Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Schnieps

Suche Hunderucksack, wer kann helfen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

möchte für unsere Urlaube für Wanderungen einen Hunderucksack kaufen.

Hund DSH, 9,5 Jahre. Soll nicht übermäßig groß sein, aber Platz für etwas Futter, Wasser Spielzeug, Napf u.ä. Kleinigkeiten bieten.

Wer kann mir etwas empfehlen?

Wieviel darf mein Hund tragen?

Danke und Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hab einen bei Schecker gekauft.Der dürfte ausreichen.Aber frag nicht wie der heißt.

Hunderucksack

Multifunktions-Satteltasche in 4 Größen für Hunde in sportlichem Design.

Viel Platz für Zubehör und Leckerchen, ein Sicherheits-Reflexstreifen sowie ein praktischer Tragegriff damit auch wir Zweibeiner diese Tasche leicht tragen können, zeichnen diese neue Packtasche aus.

Farbe: grün-orange

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte für Geli einen gekauft, da sie nach der Kastration recht lange ziemlich lauffaul war. Der Rucksack ist angenehm zu tragen und hat wenig Eigengewicht

400_6438666530393930.jpg

400_6232646663353731.jpg

Allerdings bekommst du nicht viel rein, aber das is auch gut so, denn mit der Zeit wird auch ein kleiner Hund immer schwerer. Ich hab dann immer noch nen kleinen Rucksack, wo ich die anderen Sachen drinne habe, wenn weiter weg geht, Ansonsten in der Gürteltasche sind Futter und kleine Bällchen und die Wasserflasche hängt draußen drann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Elvira,

ich glaube es werden Satteltaschen gesucht, aber zu Deinem Rucksack hab ich trotzdem eine Frage:

wie hoch ist denn das Eigengewicht? Ich such für meine Jack Russell Hündin sowas, damit wir bei Wanderungen eventuelle Klettereinheiten problemlos absolvieren können. Da hab ich nämlich letztes Jahr auf einer steilen Leiter ganz schön geschwitzt - Leiter mit Hund im Arm runtergehen war haarig. Daher such ich so einen Rucksack, der leicht ist und sich auch gut verstauen lässt.

Weisst Du auch noch wo Du den gekauft hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups, da hab ich wohl was falsch verstanden :redface

Ich hab den Rucksack jetzt mal auf die Wage gelegt, er wiegt 600g, hat eine kleiner und eine größere Seitentasche, über den Boden is noch ne Verlängerung drinne, kann man per Reißverschluß also noch um ca. 5 cm länger stellen und der Boden hat ne dicke Schaumgummimatte drinne und man kann ihn ganz flach zusammenlegen.

Er ist von Hunter, gekauft ahe ich ihn aber bei Amazon, da war er wesentlich preisweter ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alles zum Thema Hunderucksack

      Hi,   wir wollen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder wandern. Geplant war ja für dieses Jahr schon eine mehrtägige Tour, die aber aus verschiedenen Gründen ins Wasser (oder eher in den Schnee) fiel. Jetzt brachte mich gerade jemand auf die Idee mit dem Hunderucksack. Ich habe mich damit noch nie so wirklich beschäftigt und hatte immer nur im Kopf, dass man eh kaum was reinpacken kann, weil Hunde nicht so viel tragen können. Und dafür 200€ auszugeben war mir der Spaß nicht wert.

      Jetzt las ich aber, man kann 20-30% des Körpergewichts "zuladen". Das erscheint mir jetzt doch wieder etwas viel. Ich hatte so um 10% im Kopf.

      Kurzum - hier also ein Thema, wo gern jeder über seine Erfahrungen mit den Rucksäcken berichten darf. Was habt ihr für welche, wieviel "Zuladung" ist sinnvoll usw.

      Ich habe mir nun so überlegt, dass selbst bei 10% des Eigengewichts mir die Puschels ja schon um 3 Kilo abnehmen könnten. Das ist bei einer mehrtägigen Wanderung im Gebirge gar nicht sooo wenig. Zumindest ihr Futter könnten sie also eigentlich selber schleppen. Das wäre ja gar nicht so schlecht. Ich sehe das wirklich eher pragmatisch und weniger als bloße Bespaßung für die Hunde, denn dafür sind sie mir schlicht und ergreifend zu teuer.   Leider kosten die Dinger bei Ruffwear wirklich um 180€ und das mal zwei.. Leider kenne ich keine anderen guten Anbieter und irgendein Billigteil will ich auch lieber nicht nehmen. Habt ihr Alternativen oder vielleicht sogar einen, den ihr nicht mehr selber braucht und verkaufen wollt?    

      in Hundezubehör

    • Suche Geschwister Kooikerhondje-Havaneser März 2012 Lippstadt

      Wir suchen auf diesem Weg die Geschwister unseres Hundes Dakota, einem Kooikerhondje - Havaneser Mischling zwecks Austausch/Kontakt. Geboren am 16.03.2012 in Lippstadt Liperode/Westfalen.
      Die Geschwister waren: Maike, Elliott, Gyver und Mateo
      Mama: Havaneser Dame Queeny, Papa: Kooikerhondje Rüde Scotty
      Über einen Kontakt oder Hinweise würden wir uns sehr freuen.

      in Wurfgeschwister

    • Suche Hilfe für meine Bolonkahündin

      Hallo, liebe Hundefreunde, vielleicht kann mir jemand helfen. Meine 11 jährige Bolonka-Hündin Lissy macht uns seit einiger Zeit  Sorgen. Sie hat ständig Hunger, aber gleichzeitig einen harten geblähten Bauch, der natürlich immer schlimmer wird, wenn sie viel frisst. Der Kot war lange Zeit gelblich und beiig, teilweise schleimig. Da ich öfter mit Flohbefall zu kämpfen habe, wurden von mir einige Mittel ausprobiert, unter anderem ein Tuch, das trotz vieler Wäschen seine Wirkung nicht verlieren soll. Da die Beschwerden seit Tragen des Tuches auftraten, habe ich dieses wieder abgemacht und ihr Mittel zur Leberstärkung gegeben (Taraxacum Tabl. ins Wasser gegeben und Carduus Marianus Globuli 1-2 x Tgl. 5 Stk. Die Globuli nehmen meine Hunde gern und die Tabletten( im Wasser gelöst) auch. Die Farbe des Kotes hat sich nach einer Weile gebessert, d.h. ist dunkler geworden und auch fester. Das Problem mit dem harten geblähten Bauch besteht nach wie vor. Bei der Fütterung erhält sie nur noch morgens und abends etwas Nassfutter und zwischendurch Trockenfutter. Sie trinkt immer sehr viel. Gleichzeitig ist sie schwerfällig geworden(kein Wunder bei dem Bauch) und ihre Reaktionen sind auch eingeschränkt.

      Beim Tierarzt war ich schon. Es wurde eine Blut- und Urinprobe entnommen und Röntgenbilder gemacht.
      Die Proben ergaben erhöhte Eiweißwerte im Blut und im Urin und einen erhöhten Leberwert, der aber als nicht so gefährlich eingeschätzt wurde.

      Die Röntgenbilder zeigten eine etwas vergrößerte Leber und gut gefüllte Därme. Der Besuch bei einer Tierheilpraktikerin ergab eine Unverträglichkeit von Huhn und Reis und die Tatsachen, dass der Magen und die Leber gestört sind. Ich gebe jetzt noch zusätzlich ein pflanzliches Leberstärkungsmittel, lasse Huhn und Reis weg.   Vielleicht hat jemand schon mal ähnliches erlebt mit seinem Hund? Vielen Dank im vorraus. kreuterlein

      in Hundekrankheiten

    • Wie bringe ich einem Hund das Bellen bei (um bei der Suche Personen anzuzeigen)

      Ich würde gerne mit Richard und Rover am Rettungshundetraining in unserem Verein teilnehmen. Dort wird Rettungshundetraining als Sport gemacht. Nun hatten wir letzte Woche unsere erste Stunde und stoßen gleich an auf ein unüberwindbares Hindernis. Die beiden müssen lernen zu bellen, um anzuzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Die Methode ihnen das beizubringen besteht darin, ihnen ein Leckerchen hinzuhalten und es erst zu geben , wenn sie bellen.  Mein Problem  ist, dass ich ihnen genau das abgewöhnt habe.  Sie wissen, dass sie ein Leckerchen nur dann bekommen, wenn sie nicht betteln und dazu gehört , in ihren Augen, offenbar auch bellen. Ich hab es heute genau so, wie die Trainerin es mir beschrieben hat , versucht. Hab Richard am Sofa festgemacht, ihm zuerst eine Leberwurst gezeigt, ihn dran schnuppern lassen und die dann außerhalb seiner Reichweite  hingelegt. Dann hab ich gewartet, dass er bellt und er hätte sie bekommen.  Richard hat brav vor der Couch gesessen und gewartet.  Ich habs dann noch mit einer Pfanne mit Entenfleisch versucht. Wir haben 25 Minuten lang gemeinsam die Pfanne angestarrt, dann hab ichs aufgelöst. Wir würden sonst immer noch stumm vor der Pfanne hocken. Das gleiche hab ich danach mit Rover versucht. Mit dem gleichen Ergebnis. Ich bin ja stolz auf meine Süßen und total gerührt . Nur hab ich so gar keine Idee, wie ich ihnen das Bellen auf andere Weise beibringen soll. Habt ihr vielleicht eine Idee ?

      in Lernverhalten

    • Suche Wurfgeschwister oder andre Welpen aus Obersulm ( wichtig! )

      huhu, ich suche wurfgeschwister von meiner hündin ( laut angabe der züchterin geboren am 18.01.2016 ) oder gerne andre die dort einen hund gekauft haben. die zucht heisst goldschätzle vom heuchelberg, das sind die golden retriever und dort werden auch labradore angeboten unter dem zwingername ,,majestic beauty`s of inesmore,, ich möchte erst warten ob noch jemand von dort einen hund hat und dann sagen worum es geht. ist wichtig.

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.