Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cheshire Cat

Scheinträchtigkeit

Empfohlene Beiträge

Hey ihr Lieben,

manno...erst die "Probleme" mit Neelas Ball, dann Zahnschmerzen bei meiner Jacky Dame, dann Verdacht auf Magenverderbung bei Neela und HEUTE kam mir die Erleuchtung: Scheinträchtig :o

Sie ist von Juni 2011 und war bis jetzt 2 Mal läufig. Bei der ersten Läufigkeit direkt Scheinträchtig und jez war sie Mitte Oktober läufig und ist jetzt Scheinträchtig. Naja sie zeigt zumindestens Anzeichen dafür: Lustlosigkeit, Depri sein, nicht mehr fressen wollen, sucht Nähe, bricht ab und zu mal und hat hinten das Gesäuge geschwollen.

Muss das denn sein jetzt ? :o Ich war immer der Meinung die werden direkt nach der Läufigkeit scheinträchtig.

Ich habe doch Anfang Februar einen Termin zum kastrieren gemacht. Hätte sie nich noch warten können? :Oo Mein Tierarzt sagt sie soll eine Hormonspritze bekommen und dann klappt das mit Februar.

Is doch blöd alles im Moment... :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin keine Expertin! Aber soviel ich weiss, werden sie direkt im Anschluss an die Läufigkeit scheinträchtig... Zumindest war das bei meiner so! Hab auch im Bekanntenkreis noch nie davon gehört, dass ihre Hündinnen erst Monate nach der Läufigkeit scheinträchtig wurden :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Verhalten oder die Symptome werden bei manchen ausgeprägter erkennbar, je weiter der Geburtstermin rücken würde (wäre sie schwanger)..... Kann man sich dann so in etwa ausrechnen, wann's wohl komplett vorbei sein sollte.

Manche fangen eben erst gegen Ende, also kurz vor der "Geburt" an extrem zu werden, also den Platz nur noch ungern verlassen wolle, schnell vom Gassi wieder heim etc.ect. Ich glaube die Trächtigkeit würde so ca. 63-65 Tage dauern!?

Aber eines weiß ich aus meiner Erfahrung - danach ist der Spuk dann vorbei ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht auch eine Gebärmutter entzündung ? Lass das mal checken.

Sunny wurde immer direkt nach der Läufigkeit scheinträchtig, mit Milch in den Zitzen usw,

Hatte dann irgendwann auch eine Gebärmutterentzündung und musste kastiert werden mit 6 Jahren.

War der beste Schritt den ich je gemacht habe. Vor her war es immer so.

Vor der Läufigkeit total lustlos. Dann die läufigkeit plus scheinträchtigkeit (immer) und danach immer noch ne weile lustlos und "welpen" beschützen. Als welpen diente ihr alles. Tannenzapfen, Socken usw.

Dann war sie 1-2 Monate normal und dann ging alles von vorne los.

Ich bin eigentlich gegen das Kastieren aber sollte ich je wieder so was haben bei einer Hündin kastrier ich sofort und warte keine 6 Jahre.

Jetzt gehts Sunny 100 mal besser. Sie ist nicht mehr gestresst, nicht lustlos. Einfach fröhlich und normal wie vorher eben nur kurz zwischen den Läufigkeiten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Jede Hündin wird im Zeitraum von 2 Monaten nach der Läufigkeit scheinträchtig. Mutter Natur hat ihr die Hormone so "eingestellt", damit sie sich um ihren eigenen und / oder den Nachwuchs der Alphahündin kümmert.

Die wenigsten Hündinnen zeigen dabei klinische Symptome. Oft bauen sie Nester und sind für ein paar Tag "unpässlich" ;) ....auch die Damen hier werden diesen Zustand bei hormoneller Schwankung kennen.

Solange die Hündin nicht "krank" wird, ist alles im grünen Bereich und verschwindet von selbst. Helfen kann man ein wenig, in dem man alle "Welpen" (Kuscheltiere, Spielzeug) wegräumt und sie anderweitig beschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat generell kein Spielzeug hier rumfliegen.

Kastrieren will ich auf jeden Fall, spricht bei meiner Hündin einfach mehr dafür als dagegen. Ich habe ja noch eine Hündin (13 Jahre) aber von der kenn ich sowas nicht.

Ich habe auch schon öfter gehört, das geht von alleine weg, aber mein Tierarzt meinte, wenn ich das von alleine weggehen lasse, dann kann ich im Februar nich kastrieren. Aber darüber könnte man wahrscheinlich auch diskutieren :)

Vielen Dank für eure Meinungen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.