Jump to content
Hundeforum Der Hund
vanucci

Zu dünn und frisst keine Innereien

Empfohlene Beiträge

Hallo ich bin es mal wieder.... :kaffee:

Seit gut 6 Wochen wird unser Louis geBARFT...soweit auch alles gut außer das er etwas über 4 Kilo abgenommen hat.Wir werden es mit etwas mehr Fleisch und Haferflocken/Nudeln versuchen.

Das zweite Problem ist,er frisst keine Innerein!!!! Leber in jeglicher Form ausprobiert!Unter das Futter gemixt bzw unter den Pansen gemixt..NICHTS!!! ER frisst dann halt garnichts.

Bei Niere genau das selbe...was kann ich machen?

liebe grüße

Lessy :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Timon hat in den ersten zwei Wochen während der Umstellung auch rapide abgenommen (ca. 5 lg), ich habe da aber gar nichts gemacht, weil ich darüber gelesen hatte, dass das am Anfang schon mal sein könne. Kurz danach hat er nämlich wieder zugenommen und sich anschließend bei seinem Normalgewicht eingependelt, ohne dass ich irgendetwas geändert habe. Aber sicherlich muss man da einen Blick drauf haben und ggf. eingreifen...

Zum Thema Innereien:

Timon mag weder Leber noch Niere tatsächlich roh. Ich brate sie ihm dann einfach kurz an und gebe sie ihm außen angebräunt und innen noch roh, dann gibt es kaum etwas leckereres.

Entspricht dann zwar streng genommen nicht der ROHfütterung, aber da Innereien wahre Vitaminbomben sind, habe ich damit überhaupt kein Problem, dem Prinzip zu widersprechen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja er ist schon sehr Dünn geworden,deswegen werde ich jetzt etwas Haferflocken drunter mischen.

Also die Leber anbraten ja?....mir wird gerade schlecht....sorry aber ich kann diesen Geruch nicht ertragen,aber einen Versuch ist es wert.

Danke für deine Hilfe :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaaaah, der Geruch... Niere ist noch schlimmer :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss ja nicht zwingend Leber oder Nieren geben.

Nieren finde ich selbst eklig. Leber fressen meine vom Huhn sehr gerne. Abby verweigert Leber vom Rind - freut sich Selma und frisst ihre Portion noch mit :)

Meine Hunde würdne mir ohne großzügig Getreide im Futter (Haferflocken, Nudeln, etc- ich fütter inzwischen ungefähr 60/40) auch zu dünn werden. Das muss man einfach ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja meine hat anfangs auch extrem abgenommen. Über 2 kg.

Bei einem kleinen JRT war das schon absolut an der Schmerzgrenze.

Ich habe einfach zu proteinlastig und fettarm gefüttert.

Nun bekommt sie zum einen die doppelte Menge an Fleisch (statt 100 gr. nun 200 gr pro Tag), und dazu viel fettiges. Ebenso Getreide (hat meine vor dem Barfen überhaupt nicht vertragen, nun schon) und ein bisschen Gemüse.

Damit sieht sie prächtig aus, ist genau richtig und schön ausgeglichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüner Pansen enthält sehr viel Vitamine, Mineralien und ist sehr nährreich :D Ich persönlich füttere 2x pro Woche Pansen und nur 1x im Monat Leber, weil Lady Leber nur angebraten mag und Niere komplett verweigert. Ich kann Niere auch nicht unter gewolftes Fleisch mischen - sie frisst dann gar nichts mehr, sie riecht es scheinbar raus :( Und Lady wird jetzt seit 5 Jahren auf diese Art roh ernährt und ist rundum gesund :)

Allerdings füttere ich ihr 4% vom Körpergewicht, sonst würde auch sie abnehmen und sie bekommt noch Quark, Kaffeesahne und getrockneten Lammpansen zwischendurch. Anstelle von Getreide erhält sie täglich eine Gemüse/Obstration püriert, damit sie genug Kohlenhydrate hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo ich bin es mal wieder.... :kaffee:

Seit gut 6 Wochen wird unser Louis geBARFT...soweit auch alles gut außer das er etwas über 4 Kilo abgenommen hat.Wir werden es mit etwas mehr Fleisch und Haferflocken/Nudeln versuchen.

Lessy :winken:

Versuch mal eher anstatt die Menge zu erhöhen die Zusammensetzung zu verändern, sprich nicht mehr Fleisch=Protein ,sondern mehr Fett.

sonst belastest du die Nieren zu stark.

Die meisten Fleischsorten die man bekommt sind zu fettarm.....

Das zweite Problem ist,er frisst keine Innerein!!!! Leber in jeglicher Form ausprobiert!Unter das Futter gemixt bzw unter den Pansen gemixt..NICHTS!!! ER frisst dann halt garnichts.

Bei Niere genau das selbe...was kann ich machen?

liebe grüße

Kurz überbrühen

Trocknen und als Leckerlie füttern

Bei meinen hat es geholfen Leberjoghurt zu füttern, also Leber gewolft kaufen oder im Mixer pürieren und dann in Joghurt einrühren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Piper1981 was würdest du mir denn da empfehlen?

Bin wirklich über jeden Ratschlag dankbar. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fettes Fleisch kaufen,Durchwachsenes Fleisch , Bauchfleisch

Herz mit Kranz ,

Extra Fett zufüttern , es gibt zb onlineshops wo du Fett extra bestellen kannst ,

Fettreiche Fische (Hering , Makrelen ,Lachs)

Schmalz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junghund frisst morgens Möbel an...

      Hallo zusammen,   mein Aussie ist jetzt 7 Monate alt, und bis jetzt hatten wir mit dem alleine bleiben nie Probleme. Seid ein paar Wochen fängt er an, nachdem er seinen gefüllten Kong (Frischkäse eingefroren) fertig hat, die Wohnung zu erkunden und frisst dabei Stühle, Tische etc. an. Das was ging entfernen wir morgens, aber einiges geht leider nicht.   Folgendes haben wir probiert: - Bevor er in die Wohnung kommt Futter verstecken - Schnüffelteppich und a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund zu dünn, was tun?

      Unsere ca. 7 Jahre alte Huskydame Heidi kommt aus dem Tierheim. Wir haben sie vor einiger Zeit bekommen, da war sie schon zu dünn. Laut Tierarzt liegt es wohl am Stress den sie hatte. Mittlerweile hat sie sich gut eingelebt, frisst aber nicht ordentlich. Der Tierarzt sagt es ist alles okay mit ihr. Im Tierheim wurde sie daran gewöhnt, 2x am Tag essen zu bekommen. Ich habe jetzt gelesen, das es eventuell besser ist, den Hund sogar nur 1x am Tag zu füttern. Das würde beim auffressen helfen und dab

      in Gesundheit

    • Hündin frisst seit Wochen sehr wenig bis Garnichts

      Weiß nicht ob ich in der Kategorie richtig bin....notfalls verschieben. Und sorry wenn es vielleicht etwas wirr erscheint, aber ich kann schon kein klaren Gedanken mehr fassen... Hallo Ihr Lieben, ich hoffe Ihr könnt uns vielleicht helfen da Tierärzte und Tierklinik auch nicht weiter wissen und wir mit unserem „Latein“ am Ende sind. Unsere Patty fing vor ca. 5 (6 ?) Wochen an ihr Futter nicht mehr so zu fressen. Es handelt sich dabei im eingeweichtes Trofu mit Nassfutter gemi

      in Hundekrankheiten

    • Lia frisst nur aus der Hand

      Hallo zusammen, Vielleicht hat der eine oder andere unsere Geschichte seit Dezember mitverfolgt. Die Kurzversion ist, dass Lia Anfang Dezember einen schweren Unfall hatte und sich das Genick gebrochen hat. Da sie logischerweise Schmerzen hatte, wenn sie den Kopf zum Fressen gesenkt hat, wurde sie aus der Hand gefüttert. Ich habe nun beobachten können, dass sie für sie attraktive Leckereien wieder vom Boden aufnehmen kann. Ich stellt ihr also den Napf hin und sie fürchtet sich daraus zu fres

      in Hundeerziehung & Probleme

    • HILFE, mein Hund frisst Tapete

      Hallo zusammen, ich bräuchte mal den einen oder anderen Rat, unsere 7. Monate alte Aerican Blly Dame fängt an Tapete zu knabbern wenn wir nicht zuhause sind, sie kennt es von klein an alleine zu sein, wir haben es sehr langsam und lange mit ihr geübt. es hat vor 3 Monaten ca. angefangen das ie Nachts während wir geschlafen haben, im Schlafzimmer Tapete abgefressen hat. Danach ist es erstmal nicht mehr vorgekommen. Seid den letzten zwei Wochen hat sie drei verschiedene Wände bearbeitet wenn

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.