Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
karotte

Notfallmedizin Silvester

Empfohlene Beiträge

Da ich Abby erst ein halbes Jahr habe, ist es unser erstes Silvester zusammen.

Vorher wohnte sie auf dem Land irgendwo im Nirgendwo, da war natürlich nichts los zu Silvester.

Ich weiß also nicht wie sie auf die Knallerei reagiert.

Was könnte man notfalls da haben und bei bedarf geben wenn sie zu viel Stress hat ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bachblüten Rescue Tropfen (für Tiere ohne Alkohol) erziehlt bei uns wunderbare Wirkung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bekommt man die in der Apotheke?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jap, meistens haben die die vorrätig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich Heute eh noch mal zum Tierarzt mußte habe ich mir für Nelli dort was geben lassen.

Nelli ist an Silvester immer total panisch und apathisch, nicht mehr ansprechbar, grade wenn es auf 0.00Uhr zu geht.

Diese Jahr probieren wir es so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Cassya noch lebte, habe ich an ihr jedes Jahr ein neues Mittelchen ausprobiert, dazu Tellington Touch und Wickeltechniken.

Geholfen hat leider gar nichts..... :(

Vielleicht hast Du ja auch Glück und sie reagiert gar nicht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Da hilft nur unter den Jahr abhärten und als Notfallmittel Aconitium und Stramonium bereithalten.

Ansonsten würde ich versuchen den Hund beizeiten die nötige geistige Ablenkung zu verschaffen.

Meinen Hund hat das Geknalle nichts ausgemacht, aber mein altes Katzentier erschrickt sich zu Tode.

Grüße Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die erste Maßnahme ist: Müde machen, völlig klar. Wir werden morgen einen großen Gang machen, mit viel Spannung und Action, später Zuhause noch ein bißchen geistige Herausforderungen- ich will den Hund müde sehen *g*

Ansonsten mache ich es mir mit Hund gemütlich, wenn die ersten Knallereien losgehen, mache ich überall Licht an (wegen der Lichteffekte von draußen und weil ich keine Rolläden hab, dann fällt das nicht so auf, bilde ich mir ein) und zumindest letztes Jahr habe ich den Fernseher immer lauter gestellt gen Mitternacht, so dass der Hund sich langsam an Lautstärke gewöhnt und von draußen nicht so viel mitbekommt.

Ich habe letztes Jahr mit Welpe auf den Sofa gelegen, mir vorher sonstwas für Gedanken gemacht, die einzieg Reaktion war, dass Welpe um Mitternacht einmal den Kopf hob, mich blöd anguckte, dann irgendwas murmelte und sich wieder in meine Kniekehle rollte...das wars...

Mal gucken, ob es dieses Jahr auch so wird *g*

Was ganz wichtig ist, wenn man Mittel vom Tierarzt holt, sich nichts geben zu lassen, was die Muskeln entspannt (Sedalin oä), die Hunde bekommen ja trotzdem alles mit, die Angst ist die selbe, nur bwegen können sie sich nicht. DAS ist so ziemlich das Grausamste, was ich mir vorstellen kann und wirkt nun auch nicht gerade dazu bei, dass die Angst sich abbaut.

Ach, und auch wenn der Emil bisher nur mit Verwunderung auf einzelne Knaller reagiert, ist er seit einigen Tagen nur noch mit Doppelsicherung (Halsband und Geschirr) unterwegs, ist mir einfach sicherer...

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nelli bekommt Morgen 0,5 vetranquil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.