Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bolli

Tagesseminar mit Mechthild Kaeufer und Dr. Udo Ganslosser

Empfohlene Beiträge

[lh]

Veranstalter: Animal Info

Anschrift: Düsseldorf

Kontaktinfo: mail@animal-info.de

Datum: 17.Februar 2013

Beginn: 9.30 - 16.30

Preis: 90,-

Anmeldeschluss:

Website: www.animal-info.de

[/lh]Weitere Informationen:

Tagesseminar mit Mechthild Kaeufer und Dr. Udo Ganslosser

Spiel als Vorraussetzung für soziale Kompetenz und Gruppendynamik bei Hunden

neurobiologische und lerntheoretische Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung

Sonntag, 17. Februar 2013

Von 9.30 bis 16.30 Uhr - Teilnahme 90,- €

Bei Buchung von beiden Seminartagen (16. und 17. Februar) verringert sich der Betrag auf 85,- €

Neurobiologisch wie lerntheoretisch ist eindeutig belegt daß fehlende Spielmöglichkeiten in der Jungtierzeit grobmotorische Bewegungsmängel, soziale Verständigungsprobleme, Störungen der räumlichen Orientierung und wahrscheinlich sogar ADHS-neigung fördern.Im Spiel werden Kommunikation, Ritualisierung, Fairness und Beziehungspflege trainiert, und der Hund, der genetisch zwar zu wissen scheint wie man zubeißt aber nicht wie man wieder losläßt, studiert die Möglichkeiten des Konfliktmanagements ein.

Spiel ist also wichtig. Wofür, wann, wie, und auch woran man es erkennt wird in dieser Veranstaltung besprochen.

Dr. Udo Ganslosser:

- was ist überhaupt Spiel??

- Spielkriterien, wie gut sind sie erkennbar, wie wichtig sind sie für die Bewertung von Spielgruppen ??

- Was bedeutet "entspanntes Feld"? Und wie schafft man es?

- Welche Funktionen hat Spiel?

- Wie ist es evolutiv entstanden??

Fehlende Spielmöglichkeiten in der Welpen- Jungtierzeit können zu folgenden Entwicklungsstörungen führen:

- grobmotorische Bewegungsmängel

- soziale Verständigungsprobleme

- Störungen der räuml. Orientierung

- ADHS Neigung

im Spiel lernt der Hund

- Kommunikation

- Ritualisierung

- Fairness

- Beziehungspflege

- Konfliktmanagement

Neben den positiven Aspekten des Spiels werden auch die Risiken des Spiels angesprochen

- wie erkenne ich, ob mein Hund ein Balljunkie ist

- wie erkenne ich Mobbing

Mechthild Käufer:

Teil I: Hund-Hund-Spiel

Erkennungsmerkmale ? Wie spielen Hunde?

Spielarten - Was spielen Hunde?

Spielkommunikation - Attention Getting Signals, Spiel- und Spieleinladungssignale

Rollentausch, Selbsthandicap und 50:50-Regel

Spielkampf - Aggression, wie kann ich sie unterscheiden?

Wie beeinflusst die Rasse das Hundespiel?

Teil II: Mensch-Hund-Spiel

Spielverderber

Wie beeinflusst der Mensch die Spielgeschichte seines Hundes?

Spielformen des Mensch-Hund-Spiels ? Abgrenzung zu Training/Beschäftigung

Spielsignale Hund->Mensch und Mensch->Hund

Unterschiede Hund-Hund- vs Hund-Mensch-Spiel

Objektspiel und objektorientes Mensch-Hund-Spiel

Erfolgskriterien für gelungenes Mensch-Hund-Spiel

Die Referenten:

Mechthild Käufer, Dipl.-Sozialarbeiterin und Fachbuchautorin. Sie hat eine Ausbildung zur Hundetrainerin absolviert, berät Hundehalter und Hundetrainer, schreibt Artikel fu?Nr Hundezeitschriften und hält Vortra?Nge zum Thema ihres Buches (Kosmos Verlag) „Spielverhalten bei Hunden“.

Dr. Udo Gansloßer, Priv.Doz. für Zoologie am Zool Institut und Museum der Univ. Greifswald, ist bekannt für seine äußerst kompetenten und unterhaltsamen Vorträge. Er wird auf spannende und verständliche Weise auf das Spielverhalten des Hundes eingehen.

www.animal-info.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.