Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Dein Hund verarscht Dich!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Wow, dann haben wir ja noch Hoffnung (Millie ist erst ca 5 Jahre).

Sie kam mit einem halben Jahr zu uns, kannte nur Fliesen, konnte nur aus tropfenden Wasserhähnen trinken, war perfekt im Tapete-hoch-Klettern und hatte furchtbare Angst vor dem Garten (ist damals mehrfach im Baum von Ast zu Ast gestürzt...). Wir glauben außerdem, dass sie viel zu früh von der Mutter weg ist, denn mit anderen Katzen kommt sie nicht klar, und auch bei uns hat sie wenig "Beisshemmung", zieht auch die Krallen selten ein.

Immerhin hat sie inzwischen so viel Vertrauen, dass sie wieder auf dem Sofa schläft, auch wenn der Hund im Raum ist. Und Hund hat gelernt sich zu zügeln, wenn wir dabei sind. Liegt ruhig, bellt nicht mehr und döst. Allein lassen wir die beiden allerdings noch nicht...

Vielleicht versuchen wir Clicker auch mal bei beiden (Hund kennt bis jetzt Markerwort und liebt es, damit Tricks zu lernen). Muss mal nachdenken, wie ich's am besten aufbaue, denn Katze frisst ja wie gesagt nicht gern wenn ich daneben stehe und mit Hund schon gar nicht...

LG

Geeesche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Abend!

Ob nun "verarschen" oder nicht, sei mal dahingestellt ... aber als Trainer so eine Wortwahl gegenüber seinem Kunden zu wählen, finde ich unterstes Niveau!

Da kommt jemand in eine Hundeschule mit dem Hintergedanken mit seinem Hund zu arbeiten, freut sich drauf etwas für sich und den Hund zu tun und dann solche Worte?

Das zieht einen runter, man hinterfragt plötzlich alles, stellt seine eigene Kompetenz ins negative Licht ... ich finde das nicht gut, ehrlich!

Ich war selbst Trainerin und meine Ex-Trainerkollegen haben auch oft diese Wortwahl getroffen ... Mist so etwas. Da kann man auch anders auf seine Kunden zugehen, sorry!

Und mir selbst wurde sowas auch schon einem Agi-Seminarleiter unter die Nase gerieben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, meine Wortwahl wäre es auch nicht...

und ja, bei den beiden Hundeschulen, die ich besucht hatte, fühlte ich mich geradezu grotesk inkompetent. Dachte aber, es läge an mir, denn die Profis müssen es ja wissen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Riko: Das hast du sehr treffend ausgedrückt, danke dafür!

eine kleine Geschichte (hier in Kurzform) die ich kürzlich gelesen haben:

Oben auf dem Damm gehen 2 Frauen mit ihren Hunden an der Schlepp spazieren, unten auf dem Platz sind mehrere Halter beim Training mit ihren Junghunden.

Gespräch oben bei den Frauen: " Oh Gott, schau dir mal die armen Hunde da unten an, wie die gedrillt werden und schwitzen und arbeiten - da geh ich doch lieber mit meinem laissez-faire gemütlich mit meinem Hund an der Schlepp spazieren!"

Gespräch der Halter mit ihren Hunden unten auf dem Platz: "Lern mal schön fleißig zusammen mit mir, dann darfst du nämlich später in den Freilauf und musst nicht so wie die da oben an der Schlepp bleiben...!"

Ist ja auch schon zu mir durchgedrungen, dass sich aufgrund der großen Hundepopulation in unserem Lande und der damit verbundenen Verdienstmöglichkeit viele zum Hundetrainer berufen fühlen, die als Kind mal den Nachbarshund ausgeführt haben :Oo - aber deshalb gleich alle Hundeschulen zu verdammen und als unnötig zu bezeichnen, finde ich nicht nur maßlos übertrieben, sondern auch gefährlich.

Wer nämlich einen Trainer wirklich nötig hat (und sei es "nur" um zu verhindern, dass der Hund mangels artgerechter Behandlung zu einem Wanderpokal wird) und sich dadurch darin bestätigt fühlt, eben diesen aufgrund solcher Äußerungen NICHT aufzusuchen... der ist damit wirklich schlecht beraten.

Hunde sind nun mal eine Begleiterscheinung dieser Luxusgesellschaft, die Gründe für eine Hundehaltung sind mittlerweile so unterschiedlich und in vielen Fällen eben Lichtjahre entfernt von der früher üblichen Gebrauchshundehaltung; auch das dadurch entstandene Hundehalterklientel hat sich sehr stark verändert und bringt ganz andere Voraussetzungen und auch Ansprüche an eine Hundehaltung mit - sollen die alle sich selbst überlassen werden und "selber rumwurschteln"?

Davon gibt es leider viel zu viele mittlerweile hier.

Geesche: ich werde nahezu täglich von den Leuten angesprochen: "Oh, die sehen ja klasse aus, da haben sie aber viel Arbeit die gleich wieder sauber zu machen!"

Ist nicht viel Arbeit...ist Gewohnheitssache :Oo

Mein Vasco, der sehr gut auf den Rückruf hört, reagiert auf eben diesen angesichts einer (mit Vorliebe Schlamm-) Pfütze folgendermaßen:

"Ja, ich komme sofort, Moment, ich leg mich nur eben noch mal richtig rein, halb lohnt ja nicht..."

...

Ich habe Wasserhunde, das weiß ich - und klar könnte ich mit gezieltem Training erreichen, dass sie um eine Pfütze rumgehen wie ne Primadonna im Cocktailkleidchen beim Sonntagsspaziergang...

Aber dann wären es nicht mehr meine Hunde...und ich hätte weniger (lustigen) Gesprächsstoff mit den Leuten... ;)

Und außerdem kommt Vasco ja auch sofort...nachdem er sich komplett eingesaut hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Also, falls Du mich meinst, ich verdamme nicht alle Hundeschulen, bin nur etwas ernüchtert...

Meinem Hund fällt der ganze Dreck übrigens nach dem Trocknen fast von allein aus dem Fell :D

Schlimm an der Geschichte mit dem Wasserloch fand ich eigentlich nur dem Stacheldraht davor, sah mich schon mit Hund beim Arzt...

LG

Geeesche

-edit-

Wir hatten ja damals Gebrauchshunde zu Hause, Jagdhunde, die vormittags und nachts i. Zwinger lebten, nur in die Küche durften, die viele Freiheiten ansonsten hatten und arbeiten wollten und konnten. Und ganz anders erzogen/abgerichtet wurden, als dass, was die meisten Hundeschulen heute lehren.

Mit meinem Welpen war ich in einem Verein, der nach Lind-Art arbeitet, und gleichzeitig als Allheilmethode die Welpen auf die Seite legt, was ich von früher so gar nicht kannte.

Mit dem Junghund nun war ich in einer eher strengen, auf Gehorsam ausgerichteten Schule, die freies Spiel und artgerechte Auslastung anscheinend ganz schlecht findet für die Bindung zum Hundeführer.

Nun Renn ich allein mit Schlepp durch den Wald, trainiere die Kommandos und hoffe, dass Hund irgendwann auch unter Ablenkung gut hört. und Schau mich halt weiter um nach einem Trainer.

Sich in dem Meer von Methoden heute zurechtzufinden ist nicht leicht.

Manchmal wünschte ich, ich wäre so leichtfertig wie die Meute mit ihren Tut-Nixen im Wald um mich herum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Na ja, meine Wortwahl wäre es auch nicht...

und ja, bei den beiden Hundeschulen, die ich besucht hatte, fühlte ich mich geradezu grotesk inkompetent. Dachte aber, es läge an mir, denn die Profis müssen es ja wissen...

Inkompetent ist nur der Trainer/in der dir nicht sagen kann was du in dem Fall machen sollst oder kannst.

Bei mir landen ständig Leute die eine Odysee an Hundeschulen hinter sich haben weil ihr Hund angeblich nicht zur Gruppenarbeit fähig sei. Da werden jede Menge Einzelstunden gegeben und nichts hilft. Wie denn auch wenn ich den Problemen aus dem Weg gehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mal ehrlich verarscht sie mich oder hat sie doch was

      Vor circa 3 Wochen war bei uns ganz viel Schnee und Eis. Natürlich lag da Streusalz und Lynnie hob die hintere Pfote. Seit dem hebt sie diese immer wieder. Wir waren beim Arzt und dieser untersuchte sie. Er konnte aber nichts feststellen da sie keinerlei Schmerzanzeichen zeigt. 1x lahmte sie sogar aber nur kurz. Geht man mit ihr spazieren dann rennt sie wie eine Irre übers Feld auch eben mit ihrem Hundekumpel rannte und tobte sie mit vollem Elan rum. Aber zwischendurch hob sie diese dann doch

      in Hundekrankheiten

    • Betrogen, angelogen, verarscht - brauch auch mal wen zum zuhören

      ich sitz hier und heul rotz und Wasser seit gestern weil ich nicht ein noch aus weiss.... da vertarut man jemand , tut alles für einen, tut und macht und müht sich , weil man liebt .. und dann kommt ein Brief vom Gerichtdas man über 5000 € Mietschulden zu zahlen hat.. im Gespräch kommt dann raus, das der Mann , für den man alle stut alles verspielt hat - heimlich ich bin so dumm gewesen.... wenn ich vorher etwas bemerkt hätte, wenn wen wenn jeden cent dreh ich 2 mla um, rauche nicht,

      in Plauderecke

    • Vom Verkäufer verarscht?

      Hi also Shiva ist ja jetzt schon 1 1/2 Jahre alt und ich habe mir eben mal Malinois bei Google angeguckt und musste feststellen das der angebliche ''Labrador-DD '' miscling irgendwie null Labrador hat und fast zu 90 % aussieht wie ein Malinois. Da hat uns die Verkäuferin wohl kräftig verarsch jedenfalls habe ich das Gefühl. Jetzt frage ich mich ob wir mit der Erziehungsmethode etwas verändern müssen sie hat einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt und fängt auch öfter mal an zu Bellen und geh

      in Mischlingshunde

    • Verarscht mich mein Hund??!!??

      hallo zusammen! meine hündin maja habe ich jetzt seit fast vier jahren, und ich drehe mich mit ihr im kreis. ich war schon einige male in der hundeschule mit ihr aus diversen gründen. zum einen ihr gegängel, geziehe und gebelle an der leine. gut, das hat sich, muss ich ihr lassen nach drei jahren intensivstarbeit gebessert! das andere ist das jagen!!! ich arbeite auch seit langem mit leckerli, laufleine und dem ganzen kram mit ihr, dass sie zu hören hat, wenn ich sie rufe, aber sobald sie jagt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hilfe! Hund hört nicht, sondern "verarscht" uns!!!

      Hallo Ihr Lieben! Wir haben einen 5 Monate alten Labrador-Mix. Bis vor kurzem war es kein Problem ihn auch mal von der Leine zu lassen, denn er kam sofort angelaufen wenn man ihn gerufen hat. Doch plötlich kommt er nciht mehr wenn man ihn ruft. entweder reagiert er garnicht oder er kommt angerannt und bleib ein paar meter vor einem stehen und sptingt weg, sobald man sich bewegt, als wolle er einen verarschen... woran kann das liegen udn wie gewöhne ich ihm das wieder ab? die nächsten spaziergän

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.