Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Ich habe gestern einen 7 Wochen alten Kaukaser Mix gekauft, ist das nicht bisschen zu früh?

Empfohlene Beiträge

Ich habe gestern einen 7 Wochen alten Kaukaser Mix. gekauft ist das nicht bissel früh , er ist sehr unruhig und weint wie ein kleines Baby. Ist es wirklich so das er ein guter Einsteiger Hund ist ? Was kann ich tun das er ein bissel ruhiger wird? Wer kennt die Rasse und kann darüber was sagen ? BB Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der hätte noch gar nicht abgegeben werden dürfen! Erst nach Ende der 8.Lebenswoche!

Traurig sowas :no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allgemein 7 Wochen sind schon arg früh.. ich fand die 8 Wochen wo wir unsere geholt haben schon recht früh...

in der 8 - 12 Lebenswoche beginnt die Prägung.. eig. sollten Welpen bis mind. zur 8ten Woche bei der Mama bleiben, am besten noch länger weil sie da das Rudelverhalten ect. pp. erlernen.

Zur Rasse kann ich dir leider nix sagen, aber wo hast du den Welpen den her? Ersthund oder..?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Dein Beitrag kein Scherz ist:

Das Tierschutzgesetz sagt, dass ein Welpe mindestens 8 Wochen sein muß, bevor er von der Mutter getrennt werden darf. Jede frühere Abgabe ist ein Verstoß TSchG.

Kaukasen sind KEINE guten Anfängerhunde. Es sei denn, sein Job ist, Deine Schafherde zu bewachen und zu verteidigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass du dich so gar nicht vorher informiert hast.

Ich würde dich bitten bei einem Tierarzt in der Nähe anzurufen, den Hund durchchecken zu lassen und vielleicht kannst du dort auch gute Tipps/Adressen bekommen, die dir den Einstieg erleichtern. Ansonsten wäre ein Tierheim auch ein guter Ansprechpartner, die können dir sicher etwas helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TA ist eine sehr gute Idee, dabei solltest Du auch eine Kotprobe untersuchen lassen (mußt Du 3 Tage sammeln und auch auf Giardien untersuchen lassen.

Kontakt zu anderen Hunden mußt DuGANZ Ddringend erstmal vermeiden!

In einer Woche kann Dein Welpe geimpft werden, 2 Wochen später sollte er so weit geschützt sein, dass Du Kontakte zu gesunden Hunde riskieren kannst.

Edit: er kann in einer Woche geimpft werden, wenn er ansonsten gesund ist und parasitenfrei!

Bei einem Vermehrer, der viel zu junge Babys abgibt, würde ich nicht davon ausgehen, dass die Welpen entwurmt wurden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimme Miemingborders zu, erst mal zum TA, wer seine Welpen mit 7 Wochen abgibt hat sicher sonst auch nicht sehr darauf geachtet. Wieder mal traurig :(

Die Rasse ist echt nichts für Anfänger vor allem nichts für uninformierte (sorry den Eindruck hab ich, sonst hättest du den Hund nicht mit 7 Woch genommen)

Informier dich fix über die Rasse und Hundehaltung im Allgemeinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originalbeitrag

Wenn Dein Beitrag kein Scherz ist:

Das Tierschutzgesetz sagt, dass ein Welpe mindestens 8 Wochen sein muß, bevor er von der Mutter getrennt werden darf. Jede frühere Abgabe ist ein Verstoß TSchG.

Kaukasen sind KEINE guten Anfängerhunde. Es sei denn, sein Job ist, Deine Schafherde zu bewachen und zu verteidigen.

genau so ist es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Schritt: den Züchter dem Vet-amt melden.

2. Schritt: dringend den Hund einem Tierarzt vorstellen und gründlich durchchecken lassen, vorher keinen Kontakt zu Menschen und Hunden und nicht zu viel durch die Gegend laufen

3. sich über die Rasse informieren und einen Trainer suchen, der sich mit Herdenschutzhunden auskennt

Viel Glück und auch ich hoffe, dass das nur ein schlechter Scherz ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was habt ihr als letztes für eure Fellnasen gekauft?

      Der Titel sagt alles: Einen Essensvorrat ? , Leckerlie ? , neues Spielzeug ? , ein Bettchen    Was war es ?   Ich fange an: - 6 Milch Knochen mit Kalzium -zum kauen und heiß begehrt - eine packung Zahnreinigungssnacks mit Milch und Kalzium - eine Packung mit zwei "Spike bones" zum kauen - TubiDog Geflügelcreme  - 2 kilo "Insect dog" Trockenfutter  - 1x puppia Geschirr  - ein Katzenangel Spielzeug für meinen grauen katzen-maus-hund 

      in Plauderecke

    • Erwachsener Pflegehund mit 14 Wochen alten Welpen zusammen betreuen?

      Hallo Ihr Lieben, seit knapp 2 Wochen bin ich stolze Besitzerin einer 14 Wochen alten Welpenmaus. Ein kleiner zarter Mix aus Mops, Jack Russell und ein Schuss Dackel.  Ich betreue ca. 4 mal im Jahr für 1- 3 Wochen am Stück ein Hundeferienkind. Es ist ein ausgewachsener kräftiger French Bulldogg Rüde, unkastriert. Er ist Hundeverträglich und kennt es zumindest in seinem zu Hause ab und an mal mit einer Hündin zu sein. Mein Mann ist eher dagegen das wir den Rüden weiter betreuen- er sieh

      in Hundewelpen

    • Hündin frisst seit Wochen sehr wenig bis Garnichts

      Weiß nicht ob ich in der Kategorie richtig bin....notfalls verschieben. Und sorry wenn es vielleicht etwas wirr erscheint, aber ich kann schon kein klaren Gedanken mehr fassen... Hallo Ihr Lieben, ich hoffe Ihr könnt uns vielleicht helfen da Tierärzte und Tierklinik auch nicht weiter wissen und wir mit unserem „Latein“ am Ende sind. Unsere Patty fing vor ca. 5 (6 ?) Wochen an ihr Futter nicht mehr so zu fressen. Es handelt sich dabei im eingeweichtes Trofu mit Nassfutter gemi

      in Hundekrankheiten

    • Wie kranken, alten Hund beschäftigen?

      Hallo zusammen! Vielleicht hat hier ja jemand eine Idee und kann uns helfen... Mein Pekinese ist inzwischen 14 Jahre alt, ist fast blind und hat eine Bauchspeicheldrüsenunterfunktion. Somit kann ich ihm nicht mehr zu fressen geben, wie seine zwei festen Mahlzeiten am Tag, auch keine Leckerlies. Er bekommt sonst Durchfall und ihm ist richtig elend. Ich habe das Gefühl, dass ihm langweilig ist, aber ich weiß nicht, wie ich ihn beschäftigen bzw. belohnen soll. Abgesehen davon, dass dazu a

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Hundebett für 12 Wochen Welpen Labrador

      Wir bekommen zu Weihnachten einen 12 Wochen alten Labrador. Wegen dem Schlafplatz überlegen wir einen Laufstall zu holen. Wss raten die Experten? Wir wollen nicht, dass er nachts in der ganzen Wohnung rumsaust

      in Hundezubehör


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.