Jump to content
Hundeforum Der Hund
Diaz

Was kann man nehmen bei psychischer Unruhe

Empfohlene Beiträge

Alles getestet, hab so ca. 7 Allergietests hinter mir, sowohl Blut als auch an den Armen oder dem Rücken... Nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mein Tipp wäre wie gesagt erstmal eine Beratungsstelle.

Entweder vorerst online und dann vor Ort oder eines von beiden.

Manchmal rufen Ängste auch solche körperlichen Symptome hervor, da verschiebt sich einfach eine Angst in den Körper und wird darüber nach außen getragen- ganz einfach weil sonst kein Ventil vorhanden ist. Das kann dann auch in Momenten auftreten, in denen man sich bewusst gar nicht mit einer belastenden Situation auseinandersetzt.

Aber das sind jetzt wilde Spekulationen bzw. einfach Gedankenexperimente. Deshalb ist es einfach ratsam, sich an jemanden zu wenden, der sich deiner Geschichte ganz annehmen kann und dich da ein wenig unterstützt/begleitet.

Vielleicht wäre auch ergänzend ein naturheilkundlicher Ansatz in Erwägung zu ziehen.

Ein Mediziner, der auch ganzheitlich arbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur ein möglicherweise ein bisschen hilfreicher Tipp am Rande:

solltest du in Erwägung ziehen, irgendwann mal eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, dann mach das bitte auf jeden Fall, BEVOR Du einen Neurologen/Psychiater aufsuchst und in Deiner Akte eine psychiatrische Diagnose auftaucht! Denn sollte die einmal drin sein, wirst du sie nicht mehr los und es wird den Beitrag für eine BU maximal erhöhen.

Ansonsten insbesondere gegenüber Mialour ein dickes "Gefällt mir"!

Nicht jede schlechte Phase im Leben ist etwas krankes, pathologisches. Geh ruhig mal zu einer Beratungsstelle, pflanzliche Mittel wie Neuraxan, Sedonium, Lasea ect. sind immer mehr im Kommen und frei verkäuflich.

Meine Patienten profitieren auch sehr von Lavendelöl. Maximal 3 Tropfen mit etwas Wasser wirken beruhigend. Bekommst du auch in der Drogerie.

Sollte der aktuelle Zustand anhalten, würde ich eher versuchen einen guten Psychotherapeuten zu finden, als direkt mit Medikamenten vom Psychiater zu beginnen.

Sorry, meinen vielleicht etwas kritischen Beitrag, aber wenn man Tag für Tag mit psychisch Erkrankten arbeitet, bemerkt man schnell, wie sehr auch durch unsere Gesellschaft ein "normales Tief" pathologisiert wird und mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles erdenklich Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Diaz - klingt irgendwie merkwürdig - vielleicht hast du ja irgendein Magenproblem - weil wenn du aus heiterem Himmel wenn kein Stress da ist Magenkrämpfe und mit Übelkeit zu kämpfen hast - das würde ich schon eher vom Internisten und nicht vom Nervenarzt abklären lassen.

Natürlich sind manche Menschen einfach sensibler und manche einfach stossfester - das hat alles Vor- und Nachteile. Vieles schlägt sich im Leben dann halt gleich auf den Magen. Wenn das aber schon seit Jahren geht hört sich das eher nach einer Gastritis o.ä. an.

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, in der Zwischenzeit war ich erneut bei 2 Ärzten und alles ist wohl top in Ordnung mit meinem Bauch/Magen.

Ich habe allerdings jeden Tag im Moment damit zu kämpfen. Abends einschlafen ist eine Qual. Andauernd habe ich das Gefühl mich jeden Moment übergeben zu müssen... Ich traue mich kaum noch was zu unternehmen weil mir immer wieder plötzlich schlecht wird, ich tierische Kopfschmerzen kriege oder sonstiges in die Richtung.

Ich habe momentan keinerlei Probleme. Habe frei und könnte mein Leben in vollen Zügen genießen wenn mir mein Magen da keinen Strich durch die Rechnung ziehen würde.

Heute hatte ich meine erste Stunde Autogenes Training. Die Frau war selbst total erstaunt über meine "Probleme" und konnte sich das genau so wie ich nicht erklären. Momentan verzweifel ich, ich weiss nicht was ich machen soll.

Nächste Woche habe ich auch nochmal einen Termin beim Allergologen. Den 5ten oder so. Ich hab wenig Hoffnung das die was finden um ehrlich zu sein...

Seit ein paar Tagen kann ich jetzt abends nicht mehr essen ohne das mir übel ist und ich das Gefühl habe mir kommts jeden Moment wieder hoch. Ich esse trotzdem weil ich weiss das es nichts bringt jetzt auch nichts mehr zu essen, aber dieses Gefühl ist grausam, meine Portionen abends sind definitiv kleiner und magenschonender geworden.

Heute ist ein ganz komischer Tag, ich sitze schon den ganzen Tag zuhause rum, war nur beim autogenen Training und mit dem Hund eine große Runde. Sonst sitz ich hier rum, tu eigentlich nichts. Immer wieder laufen mir die Tränen übers Gesicht und ich weiss nicht wieso...

Ich hoffe so das beim Allergologen was raus kommt, egal was, Hauptsache irgendetwas das ich weiss wo es herkommt.

Danke fürs Zuhören...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso, die Ärzte waren einmal ein Allgemeinmediziner und ein Internist... Beide haben nichts finden können und mir nur was gegen Magenkrämpfe aufgeschrieben was ich jeweils für ein paar Tage genommen habe aber nichts geholfen haben, bzw das eine es schlimmer gemacht hat, so hatte ich zumindest das Gefühl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Mitgefühl hast Du :kuss: :kuss:

Du schreibst, Dir laufen die Tränen ohne das Du weißt warum: wurdest Du schon hormonell untersucht? Ist nur so ein Gedanke, der mir gerade beim lesen kam.. Hast Du schonmal die Bachblüten-Notfalldrops versucht? Die könnte ich Dir empfehlen, gibt es in vielen Apotheken :yes:

Ansonsten kann ich Dir nur wünschen, dass bald alles wieder gut wird :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hormonell noch nicht... Wo kann ich das denn machen? Beim Frauenarzt? Ich versuche momentan alles um Licht ins Dunkle zu bringen weil so kann das auf Dauer nicht weitergehen... So kann man nicht Leben...

Die Notfalldrops hab ich öfter mal versucht wenns ganz schlimm war, ging bisschen besser, aber weg war es nicht... und ich glaub auch nicht das es gut ist wenn ich die mehrfach am Tag nehme :(

Danke dir auf jeden Fall, es tut schonmal gut sich ein bisschen auszuheulen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Tabletten hast du denn für den Magen bekommen? Hast du schon MCP-Tabletten oder Tropfen genommen gegen die ständige Übelkeit?

Ich hatte auch so eine Phase, ist auch zwischen durch immer wieder, dass es mir beim Essen ziemlich übel wird mit vermehrtem Speichelfluss, Hitzeattacken, wirklich bis kurz vor dem Punkt ...! :( Das hatte ich bei meiner Hausärztin angesprochen und sie gab mir MCP-Tabletten, die ich jetzt immer bei mir habe, wenn wir im Restaurant essen oder irgendwo eingeladen sind.

Verträgst du normale Milch und Joghurt? Sonst eventuell Lactoseintoleranz, was sich eben so anders vielleicht auswirkt ...???

Ja, Hormontest kannst du beim Frauenarzt machen lassen, aber bestimmte Hormone kann auch der Allgemeinarzt untersuchen in der Blutuntersuchung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Denk mal an die psychische Seite ;)

Die kann sich auch prima ueber koerperliche Symptome ausdruecken, ohne dass ein Somatischer Mediziner was findet.

Erschoepfungszustaende kommen oft erst NACH der stressigen Lebensphase.... :)

Die Tipps fuer die Psyche hab ich dir letztes Mal schon gegeben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts Unruhe und Juckreiz

      Hallo, mein Welsh Terrier Loki hat seit einiger Zeit Probleme. Es begann mit starkem Juckreiz inkl. Winseln und Loki bekam darauf hin Apoquel Tabletten vom Tierarzt. Da mir diese aber zu viele gesundheitliche Nebenwirkungen haben können, habe ich selber auf Cetirizin Tabletten umgestellt und es geht eigentlich ganz gut. Morgens bekommt er eine halbe Tablette, abends eine weitere.   ABER nachts wird er fast jede Nacht wach..meistens gegen 4Uhr oder 5Uhr.... Erst dachte ich, dass er sein ,,gr

      in Hundeerziehung & Probleme

    • starkes Speicheln und Unruhe

      Hallo, ich habe mich gerade eben angemeldet, weil ich mit unserem Hund einfach nicht mehr weiter weiß. Seit gestern morgens "sabbert" und speichelt Keks ganz massiv. Mir kam es gestern so vor, als könne er nicht richtig schlucken. Vormittags fing er dann an immer mal wieder seinen Kopf nach vorne-oben zu recken (er hat aber nicht versucht zu würgen). Also sind wir dann mittags noch zu unserem Tierarzt gefahren.  Bei der allgemeinen Untersuchung war nichts auffällig (keine Schmerzäußeru

      in Hundekrankheiten

    • Nächtliche Unruhe

      Hallo meine Hündin lizzy ist 12 Jahre und ein kleiner Mischling und kommt ursprünglich aus Griechenland. Wir haben sie jetzt seit 3 Jahren. Sie hat mich heute morgen um 5 Uhr geweckt indem sie meine Hand angestubst hat war sehr unruhig hechelte heftig und sprang ins Bett ( was sie sonst nicht macht wenn mein Mann dabei ist. Er war auch im bett) sie suchte meine Nähe und hat sich ganz dicht an mich gelegt. Das ging eine Weile so, wir haben sie gestreichelt da war sie ruhiger . Was könnte das gewe

      in Hunde im Alter

    • Nächtliche Unruhe, starkes Hecheln, schnelle Atmung im Ruhezustand - Wer kennt das?

      Hallo Zusammen, ich bin neu hier, muss mich auch noch vorstellen. Habe einen zweieinhalbjahre alten Golden Retriever Rüden, der seit einem guten halben Jahr nachts ständig hechelt und unruhig ist, ohne für mich erkennbaren Grund. Wenn ich dann mit ihm nach draußen gehe, steht er nur ganz ruhig rum, als wüßte er nicht, was los ist. Tagsüber zeigt er diese Symptome nicht, jedoch braucht er nach Spaziergängen oder Training unheimlich lange, um "runterzukommen". Das heißt, er hat noch lange danac

      in Hundekrankheiten

    • Verstärkte Unruhe beim Spaziergang im Dunkeln?

      Hallo ihr Lieben, ich hab mal eine allgemeine Frage, bei der Suche habe ich nix passendes gefunden Wie verhalten sich eure Hunde bei Gassi runden im Dunkeln? Es wird ja nun früher dunkel und später hell^^ Ist denen das egal? Ich hab das Gefühl das mein Hund viel angespannter/unsicherer ist wenn wir im Dunkeln rausgehen. Könnt ihr das bei euren Hunden auch beobachten?

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.