Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Es hört nicht auf- Streit mit Vermieter

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr Lieben,

momentan scheinen wir eine echte Pechsträhne zu haben.

Heute war unser noch-Vermieter da, zur Vorabnahme unserer momentanen Wohnung.

Zur Vorgeschichte kurz:

Letztes Jahr im März hatten wir hier im Haus meinen Wasserschaden, im Zuge dessen wurde unser Badezimmer verwüstet, also Fliesen abgeschlagen.

Das ganze sieht so aus:

13061899wv.jpg

13061900fz.jpg

So ist es jetzt seit dem 16.3.2012. Wir haben durchgehend die volle Miete gezahlt.

Anfang letzter Woche war wieder Wasser in der Wohnung unter uns.

Vorgeschichte Ende.

So, nun zu heute.

Der Vermieter war da, samt Hausmeister (den ich ganz dezent nicht leiden kann). Bei einem Blick in unser Bad (wirklich nur ein Blick) meinte der Hausmeister gleich das der Wasserschaden von den Rissen an der Wanne komme. Ich habe diese mal fotografiert:

13061966ru.jpg

13061968yz.jpg

13061969yg.jpg

So, nun will er das ganze reparieren lassen und die Kosten von unserer Kaution abziehen. Genau wie die Kosten für die Behebung des Wasserschadens. Ist das Rechtens?

Ich mein, Woher soll ich das denn wissen? Was hätte ich tun sollen das es nicht von unserer Kaution abgezogen wird?

Ich sehe das irgendwie nicht ein! Der Hausmeister hätte das doch auch beim ersten Mal, also im März 2012, sehen können, wenn er es doch heute auch beim ersten Blick sehen konnte...

Bringt es etwas wenn wir uns an den Mieterschutzbund wenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu,

also hattet IHR den Wasserschaden??

Wie sah der denn genau aus??

Habt ihr eine Hausrat, wusste der Vermieter was davon?

Also, ich würde mich da absolut gegen stellen, wenn die Wanne solche Risse hat, das "angeblich" das Wasser dort durch läuft, ist der Vermieter verpflichtet, das zu renovieren, sind halt Instandsetzungsmaßnahmen.

Was anderes wäre es wenn eure Haustiere irgendwas zerstört hätten, oder der Fußboden enorm zerkratzt wäre, aber dafür das Geld von eurer Kaution abziehen?? Neeeee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, in der Wohnung unter uns war der Wasserschaden und dieser soll wohl aus unserer Wohnung kommen.

Hausrat? Ich bin mir nicht sicher, um sowas kümmert sich mein Mann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, dafür hat man aber eigentlich ne Hausrat, ich denke die werdet ihr auch haben!

wie können die das denn nachweisen, das der von euch kommt??

kommt es die decke runter bei den unter euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würd mich auch wehren.

Wenn ich das richtig sehe, wie kommt das Wasser von UNTEN an der Wanne, OBEN ans Fenster?

Das kann schon mal nicht sein.

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein, also:

Die ersten Bilder sind das, was bei UNS in der Wohnung abgeschlagen wurde.

Die 2. Bilder zeigen die Risse die dafür verantwortlich sein sollen das in der Wohnung UNTER UNS Wasser die Decke runter kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Juhu

So wie ich es auf den Fotos erkennen kann sind die Fugen der Badewanne gerissen!?

Da läuft Wasser rein klar, bei uns (Schweiz) ist es so, wenn ein solcher Schaden entsteht, ist man verpflichtet das dem Vermieter zu melden.

Mit ihm kann man sich einigen ob man es selbst repariert oder ob er der Vermieter in Stand stellen lässt.

Meldet man das als Mieter nicht und es entstehen Folgeschäden, haftet man als Mieter. Mit etwas Glück zahlt die Haftpflichtversicherung.

Wie gesagt das ist bei uns in der Schweiz so, wie das bei euch ist kann schon wieder ganz anders sein.

Edit: Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde das begutachten lassen, ich kann mir das nicht vorstellen das die wanne undicht ist -.-

wohl eher die rohre...

und die ganze zeit war nichts? und jetzt auf einmal wieder??? komisch....

Was ist denn bei eurem wasserschaden passiert?? erzähl mal? waschmaschine kaputt gegangen oder was war da los?

wie lange sind die risse in der wanne schon da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist schon möglich, dass das die Ursache des Wasserschadens ist, weil ja massig Feuchtigkeit in die gerissenen Silikon(?)fugen gerät.

Aber das ist doch 1. nicht eure Schuld und 2. nicht euer Problem? Das ist Sache des Vermieters, die Badewanne reparieren zu lassen.

Habt ihr einen Mietrechtsschutz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie lange die da sind. So bewusst sind sie mir nicht wirklich aufgefallen. Der alte Wasserschaden aus dem März war auch in der Wohnung unter uns.

Da hätte doch der tolle Handwerker (Hausmeister) schon sehen müssen das das Wasser von uns kommt, (wenn es denn so ist) oder nicht?

Schließlich haben die dafür extra das Loch an der Wanne gemacht.

Und wir haben das Bad nun fast 1 Jahr so kaputt und zahlen noch die volle Miete, das ärgert mich noch zusätzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.