Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

Hundetrainerin V.S

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag
Originalbeitrag

Typisch auf Ami gemacht.

Sie ist Engländerin und alles spielt in England.

Engländerin ist sie ja, aber zumindest die neuen Folgen (oder die aktuell übersetzten?) spielen in den USA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei ich gestern die zwei Hündinnen schon als problematisch angesehen hab. Die Labbimixhündin wäre auf die Schäfermixhündin draufgegangen (was sie ja wohl auch schon gemacht hat). Mich würde viel mehr interessieren, wie das der Milan z.B. angegangen wäre. Jedenfalls nicht mit Leckerli-Ablenken :D

Wie gesagt, einige Ansätze finde ich gut und vorallem bringt sie die Leute dazu, dass die sich mit ihren Hunden beschäftigen. Aber ich könnte sie glaub nicht ernst nehmen. Das ist aber ne reine Sympathiesache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihre Lösungen sind immer ziemlich banal - aber vielleicht ist das ja tatsächlich so? Sitz und bleib an der Tür, sitz und bleib am Esstisch - das sind ja eher Selbstverständlichkeiten als Problemlösungen, oder?

Und dann immer die gleiche Story: Zwei- oder dreimal habe ich schon gesehen, dass die Hundehalter nicht zuasmmenarbeiten und sie das Eheproblem erst lösen muss, immer heißt es "wir gehen nicht 'raus mit den Hunden" und sie erklärt dann, wie wichtig das doch abe ist... usw.

Hilfreich? Nein! Gute Show? Es geht so! Nette Unterhaltung, wenn sonst nichts läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sie lässt Situationen nicht eskalieren und legt es nicht auf einen Kampf mit dem Hund an, sondern zeigt den Leuten Methoden, die diese auch Nachhüpfen können. Und wenn es mit der ersten Variante nicht klappt, hat sie immer auch noch einen B-Plan.

Das finde ich ganz wichtig.

Den das was Cesar Millan macht, kann oft nur er und die Halter sind schnell überfordert damit.

Ich sehe bei Cesar Millan oft das ER die Hunde der leute trainiert.

Ein guter Hundetrainer sollte aber in erster Linie den Halter "trainieren" und nur ansätze, Tipps und beistand bieten.

Meine Trainerin hat meinen Hund auch noch nie korrigiert, geführt oder sonst was (asußer gestreichelt)

Das würd ich auch nicht wollen.

Oder eben nur wenn ein mensch eine aufgabe nicht versteht, dann kann man versuchen es vor zu führen.

Ich finde nicht ads die Frau distanziert ist. Sondern sie hat ahnung von Hunden. Auch Rütter ist kein Hunde krauler. was ich a anfang komisch fand aber doch sinn macht.

Hunde oder die meisten wollen das garnicht. Es ist eine lästige angewohnheit der Menschen erst al alle Hunde zu kraulen, am besten noch von oben über den Kopf.

Im Grunde ist ads völlig richtig was die beiden da tun.

Auch das weg drehen hat garnichts mit ekel oder schmutz zu tun. Sondern das ist ein klares reagieren auf das anspringen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag sie. Dass sie gut gekleidet ist, finde ich weder besonders schlimm noch besonders gut.

Es gibt ältere Folgen, aus England, und was ich dort gesehen hatte, fand ich immer sehr durchdacht und gut.

Mir fehlt ein wenig der Körpereinsatz beim An-Hunden-Vorbeiführen, aber unterm Strich finde ich sie nicht schlecht, und vor allem finde ich gut, dass sie den Kunden zeigt und erklärt, was sie falsch machen, ohne es schön zu reden, aber eben auch sehr deutlich macht, wenn der Hund gestresst ist und was das beim Hund auslöst.

Alles genau richtig? Naja, es gibt immer mehrere Wege.

http://animal.discovery.com/tv-shows/its-me-or-the-dog/videos/its-me-or-dog-difficult-dogs.htm hier ist mal ein Zusammenschnitt von ihren schwierigen Hunden - interessante Ideen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link.

Und noch mal zur pingelichkeit oder ekel.

Hätten mich versucht die 5 scheißchen Fresser Möpse zu lecken wäre ich aber schlimmer gewesen wie V.S

Das ist ja mal mega wiederlich.

Und fremde Hundesabber so wie auch Kindersabber finde ich auch richtig fies.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dieser serie ; ,,der Hund oder Ich" läuft von Mo- Freitag immer 16.35 bei Sixx

wiederholung : in der nacht 3 uhr noch wann ( geht ca 30 min)

auf den link-1.seite kann man auch mehrere folgen sehen ( rechts an der seite wehlbar)

ich finde sie sehr gepflegt und gut gekleidet.

es muss kein Hund an jemand hoch springen, das sehe ich genau so.

die Dame war in England und jetz is sie in den Usa.

(dort macht sie auch die Sendung)

sie versucht mit positiven Ereignissen ( Leckerlie geben, bei gut gemachten Sachen)

bei negativen kommt ignoranz...

eigentlich wie der ,,Rütter".

sie versucht den Menschen zu erklären warum die Hunde so sind, zum bsp zu wenig Beschäftigung...

--zu den sachen, wenn ich mit mein hund übe, und es ist ein wetter wie heute, Schnee ,Regen Matsch...

muss ich mir meine Hundesachen anziehen...

auch bei Regen wetter oder so..

auch beim training mit der Schleppleine..kann man fallen...

daher immer Hundesachen...

wenn ich übe...

bin ich auf Arbeit oder so..kann ich feine sachen anziehen...

da geht mein Hund ne ran.

ich finde den Cesar Millan den noch ein stückel besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde sie jetzt auch nicht soo toll ! Aber bei mir liegt das auch daran, dass ich sie nicht sonderlich symphatisch finde.

Außerdem frage ich mich, wie sie mit einem wirklich aggressivem Hund umgehen würde. Einem Hund, den man nicht mit Leckerlie oder Ball ablenken kann, sondern der wirklich ernst ist.

Ich finde Cesar Millan besser, aber das ist nur meine Meinung ;)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir eben mal die Folge mit den vier Hunden angesehen - mit Olivia, die den Schäfermischling verkloppt.

Also den Hund (den aggressiven), der noch dazu komplett unausgebildet ist und gar-nichts kann, wie wild und komplett unkontrolliert hinter einem Fuchsfell herspringen und es jagen zu lassen ... okay :think:

Ich hatte eher den Eindruck, dass diese Maßnahme die Zündschnur des Hundes noch einen halben Meter kürzer macht. Und der Erfolg der ganzen Session war auch eher naja. Die Hunde dürfen einfach nie mehr näheren Kontakt ohne Leine haben - sehr schön, wenn man zusammen leben möchte.

Das hätte ich so z.B. nicht hingenommen und fand diese Diagnose auch zu schnell gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich hätte den Hund eher vermittelt.

Man muss halt mit dem arbeiten was sich bietet.

Ist ja bei Cesar Millan genau so.

Ich finde auch hunde gehören auf kein laufband.

Oder auch der JRT bei MR.

Box wäre für MICH keine Option. Bei der Konstellation aber wohl die beste lösung.

Ich find die Folge mit den 4 weimaranern super

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.