Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
maravia

Frage zu Katzenfutter

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

meine Stallkatzen haben bisher immer das Aldifutter bekommen.

Jaaaa richtig glücklich bin ich amit auch nicht, aber ihr altes Futter (von Select Gold) mochten sie nicht mehr so gerne und haben sich dann über die Näpfe der anderen Katzen aus dem Dorf (bei uns leben mehr Katzen als Menschen :D ) hergemacht. Da war eigentlich überall Aldi Futter drin.

Daher musste ich auch dieses Füttern, damit sie aufhörten zu klauen.

Nun scheint es ihnen Gottseidank über zu sein, und ich würde die Chance gerne ergreifen und ihnen wirklich hochwertiges Futter anbieten.

Sollte allerdings bezahlbar sein, da mind. 4-5 fremde Katzen dauerhaft mitfressen davon :Oo .

Habt ihr Tips für mich? Trocken und Nassfutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mein Kater war immer übergewichtig obwohl er jeden dritten Tag, manchmal sogar öfter, gebrochen hat. Ich hab alles mögliche an Futter ausprobiert, naß und trocken, teuer, superteuer. Aber es ging immer so weiter und Katerchen wurde immer dicker.

Vor ein paar Jahren bekam ich dann von einer Tierarzthelferin den Tipp, es mal mit dem Futter vom dm-Drogeriemarkt (Hausmarke) zu versuchen. Da ist vorallem kein Zucker drin. Und teuer ist es auch nicht.

Mein Kater hat jetzt ein seidiges dichtes Fell, gesunde Zähne und hat schön abgenommen. Er ist mit seinen jetzt schon bald 13 Jahren so fit wie nie.

LG Moni mit Kater Walter und Hovi-Mix Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Generell, würde ich lieber Nassfutter füttern, da gerade Kater doch bei Trockenfutter oft mit CNI zu kämpfen haben.

Wie hoch willst du preislich ungefähr gehen?

Eine unserer Katzen frisst Schmusy und Animonda, die andere Miamor (sie mäkelt sehr).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es preislich ok sein soll, dann würde ich auch Animonda Carny empfehlen. Oder Mac's. Und eher Nassfutter als Trockenfutter (bzw. zumindest anteilig mehr Nassfutter als Trockenfutter).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Animonda Carny füttere ich unseren zwei auch.

Es hat auch in sehr kritischen Katzenforen gute Kritiken ;)

Kostet hier im Fressnapf Euro 1,25 /400g-Dose

Was in den tiefen Preisklassen noch ganz gut wegkommt, ist das Opticat von Lidl, günstig, zuckerfrei, aber nicht alle Sorten. Man muss also erstmal alle Deklarationen studieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Animonda Carny haben wir auch im Angebot und meine fressen es derzeit am liebsten, oder Bozita in der Dose akzeptieren sie auch.

Neu ausprobiert habe ich jetzt gerade Bozita in Gelee (im TetraPak) und meine Monster mäkeln furchtbar dran herum :( 24 Packungen lang müssen sie mind. noch mäkeln :) Den Rest misch ich dann dem Carny unter ;)

Meine bekommen aber auch noch zusätzlich Trockenfutter. Sicherlich gerade für den grossen Kater, der schon Harngries hatte nicht gut. Aber sie fressen sonst einen grossen Teil in der Umgebung und da weiss ich dann gar nciht was es ist. Das Sanabell vertragen sie gut und fressen es auch ganz gerne.

Das gelbe Opticat ist ohne Zucker und entweder das rosane oder das orange. Wenn ich Hundewurst (reines Fleisch und Innereien) von unserem Schlachter gekauft habe, bekommen auch meine Katzen welche und das mische ich dann mit dem Opticat. Das findet dann auch Gnade bei der Brut ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Animonda und Bozita gab es hier auch eine Weile, mittlerweile fressen es unsere nicht mehr und es fällt bei mir mittlerweile in der Bewertung durch. gab öfters Erbrechen und Durchfall damit.

Hier gibt es aktuell Mac's, ansonsten Real Nature( ist aber schon ein wenig teurer).

Ansonsten gibt es hier meist Rohfleisch, ist aus meiner Sicht neben der gesündesten auch die günstigste Variante. Unsere Hokulani( momentan Mami) bekommt aktuell Mac's, Feline Porta, Almo Nature und Activa Gold( Futterhaus-Hausmarke, wenn ich das richtig gesehen habe( ist dem Select Gold von Fressnapf ähnlich). Miamor hat aus mir absolut unverständlichen Gründen den Fleischanteil in seinen "exclusiv Döschen" reduziert, und den Preis dabei erhöht *kopfschüttel*.

Sind jetzt aber alles Marken die nicht soooo billig sind. Ich kann ansonsten noch Ropocat Sensitiv empfehlen, gibt es online.

Wenn es günstiger sein soll, schaue beim Aldi und auch beim Lidl Futter gibt es Dosen, die sind ohne Zucker und haben einen höheren Fleischanteil. Ansonsten gibt es auch etwas bessere und zuckerfreie Dosen bei Kaufland.

Trockenfutter würde ich auch nicht empfehlen. Aber wenn es denn schon Trockenfutter sein soll, dann am besten Orijen oder Acana, oder eventuell noch Wilderness von Bestes Futter. Und dann wirklich schauen, dass auch genug getrunken wird, eventuell durch einen Trinkbrunnen fördern. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere bekommen Josera Trockenfutter und diverse Dosenfutter, was gerade im Angebot ist. Rohes Fleisch gibt es auch, aber das mögen nicht alle Katzen. Rinti oder Rocco Hundefutter (Dose) gibt es auch ab und zu. Eben wenn Jacki was bekommt.

Naja - und Mäuse, aber dafür bin ich nicht zuständig. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rinti haben unsere auch schon bekommen. Ich mische da dann lediglich noch Taurin unter, weil das die Katzen nicht selbst produzieren können. ;) . Premiere für Hunde fand ich auch nicht sooo schlecht;)... da mischen wir dann eben auch Taurin unter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich ja in der Branche arbeite und viele Katzenbesitzer als Kunden habe.... ;)

Erstmal könnte es gut passieren, das deine Katzen ein gesundes Futter nicht mögen. Bei Katzen ist es extrem schwer von Schrottfutter auf Barf oder hochwertiges Futter umzusteigen.

Als hochwertig kann ich empfehlen:

Hermann's Katzenfutter

Just for Cats

Fleischeslust

Terra Faelis

Lunderland

Terra Pura

PURE Naturfutter

Catz Finefood

Was ihr sicher wisst: wichtig ist ausreichend Taurin und ca. 3-5 % pflanzliche Bestandteile. Es kann sonst zu Verdauungsstörrungen kommen.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund mag nur noch Katzenfutter

      Hallo zusammen,   ich habe ein Problem mit meiner Hündin Ich hatte zwei Hunde, Mutter und Tochter Die Mutter musste nun leider im Mai im Alter von 18,5 Jahrenvon uns gehen Sharka (13 Jahre alt) , die ja nie alleine war, verändert sich Sie frisst nicht mehr, zumindest kein Hundefutter Das Katzenfutter frisst sie aber Nun ist ja Katzenfutter nicht gerade die richtige ERnährung, aber ich kann den Hund ja nicht hungern lassen und quälen will ich sie auch nicht Ich hab schon versucht Katzenfutter mit in ihr Futter zu mischen, hab auch schon versucht Reis Nudeln Kartoffeln mit ins Futter zu mischen Keine Chance, sie frisst kein Hundefutter mehr Ich hab auch schon versucht zu kochen, also Hühnchen mit Reis und etwas Gemüse mit rein, das haben meine Hunde immer schon gern gefressen, auch das verweigert sie Sie frisst nur Katzenfutter pur Habt ihr evtl einen Tip für mich? Ich bin an einem Punkt angekommen wo ich mit schlechtem Gewissen dazu tendiere ihr das Katzenfutter zu lassen weil ich wirklich nicht mehr weiter weiss   lg Daniela

      in Hundefutter

    • Katzenfutter für den Hund?

      Hallöchen!   Ich weiß das man Katzen auf Dauer kein Hundefutter geben kann wegen der fehlenden Zusätze.   Wie sieht´s eigentlich anders herum aus?   Nelli ist ja eine Oberallergiefluse. Fisch verträgt sie aber sehr gut.   Habe gerade mal so rumgeschaut und das Katzenfutter von Cosma liest sich nicht schlecht von den Zusammensetzung.   Ja, ist nicht günstig aber das ist mir gleich.   Es geht mir nur um das Dosenfutter.   Barfen kann ich Nelli nicht. Frißt sie nicht und sie verträgt nur Pute & Fisch als Fleischsorten. (Kamel und so etwas in der Richtung auch aber das ist noch schwieriger zu bekommen)

      in Hundefutter

    • Suche gutes Katzenfutter für alte verwöhnte Katze!

      Hallo, meine Mutter hat eine ca. 12 Jahre alte Perserkatze. Sie ist vom Fressverhlten eher zurückhaltend und nörgelig in letzter Zeit. Sie hat das Royal Canin ab 12 bekommen - aber meine Ma würde gerne was anderes geben - da sie es nicht gerne frisst. Habt ihr eine Idee - was man ihr geben könnte - in Sachen Katzenfutter bin ich ja nicht so auf dem Laufenden Wodrauf muss man da achten? Habt Ihr nen Tip? Nen Link?

      in Andere Tiere

    • Katzenfutter Leonardo

      Hallo, kennt von euch jemand das Katzentrockenfutter Leonardo? Habe gestern eine Probierpackung gekauft, meinen 11-jährigen Katzen scheint es zu schmecken! Hat jemand Erfahrung damit?

      in Andere Tiere

    • Empfehlenswertes Katzenfutter?

      Meine alte Katzenoma wußte immer, was sie fressen wollte, da waren wir gut eingespielt. Und was anderes hätte sie auch nicht genommen... Nachdem ich jetzt einige Monate katzenlos war ist dieser kleine Kerl recht Hals über Kopf bei mir gelandet. Jetzt 11 Wochen alt, nur Blödsinn im Kopf - und im Gepäck Katzenfutter was ich nicht weiter füttern will. Habt Ihr gute Tips? Braucht der Kleine noch Kittenfutter? Oder bald umstellen auf Futter für die Großen? Brauchbare Marke? ich hab ewig kein Katzenbaby mehr gehabt...(und ja, ich weiß, das er möglichst bald einen Kumpel braucht, aber darum gehts hier grad nicht ) Ich hab es immer bei meinen Katzen so gemacht, das Trockenfutter immer da stand und dann gab es halt Naßfutter dazu, das hat sich ganz gut bewährt.

      in Andere Tiere


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.