Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Schöner Artikel :)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Sehr gut! :)

"Wer am lautesten schreit, bekommt als erster das Futter!" Stimmt bei uns auf jeden Fall. :D

Nachtrag: Hierüber bin ich etwas gestolpert:

"Auch die meisten erfahrenen Hunde­trainer bestätigen, dass es kaum ­Hunde gibt, die wirklich die Absicht haben, über den Menschen zu dominieren. Die Einschätzungen schwanken hier zwischen 0 und 5 % aller ihnen bekannten Hunde."

5% aller den Hundetrainern bekannte Hunde finde ich ganz schön viel! :??? O.K., andere behaupten offensichtlich, das gebe es gar nicht. Hm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse der Artikel und trifft es auf den Punkt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse.

Danke für das Einstellen.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll ge- und - beschrieben , ein Klaps auf die Finger , der ewig GESTRIGEN ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, "Laß den Hund nicht auf´s Sofa" hört man ja nun nicht nur von den "Ewig gestrigen".... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bemerkenswert dieser Satz aus dem Fazit:

"...im Gegensatz zu jungen Wölfen und Wildhunden haben Familienhunde meist nicht die Möglichkeit, ihre Köfferchen zu packen und abzuwandern …"

Bei manchen Mensch-Hund-(Zwangs-)Gemeinschaften denkt man doch, es wär schön, wenn sie´s könnten, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Toll ge- und - beschrieben , ein Klaps auf die Finger , der ewig GESTRIGEN ;)

Sorry, aber die "ewig Gestrigen" wissen das seit "gestern". Das System und Prinzip ist altbekannt und nie anders dar gelegt worden. Nur machte man daraus früher keine "Wortklauberei".

In den Kernaussagen ein korrekter Artikel. Das journalistische Beiwerk zeigt aber wieder mal die Inkompetenz dieses Mediums. "Wuff.at" und "wissenschaftlich fundiert"-das ist wie "Pferde kotzen sehen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ich irgendwo überlesen, dass der Artikel einen Anspruch auf große "Wissenschaftlichkeit" erhebt oder gar als "wissenschaftliche Studie" gelten soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerhard, der Artikel richtig sich vermutlich an die Nicht-Wissenschaftler unter uns Hundebesitzern, von denen es ja reichlich gibt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Geo-Artikel: Beziehung Mensch-Tier

      In Geo habe ich gerade ein Interview mit Kurt Kotrschal zum Thema Beziehung Mensch-Tier gelesen. Fand ich interessant und vielleicht finden es andere auch noch interessant. Das komplette Interview muss allerdings bezahlt werden. Aber ein großer Teil ist kostenlos lesbar:   https://www.geo.de/magazine/geo-wissen/17807-rtkl-mensch-und-tier-was-eine-gute-beziehung-zu-tieren-ausmacht?utm_campaign=&utm_source=email&utm_medium=mweb_sharing

      in Plauderecke

    • Artikel zum Metabolismus von Malamutes gesucht

      Ich hatte vor einiger Zeit einen Recht interessanten Artikel zum Metabolismus des Alaskan Malamutes gelesen. Ich erinner mich noch, daß der recht speziell funktioniert und sehr effektiv ist, leider finde ich den Artikel nicht wieder. Ich meine, er war auf Deutsch, bin mir aber nicht ganz sicher. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo dieser Beitrag zu finden ist.

      in Plauderecke

    • Alte Menschen und Hunde - Rückert-Artikel

      Tierarzt Rückert hat in seinem aktuellen Artikel ein bisschen Dampf abgelassen - zurecht, finde ich. Menschen ab 60 - dürfen die noch Welpen oder Junghunde aufnehmen? Die könnten doch vor dem Hund sterben. Und dann? Ich finde, Rückert hat das ganz gut beleuchtet. http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=20454

      in Plauderecke

    • Artikel zur Mehrhundehaltung

      Bin gerade dabei, meine unzähligen Lesezeichen in eine gewisse Ordnung zu bringen. Dabei stiess ich auf folgenden Artikel zur Mehrhundehaltung (ist ja eben auch Thema hier):   https://ulrikeseumel.de/versager-oder-guru/   Ich finde, dass in diesem Artikel schon ein paar Aspekte aufgeführt werden, über die es sich lohnt, mal nachzudenken, bevor man den Schritt zur Mehrhundehaltung macht.    

      in Hunderudel


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.