Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Cassya

Hundeführerschein - Weiß jemand schon was Konkretes?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Vielleicht hat sich schon jemand damit auseinandergesetzt oder ist selbst in irgendeiner Form involviert und kann mir schon Konkreteres sagen...?

Im kommenden Jahr soll er ja nun eingeführt werden und das, was bisher darüber zu lesen ist, wirft für Freunde von mir ein paar Fragen auf.

Der "Fall":

Ein befreundetes Paar ist schon länger begeistert "ehrenamtlich" auf einem Huskyhof tätig und wurde vom Zughundesport "angesteckt".

In ihrer Freizeit helfen sie auf dem Hof und haben dort auch das Fahren gelernt. Auf dem Hof werden ausschließlich Tierschutzhunde aufgenommen.

Im nächsten Jahr möchten sie nun zwei Hunden auch ein Zuhause geben, es sollen schon erwachsene Hunde sein und die Eigentümer des Hofes helfen bei der Auswahl.

Viele der Hunde sind selten in der Stadt unterwegs oder kennen viele Menschen....erst recht haben sie noch nicht viel von Unterordnung gehört ;) (abgesehen von den Kommandos beim Fahren)

Der Hundeführerschein, den meine Freunde ja als Ersthundebesitzer machen sollen, umfasst einen Theorietest und einen Praxistest.

Der Praxistest muss spätestens ein Jahr nach Anschaffung des Hundes abgelegt werden und beinhaltet unter Anderem einen "Alltagstest" an verschiedenen Orten und die Leinenführigkeit.

Meine Freunde sorgen sich nun, ob sie dies in so "kurzer" Zeit mit Hunden schaffen, denen solche Erfahrungen bis dato völlig fehlen....

Weiß jemand schon, wie streng dort bewertet wird? Kann auf "Besonderheiten" der einzelnen Hund-Mensch-Teams eingegangen werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Niemand dabei, der Erfahrungen oder Infos hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn man nicht ganz blöd ist sollte es eigentlich unmöglich sein durch den praktischen Teil durchzufallen. Kenne bislang nur einen Menschen der damit Probleme hatte. Der Herr ist 86 und geistig nicht mehr auf der Höhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liegt daran, das es dazu meines Wissens nach noch keine konkreten Infos zu gibt. Jeder Verein/Hundeschule kann seine eigene Suppe kochen. Wenn man die Gesetztesgrundlage ganz genau nimmt, dann muss man noch nicht mal mit seinem eigenen Hund den Praxistest machen ...

http://www.doq-test.de/

Der soll wohl unteranderem zugelassen sein. Was wirklich kommt und nicht kommt werden wir im Sommer sehen. Denn dann muss das Gesetzt ja irgendwie durchgesetzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ach...nicht mal mit dem eigenen Hund? Dann kann ich ihr meinen leihen? Und Rettungshunde sind befreit...dann wird sie das auch??

Seltsame Gesetze.... :Oo

Vielen Dank für eure Antworten! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibts da irgendwo nen Link oder sonstwas? Ich finde weder was von einem Gesetz noch sonst etwas einheitliches. :D Oder kocht jedes Bundesland seine eigene Suppe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung...ich hatte die Hoffnung, hier jemanden zu finden, der vielleicht schon ein paar "Interna" ausplaudern kann ;)

Meine Freunde hätten gern VOR der Hundeanschaffung Klarheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Theoriefragen sind auch nicht das Problem....die Frage war, inwieweit der Praxistest mit einem nicht sozialisierten Hund zu machen ist und ob individuell auf das Hund-Mensch-Team und deren Persönlichkeit eingegangen werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier in Nrw wurde nur der Theorietest von uns abverlangt.Von Praxis war da keine Rede.Vielleicht einfach mal vor Ort nachfragen?

Wer macht denn den Praxistest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.