Jump to content
Hundeforum Der Hund
SEBI_GM

Diva oder doch anderes Futter?

Empfohlene Beiträge

Moin Moin,

ich hab da mal eine Frage an die euch. Mal schaun was ihr für Meinungen habt.

Lotte bekommt eigentlich seit Jahren von Happy Dog Adult Maxi. Sie frisst es auch überwiegend gut aber ab und an und auch momentan hat sie so Phasen wo sie es kaum anrührt.

Es fängt immer damit an, das sie dann das Futter nicht anrührt und wartet ob nicht noch was von uns abfällt. Wenn es dann irgendwann abends ins Bett geht und es ja nun wirklich nichts mehr von uns gibt, DANN frisst sie ihre Dose auch...

Ich habe immer gedacht das ist ja eigentlich schlau von ihr aber seit Neuestem frisst sie es garnicht mehr gut auch spät nicht mehr. Und da sie das teilweise 2-3 Tage lang macht und dann ja auch 2-3 tage garnichts gefressen hat, frag ich mich doch ernsthaft, ob wir da was ändern müssen?

Problem daran ist nur, früher haben wir das auch ein paar Mal gemacht und dann hat sie das neue Futter auch immer komplett gut gefressen. Die gleiche Leier wie o.g. fängt dann aber irgendwann wieder an als ob sie die Nase voll hat vom jeweiligen Futter...

Was meinst ihr, anderes Futter oder den Streik aussitzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm... Gesundheitlich ist alles abgeklärt? Da bin ich gerade etwas empfindlich...

Falls ja, dann würde ich ihr einfach mal einen Tag mal nichts anbieten und dann wieder normal weiter machen.

Andersrum, muss sie genau dieses Futter bekommen? Also wegen Allergien? Wenn nein, ich würde ein anderes ausprobieren. Ist ja nun nicht so das ein Hund sein leben lang immer das gleiche fressen muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du schreibst, dass sie es immer so mit dem Futter macht würde ich es aussitzen. Ich habe auch einen ganz schlechten Esser hier und eine echte Diva wenns ums Futter geht :Oo

Kann dein Hund denn immer zum Futter oder habt ihr feste Futterzeiten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin da auch nicht so streng. Ich wechsel immer mal wieder. Dem Windigen habe ich damit auch einen Gefallen getan. Immer das selbe war ihm zu langweilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir haben es ja in der Vergangenheit öfter mal mit anderem Futter versucht aber nach einiger Zeit geht das selbe Spiel von vorne los...

Gesundheitlich ist denke ich alles in Ordnung, allerdings war ich jetzt deswegen auch nicht beim TA.

Da sie es ja aber über Jahre hinweg immer wieder macht, glaub ich nicht das es etwas ähnliches ist.

In den letzten Tagen hab ich es auch so gemacht Jenny. Wenn sie nicht wollte, hab ichs weggestellt. Ergebniss: Sie hat dann hier und da über längere Zeit teilweise Tage nichts gefressen...

Wenn sie dann frisst, ist es auch nicht so, als ob sie es jetzt verschlingen würde, weil sie ja so hungrig ist, sondern dann frisst sie es aber eher zögerlich.

Wir füttern übrigens 2x täglich. Morgends und Abends. Da schwangt es aber auch Uhrzeittechnisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die "Lösung" eigentlich ganz einfach: 2 Futtersorten parallel füttern, die sind ja bei einem größeren Hund auch schnell verbraucht. Mit parallel meine ich z.B. tageweise wechseln oder auch morgens/mittags... machen wir hier auch so. Und bei den von Dir dann gewählten 2 Sorten kannst Du ja dann auch noch mal nach Abwechslung gucken über die Monate.

Solltest Du das machen, DANN aber auch wirklich konsequent bleiben. Und ich würde zumindest nicht am Anfang versuchen, das Futter zu pimpen, das geht erst wieder, wenn der Hund anstandslos und mehr oder weniger sofort alles auffrißt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere meinem Hund (und auch den Katzen) alle Marken durcheinander.

Das optimale Tierfutter gibt es nämlich nicht. Jeder Hersteller hat von der einen Zutat was mehr drin und von der anderen was weniger. Deshalb bestelle ich auch bei kleinen Firmen und nicht nur von Namenhaften. Im Moment ist das hier von meinem Hund das Lieblingsfutter.

Meine Katzen haben Momentan kein Lieblingsfutter und fressen alles was ihnen vorgesetzt wird. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Fress - Thema scheint sehr beliebt zu sein im Moment ;)

Ich habe ja auch einen mäkeligen Fresser - und so, wie Du es schilderst, gibt es auch schon einen ganz aktuellen Fred :)

Ich würde wirklich gucken un dem Hund Abwechslung bieten, weil ich einfach der Meinung bin, dass der Hund nicht absichtlich sein Futter stehen lässt, weil er denkt, er bekommt dann Besseres - gibt es sicherlich - aber in Deinem Fall denke ich das nicht, denn sonst würde sie sich nach einigen Tagen Futter - Abstinenz ja darauf stürzen - und nicht mit spitzen Zähnen langsam zu sich nehmen ;)

Schau einfach, dass Du eventuell von der jeweiligen Futter - Sorte Deiner Wahl nicht zu viel kaufst, und wechsel einfach zwischendurch. Oder pimpe den Napf hin und wieder - mit Käse, Ei, Joghurt und ähnlichem :)

Oder koch mal hin und wieder.

Ich finde, die Hunde haben auch Abwechslung im Napf verdient - wenn sie es denn so wollen ;) Sicherlich gibt es Hunde, davon kenne ich auch natürlich welche, die schon seit Jahren tagaus tagein ein und dasselbe Trockenfutter fressen - und das gerne.

Von diesen Hunden dann wiederum auf alle anderen Hunde zu schließen, geht aber auch wieder nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

ich habe zum Glück keine Probleme mit der Futterverweigerung =)

Mein hund liebt selbstgekochtes, gebe kein Roh wegen der Salmonellengefahr Z.b bekommt er Rinderherz mit Gemüse und Kartoffeln oder Hähnchenfleisch mit gemüse und ein paar Nüdelchen leicht gegart, das bekommt er aber nur samstag und Sonntag ansonsten bekommt er ein Futter( empfehlung eines bekannten) was wie selbstgekocht ist das heist Füttere Gutes.

Hoffe konnte helfen :sun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oha! Bei dem genannten Futter ("Füttere Gutes") ist der Preis aber echt happig! 4,5 Euro für 200g Wild und ein bisschen Gemüse....!

Nee, da füttere ich doch lieber roh :D

Ob Futter wechseln oder stur bleiben, würde ich vom Hund selber abhängig bewerten. Ist der Hund gerne mal stur, will sich durchsetzen etc. wäre ich auch stur. Ist seine Art eher entgegenkommend, würde ich wehseln :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.