Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vince

Obst für Hunde

Empfohlene Beiträge

Habe mal gelesen, dass Hunde auch keine Avocados fressen dürfen, weiß aber nicht genau warum...

Im Bekanntenkreis kenne ich auch jemand, der seinen Hunden regelmäßig Trauben zu fressen gibt. Den Hunden geht es gut, trotzdem würde ich es unseren Hunden niemals geben. Das selbe gilt für Zwiebeln und Knoblauch. Deshalb kaufe ich auch keine Flockenmischungen, in denen (warum auch immer) Lauch enthalten ist.

An Obst sehr beliebt sind bei unseren Hunden Bananen, auch als "Bananenmilch" (mit Ziegenmilch).

Auch Brombeeren, Himbeeren und Erdbeeren scheinen den Hunden zu schmecken. Sie "pflücken" sie sich im Sommer auch gern im Garten. Mit Ziegenmilch, Joghurt oder Buttermilch bzw Kefir gibt es Obst auch mal als "Frühstück" für die Hunde.

Äpfel und Birnen werden je nach "Tagesform" mal gefressen, mal nicht.

Zitrusfrüchte rühren die beiden älteren Hunde nicht an. Der Jüngste mag dagegen auch Mandarinen und Orangen, allerdings nur in Maßen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich meine jeder Hund wie er es verträgt.... Unsere Lina hat schon einige Rosinen an einem Abend von mir bekommen (habe nicht drüber nachgedacht ob gesund oder nicht), ihr sind sie gut bekommen. Was sie nicht kann sind Bananen, ne halbe gefuttert und bald drei Tage nicht gekäckert. Ansonsten gehen bei ihr auch mal so ein paar (3-5) Weintrauben. Apfel, Melone; Birne, Mango...sie hat schon viele Sorten Obst bekommen und bis auf die Banane alles vertragen. Sie schreckt ja auch nicht vor nem Stück Zwiebel zurück. Aber egal was für Obst - Salatgurke ist ihr liebstes....

Liebe Grüße von hier... :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Allergie auf Gemüse-Obst

      Hallo ihr Lieben,   mein Hund hat seit einiger Zeit mit diversen allergischen Reaktionen zu kämpfen...nun habe ich auch den Eindruck, dass sie nach dem Verzehr von ihrer Obst-Gemüse Mischung besonders stark an sich rumleckt und rumkratzt.   Ich habe aktuell noch andere Vermutungen, wie z.B. das Antizeckenhalsband oder auch das Knochenmehl, was sie neuerdings erhält (davor war es Eierschalenpulver). Vor wenigen Wochen reagierte sie stark allergisch nach einer Tollwutimpfung. A

      in BARF - Rohfütterung

    • Nassfutter mit zusätzlich Gemüse/Obst und Kohlenhydrate?

      Ich wollte mal nachfragen, ob vielleicht wer schon Erfahrungen damit hat bzw ob ihr solch eine Fütterung okay findet   Der Gedanke schaut so aus; Ich würde gerne meinen Hund mit Nassfutter füttern, dazu Obst/Gemüse und Kohlenhydrate. Als Nassfutter hätte ich an das Animonda GranCarno gedacht. Dies bekommt er hin und wieder in seinem Kong. Gemüse/Obst (wie beim Barf) zu einem feinen Brei mixen, dazu Reis/Kartoffel mit Leinöl oder Lachsöl.   Bisher gab es Platinu

      in Hundefutter

    • Obst & Gemüse füttern

      Hallo, es gibt ja einiges, was man den Hunden neben ihrem Trocken- und/oder Nassfutter zumischen kann.  Mit unter zum Beispiel auch Sellerie, meine Frage ist, ob das für Welpen auch schon so gut ist bzw ob die das schon so gut vertragen? Grade Sellerie soll ja sich sehr gesund sein für Hunde. Vllt. Habt ihr ja noch ein paar Tipps oder Ideen wie ich etwas Abwechslung und zusätzliche Nährwerte in das Gutter mit einbringen kann?  Unsere Juna ist jetzt 5 Monate alt und ein Alaunt-Bull

      in Hundewelpen

    • Gemüse und Obst

      Hallo u. Guten Abend Ich glaub das gehört eher hier rein. Sina frisst Kohlrabi,Gurke,Paprika Mören und co. Wie viel darf sie überhabt davon haben ?

      in BARF - Rohfütterung

    • Gemüse/Obst wann, wie? Wie oft?

      Hallo Ich habe die ganze zeit Fertigbarf gefüttert . Jetzt wollte ich es mal probieren alles selber zam zu pampen . Deswegen meine Frage : Was füttert ihr wann/wie oft und wie ?

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.