmt.

Danke, durch solche Menschen werden uns diese Dinge wieder bewusst. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe den SINN einer solchen Brücke, nur nicht den Sinn des "lalalala".

Sorry, aber nääääääääääääää :D

Ich könnte mir für mich zum Beispiel ein "s s s s s s s suuuuper" oder so vorstellen... (scharfes s!), was mich nicht dazu treiben würde, beschämt mit meiner Singerei aufzuhören, sobald jemand mir begegnet :zunge:

Wie gesagt - der Sinn macht Sinn. Die Ausführung... ist verbesserungswürdig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK, ehrlich gesagt habe ich davon noch nie gehört!

Instinktiv habe ich es wohl schon angewendet, aber mein Hund beginnt dann zu stauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für so sachen wie mit den Zähnen fände ich es super, für andere sachen wäre es mir einfach zu blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja....benutze sie auch erfolgreich in einigen Situationen....halt da wo man merkt, der Hund hält gleich nicht mehr durch...damit motiviert man ihn, noch ein wenig weiterzumachen, nicht aufzugeben.... ich sag dann immer tktktktktk....das hört man nicht so laut und der Hund versteht es ja eh.... damit hab ich Brownie dazu bekommen beim Tierarzt länger still zu halten.....sobald er zappelt, sag ich die IB, dann bleibt er ruhig, vertraut mir dann, weil er es kennt und weiss, jetzt noch ein wenig aushalten und dann bekomme ich meine Belohnung....

Mit River habe ich es in der Schulhundeausbildung benutzt, wenn er was neues lernen sollte und es über längeren Zeitraum machen soll, dann kann man das damit fördern...

Bei Nanook hab ich es bei der Bodenarbeit benutzt, damit er weiss er ist auf dem richtigen Weg, bekommt die Belohnung aber erst hinterher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.