Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Mütze

Hilfe, meinem Hund geht es nicht gut - starke Schmerzen beim Springen oder Treppe laufen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,mein Hund Mütze(4 Jahre alt) wollte heute Mittag auf unser Sofa hüpfen,er nahm Anlauf,doch plötzlich hielt er inne und ging weg,was mich sehr wunderte aber ich dachte mir nichts weiter dabei,kurz zeit später trat er zurück und quickte auf.Er lang ungefähr 2 stunden in seinem Körbschen und schlief.Als ich hin ins auto heben wollte,berührte ich ihn am Oberschenkel oder Brustkorb und er quickte wieder auf.Ich war vorhind kurz mit ihm Gassi und er läuft normal.Nur die Treppen läuft er bzw kriecht er hoch.Ich habe den Verdacht das er irgendwas an der Hüfte hat,ich mache mir sehr Sorgen :heul:

Ach ja man sieht ihm seine Schmerzen an er ist sehr still und hüpft auch nicht mehr :(

Und während der Fahrt hat er gezittert! und als ich gerade nochmal mit ihm eine Runde gehen wollte zitterte er wieder.

Ich denke morgen gehts zum Tierarzt oder soll ich lieber heute Abend nochmal zum Notdienst?

Helft mir bitte,was hat er?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund scheint erhebliche Schmerzen zu haben!

Ich würde JETZT zum Tierarzt fahren (bzw. hätte gar nicht erst bis heute abend gewartet).Auch wenn es villeicht nicht sofort eine komplette Diagnose gibt, kann Deinem Hund der Schmerz genommen werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

eine vernünftige Ferndiagnose ist da schwer. Was ist es denn für eine Rasse? Es hört sich für mich so an als ob es auch was an den Bandscheiben sein könnte.

Wenn er erkennbar dauernd Schmerzen hat würde ich selber eher heute noch in eine Tierklinik fahren.

alles gute für den arme kerl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo du,

ich denke schon zu deiner eigenen Beruhigung solltest du mit deinem Hund zum Tierarzt gehen... Lieber einmal zu oft als sich hinterher Vorwürfe zu machen.

Ist es denn ein großer Hund, deine Mütze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen

So aus der Distanz eine "Diagnose" zu stellen ist nicht wirklich möglich.

Du kennst deinen Hund am besten, wenn du das Gefühl hast es geht ihm schlecht und er Schmerzen hat, dann geh zum Notdienst.

Frisst und trinkt er denn??

Konnte er sich draussen lösen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo erstmal :)

eine Ferndiagnose wird hier leider niemand stellen können.

Vielleicht hat Dein Hund sich "nur" vertreten, vielleicht ist es aber auch ganz was

anderes.

Genaueres wird Dir nur der Tierarzt sagen können.

Ob Du heute noch hinfahren solltest oder bis morgen warten kannst, würd ich vom

allgemeinen Zustand des Hundes abhängig machen....Du kennst ihn am besten,

wenn Du das Gefühl hast, dass er wirklich auch im Ruhezustand Schmerzen hat,

dann fahre heute noch.

Du bist dann auch selbst sicher beruhigter....was nützt es Dir, wenn Du Dir die ganze

Nacht vor Sorgen um die Ohren schlägst, nur um dann morgen hinzufahren?

Deiner Mütze alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also er ist ein kleiner Spitz-Mischling, sein Fressen isst er nicht,ich habe ihm ein stück Schinken geben das hat er dann gegessen,bei dem Spaziergang hat er sich gelöst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Auf schnellsten Weg in die Klinik.

Und wenn dann keinen Schinken sondern ein Stück rohes Rinderfleisch.

Laßt ein Ultraschall und ein Röntgenbild machen und dann seit ihr wahrscheinlich auf der sicheren Seite,

Viel Glück und gute Besserung der Fellnase,

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, wenn deine Mütze normalerweise gut frisst und so Schmerzen zeigt wie du es beschreibst, schliesse ich mich den andern an: Geh jetzt zum Tierarzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch nicht bis morgen warten. Dieser Zustand würde mir keine Ruhe lassen...

Auch bei rein mechanischen Verletzungen (Verrenkung...) ist es bestimmt besser, so früh wie möglich etwas zu unternehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.