Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Redriver

Nach Kastration: Trichter, Mantel oder ...

Empfohlene Beiträge

Hallo,

morgen steht der Kastrationstermin und ich freu mich schon auf den ersten Tag und die erst Nacht 'danach'. :)

Mir graut es seit unserem ersten Hund vor dem Trichter - deswegen war das Ding auch nur ganz kurz dran und es ging. Jetzt weiß ich aber nicht wie gerne Nero sich die Fäden ziehen würde. Die Tierärztin hat noch so eine Art "Hose", sowas wie ein Mantel mit Klettverschluss der die Wunde abdecken soll. Hatte jemand schon mal sowas und kann davon berichten? Ich weiß dass es auch solche Rettungsringe gibt ... wie sieht's damit aus? :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sogenannten "Rettungsringe" sind super, wenn man einen Hund hat der nichso gelenkig ist :)

Der Hund meiner Freundin hatte so einen und kam damit gut zurecht. Sah nich blöd aus, war bequem und hat nich gestört beim schlafen.

Werde ihn mir bei meinem Hund auch ausleihen :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ollie hatte mit dem Trichter/Kragen ein Riesenproblem. Sie war vollkommen paralysiert und bewegte keinen Teil ihres Körpers mehr auch nur einen Zentimeter. Die Augen fielen ihr vor Panik fast aus dem Kopf.

Daher habe ich den Pro Collar gekauft und war auch ganz zufrieden damit. Sie hatte ihn direkt in den Nächten nach der OP auf, nach ein paar Nächten hatte sie dann nur einen OP-Body an. Sie ist ein braves Mädchen und ist nicht an die Naht gegangen..

Pro Collar also: gut! So zumindest meine Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben im Februar einen OP Termin und ich werde mir vorher noch einen Comfy cone besorgen. Das sit ein Stofftrichter, den man bei den Spaziergängen umklappen kann http://www.medpets.de/comfy+cone/?gclid=CPXT6dn727QCFZHEzAodnzQAMw

den Ring weiß ich nciht, Buca ist sehr gelenkig und raffiniert. so ein Kragen wurde uns im letzen Sommer ausgeliehen und wir kamen gut klar damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu,

im Tierheim haben wir die besten Erfahrungen mit diesen "Mänteln" bzw Anzügen gemacht.

Die sind von der Art her ja sehr wie Babystrampel Anzüge.

Mit den Rettungsringen.. naja, fast jeder Hund bei uns hat es geschafft die soweit zur Seite zu biegen dass man dann doch dran kam. Deswegen haben wir meist Mantel + Trichter oder Ring angezogen. Das lag bei uns aber natürlich auch daran, dass die Hunde eben nachts ohne Beobachtung waren, beim eigenen Hund ist das ja auch nochmal was anderes.

Generell würde ich sagen, es kommt auf deinen Hund an.

Hatte er schonmal einen Verband oä? Ist er eher einer der alles sofort entfernen möchte was nicht "dahin gehört" oder ignoriert er das? Ich persönlich würde einen Anzug nehmen, mir aber einen Trichter mitgeben lassen, den man dann zusätzlich anziehen kann falls man den Hund ein paar Std alleine lassen muss oä.

Edit: Chrissie, wie sind diese Trichter? Die sehen so biegsam aus, kann der Hund die wegdrücken um an die Naht zu kommen, oder sind die schon so stabil dass das eigentlich nicht geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier mal ein Foto, der Hund ist größer als er hinter dem Pro Collar aussieht. :D

jjdd-de-dc6a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Süß :) Aber tatsächlich sieht der Hund durch den "Kragen" irgendwie kleiner aus. :kuss:

Wenn man einen Hund hat, der sich nicht an der Naht stört sind die gut!

Wir hatten etwas andere, die sahen mehr aus wie ein Reifen, und waren ca.. hm 2 Handbreit würde ich sagen.

Teilweise sah das dann sehr unbequem aus wenn der Hund auf dem Boden lag und den Kopf ablegen wollte. Aber bei dem von dir sieht das nicht so aus, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An den Pfoten ist er empfindlich was das 'uah! da ist was, ich glaub meine Beine sind gelähmt!' angeht, sonst lässt er eigentlich viel mit sich machen.

Eine Combi aus Mantel und Kragen hört sich gut an. Der Pro Collar sieht ja schick aus :D Scheint schwarzen Hund ja zu stehen... Das gestörte Größenverhältnis kratzt aber bestimmt an seinem Ego, so will er bestimmt nicht raus. ;)

Draußen hatte unser erster gar keinen Schutz mehr in dem Sinne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So muss er ja nicht raus. :D

Unterwegs würde ich das Teil ablassen, da ist er doch unter Kontrolle, oder? Ich hab leider kein Foto von Ollie mit dem Pro Collar, auf dem sie steht - das würde den Eindruck aber sehr relativieren. So riesig ist das Teil nicht. Und Ollchen hat das um ein Vielfaches besser akzeptiert als den herkömmlichen Trichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

wir hatten den OP Body und da sie nicht dran ging brauchten wir garnichts , ich würde zumindest schauenb ob sie überhaupt dran geht, wenn nicht brauchst auch nichts dran machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.