Jump to content
Hundeforum Der Hund
Joss the Dog

Joss' Fressverhalten - meine Nemesis :(

Empfohlene Beiträge

Froi , froi , froi =)=)

Echt , da freu ich mich so riesig für dich , da kann man es mit Hund eigentlich so entspannt haben.

Es gibt halt auch Hunde , die sich kastriert viel wohler fühlen ;)

Knutsch von hier :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui, da ist ja meine Telefonpartnerin, die sich dann kein Gebell anhören musste - dafür aber das Gespräch *kicha* Sorry nochmal Heike - das war mir im Nachhinein ja doch peinlich, als ich das meinem GöFrö erzählt hab und der mir nur die Schulter tätschelte, weil ich mehrere Gespräche gleichzeitig führe :zunge:

@Ella: Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr eine Lösung findet, die ihn wieder futtern lässt! :knuddel

Annabellchen - meine Güte, das hört sich ja auch wirklich total heftig an :knuddel Diese Kombination ist natürlich nochmal ne Spur härter - HEIDERNEI!

Ja, ich hatte den Chip bei Joss - und innerhalb dieses Chips hat er Monate lang durchgehend gefressen und mit Nachlassen des Chips ließ auch das Fressverhalten wieder nach *seufz*

Er war vor dem Chip kein guter Fresser, hat hin und wieder mal Näpfe verweigert, aber so schlimm, wie es dann wurde, war es noch nie vorher - aber klar, die Hormone waren ja auch dann voll da.

Also, er zeigte während des Chips nicht nur besseres Fressverhalten, sondern ein völlig verändertes Fressverhalten, positiv gesehen - und genau diese Tendenz sehe ich jetzt gerade auch schon ;)

Jenny - mir kommt das alles ja sehr bekannt vor ;) Mach Dir keinen Kopf um Barney - nein, warte, das hat bei mir auch nur bis zum Termin geholfen :D Also, wenn Du Barney danach in die Arme schließt, ist alles wieder gut :)

Wolli :D:D Wir kommen gerade vom Fäden ziehen - ja, ich bin sicher *lach* Das Knorzen und Zittern ist noch geblieben ;)

Carola :kuss: Du hast wahrscheinlich absolut recht - blöd eigentlich, wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich direkt kastrieren lassen, glaube ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab für morgen mal einen Termin bei der Tierärztin meines Vertrauens gemacht. Bin ja schon ein bisschen besorgt, ob ich irgendwelche Krankheitsanzeichen übersehe. Mathis war aber schon von Welpenbeinen an ein lahmarschiger Fresser bzw. ein Hund, der Futter als mehr oder weniger notwendiges Übel betrachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, wegen mir musst Du Dich nicht entschuldigen, Silvi, war doch lustig! So lernt man sich kennen - samt Nachbarschaft und GöFrö! Ich fand's gut! :)

Und Joss' fehlendes Gebell wurde ja von der unerzogenen Terrierbande bestens ausgeglichen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Huhu Silvi,

danke für deine umfassenden Berichte zum Fressverhalten und zur Kastra. Diese permanente Fressunlust, die du beschrieben hast, kenne ich von Mathis leider auch zur Genüge. Er ist außerdem nicht nur mäkelig, sondern verträgt auch extrem viel einfach nicht. Und von dem bisschen was er frisst UND verträgt, kommt er bei seinem Energieumsatz eigentlich nicht aus.

Ich grab das hier nochmal aus, dann muss ich keinen Extrathread machen.

Mathis wurde von meiner Tierärztin auf eine Magenschleimhautentzündung behandelt. Zusammen mit einer verbesserten Fütterung (morgens nur Reisflocken mit Hüttenkäse) hatte das schon einen ganz guten Effekt. Er hat zumindest gefressen und aufgehört, würgend vor dem Napf zu stehen.

Vor ein paar Wochen gab es leider einen Ernstkampf zwischen meinen Rüden, bei dem Mathis sehr eingesteckt hat. Er musste operiert werden und bekam 14 Tage lang starke Schmerzmittel und Antibiotika. Ich dachte schon, super, das wars dann mit dem Magen wieder. Aber anscheinend hat die Behandlung einen extrem positiven Nebeneffekt gehabt. Nach den ersten paar Tagen war auf einmal etwas da, was ich bei meinem Hund nicht kannte: Appetit! Etwa 10 Tage nach der OP fing er an zu fressen, wie ein Scheunendrescher. Das ist bis jetzt so geblieben und vor ein paar Tagen habe ich mich fast erschrocken, als ich meinen Hund angefasst habe: Da ist was zwischen der Haut und den Rippen. :o Er hat tatsächlich zugenommen und jetzt ein tolles Gewicht. Wer weiß was da im argen war, vielleicht irgendwo eine Entzündung oder so im Hund. Ich bin jedenfalls über diesen Teil der Story extrem happy. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je hat sich das zwischen deinen Hunden jetzt wieder eingespielt oder gibt es Probleme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Arachne

Ich schick dir mal ne PN. Ist ja eigentlich Silvies Thema, in dem ich hier rumspiele. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Instinktsicher im Fressverhalten

      Hallo,   Wissen unsere Haushunde immer so was Futtertechnisch gut für sie ist?    Im Frühjahr stellt man sich für süße Kirschen auf die " Hinterfüße" im Sommer klaut man die Himbeeren. Falls ich nicht schnell genug bin auch mein die Eier von den Hühnern. Äpfel, Birnen und Pflaumen reif muss es sein. Derzeit spielt man gern auf dem Maisfeld " kolbenfresser" und selbst die vertrockneten Kirschsteine haben noch ihren Reiz.     kann man sich auf eine gewisse instinktsic

      in Hundefutter

    • Verändern eure Hunde ihr Fressverhalten?

      Hallo,   mich würde mal interessieren, ob sich bei euren Hunden in der Hinsicht etwas verändert, wenn die Temperaturen ansteigen, oder aber aus Altersgründen, oder aber wegen einer anderen Sache.   Meine Hunde sind gut 14 Jahre und 9. Früher bekamen die Hunde zwei Mahlzeiten, morgens und abends, plus einen Kausnack am Nachmittag. Mittlerweile frisst Fly ihre Mahlzeit morgens (Trockenfutter) aber nicht mehr auf. Ich lasse den Rest dann stehen und sie bedient sich mittags. Aben

      in Hundefutter

    • Joss und Ruby - meine Grönis endlich zu zweit!

      Söderla, ich schwimme mal mit dem Strom und stelle hier immer mal wieder Bilder oder Videos von meinen 2 allerliebsten Babys ein   Joss ist tatsächlich ein "Möchtegern - Belgier" ( kommt nicht von mir ), ein ruhiger Gröni , gerne auch mal aktiv, aber eigentlich eher gemächlich geworden. Wird im Mai schon 6  Sein Einzug hier im Juli 2011, als er mit seinen 8 Wochen zu uns kam, hat unser Leben bereichert!    Am Liebsten läuft er schnüffelnd über Wiesen, sucht nach Mäusen und i

      in Hundefotos & Videos

    • Mein Name ist Joss und ich bin ein Groenendael :)

      Hallo Hier mal ein paar Fotos von meinem Baby Wer sich auch gerne mal Videos anschaut, der kann bei YouTube nach meinem Nick suchen: Ladylike1977, da hab ich ganz viele Videos von meinem Kleinen hochgeladen, bin ja so stolz Ihr könnt mir glauben, es war die beste Entscheidung, schon immer wollte ich einen Hund, in Joss habe ich meinen Traumhund gefunden, eine Bereicherung unserer Familie und nicht mehr wegzudenken!!! Ja, ich weiß, ich sage, er ist mein Baby, ja ich weiß, Vermenschlichung so

      in Hundefotos & Videos

    • Fressverhalten beim Welpen

      Basko ist ja ein wirklich süsser Knopf, ein lustiger Clown und lernt schnell.   Aber eins bringt mich irgendwie fast an den rand des Wahnsinns:   1. Er frisst nur in *Konkurrenz*, heisst, alleine fressen ist doof, Finley muss auch dabei stehen und auch fressen!   2. Die Portion auf einmal geht nicht: 2/3 fressen, eine Runde durch die Wohnung drehen, evtl. was saufen, dann geht es weiter. Wenn ich Glück hab, frisst er dann den Rest, ansonsten das gleiche Spiel von vorne!   Stell ich d

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.