Jump to content
Hundeforum Der Hund
diesiso

Beißen, Kläffen, Ungehorsam. Bericht in Sat.1

Empfohlene Beiträge

Ich fand auch die beiden "Trainerinnen" recht unsympathisch, unabhängig von den Dingen, die sie so von sich gegeben haben.

Es wird auch nicht dadurch besser, daß dieser Beitrag schon ein paar Jahre alt ist, warum auch immer der jetzt wieder vorgekramt wurde.

Und Mehrhundehaltung wird da grundsätzlich nicht gern gesehen, nachher verbünden die Bestien sich noch...

Hunde freuen sich nie, das ist eine lebensgefährliche Emotion...anscheinend hab ich hier ein Exemplar, daß die Gefahr liebt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich warte auf den ersten Therapeuten, der einem Menschen rät durch Frustfressen seinen Stress abzubauen.

:klatsch:

Heute gerade eine Webseite gefunden, wo man an 4 Wochenenden! für 850 Euro zum Hundepsychologen/Kynologen ausgebildet wird.

Solange es solche Angebote gibt, werden wir mit Pseudotrainern und -wissenden überschwemmt und es passieren dann solche Dinge wie in dem TV Bericht.

Es ist schade, dass es für diesen Berufsstand keine vorgeschriebene Lehrzeit gibt, in der man grundliegende Dinge lernt, vertieft, nochmal lernt. Schließlich sind es individuelle Lebewesen, um die es hier geht. Da passt halt nicht alles pauschal.zitieren

Prinzipiell gebe ich Dir da Recht...

Nur, frage ich mich bei dieser "Forderung" immer wieder: WER ist denn dann berechtigt Hundetrainer zu schulen?

Nur diejenigen, die eine wissenschaftliche Ausbildung in diesem Bereich haben? Da sehe ich das Problem, dass vielen die Praxis fehlen wird und leider ist es oft so, dass die, die die Theorie beherrschen, das nicht mit der Praxis in Einklang bringen können.

Oder "Hundetrainer" / Ausbilder, die sich schon auf irgendeine Weise einen Namen gemacht haben?

Da sehe ich ähnliches Problem wie oben beschrieben, denn sehr viele bauen da auf ihre Erfahrung.

Zusätzlich sehe ich das Problem, dass auch ein "Prüfungszertifikat" nicht vor schwarzen Schafen schützt.

Genau das sehe ich leider fast täglich im Reitsport: zertifizierter Reitlehrer der FN- in aller Regel sogar mit abgeschlossener Ausbildung zum Pferdewirt- und haben überhaupt keine Ahnung vom Unterricht geben, geschweige denn vom Reiten.

Ich sehe da einfach ein riesen Problem in der Umsetzung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sehr trockener Kommentar meines Sohnes in entsprechend ungläubigem Tonfall: Sind die dumm?

Herrlich! So einfach kann man´s ausdrücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Sohn ist schon echt ne tolle Marke, Nicky :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wo er Recht hat .... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

weiß einer wo man das Viedeo dazu noch finden kann ? irgendwie scheint es weg zu sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Notfalls kann ich es dir schicken. Ich hab es über OTR runtergeladen, um es meinem Gatten in aller Ruhe zeigen zu können.

Ich wüßte allerdings nicht, wo ich es hochladen könnte. Sowas mache ich über Dropbox. ;)

Edit: Mein Sohn ist frech wie Graf Rotz aber ja: Wo er Recht hat... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe neulich in ne Wiederholung (auf diesem neuen Sender von Sat 1) reingeschalte und JETZT weiß ich genau warum ich mir den zweiten Teil heute nichtmehr ansehe.

Meine Güte so :wall:

Meine Highlights:

Der Hund kriegt den Korb abgenommen und dafür "nur ne kleine Decke". Denn Achtung: Wer wenig hat muss auch nicht viel beanspruchen.

- Jepp zumal der Hund ja den Unterschied zwischen dem schönen Korb und der nur kleinen Decke kennt -

Von Hundeschulen; Trainern und Co halten die Expertinnen nichts

- DAS hätte mich auch wirklich gewundert. Warum sollten sie auch Konkurrenz mögen ? -

Diskussion ohne Ende warum es nichtmehr genau DIESER Platz sein darf nur weil Frauchen nicht gewillt war ihr gesamtes Wohnzimmer umzuräumen

- Ohne Worte -

Und das ober ober ober Highlight

Besitzerin "anklagen" wie sie zu dem Gedanken kommt sich ein Terrarium anschaffen zu wollen. Denn mit dem ach so schwierigen Hund und nem Kind hätte sie jetzt schon genug zu tun da ginge ein Tier im Terrarium auf gaaar keinen Fall.

- :wall: Na klar doch. Dazu fällt nichtmal mir mehr was ein :wall: -

Danach habe ich die Flucht ergriffen und umgeschaltet.

Im Leben kämen mir SOLCHE Leute nicht an meine Hunde :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zweithund und Ersthund beißen sich ständig!!!

      Hey, unsere 8 Monate alte Rhodesian Ridgeback Hündin und unserer 4 Jahre alte Jack Russel Terrier beißen sich in letzter Zeit sehr oft, jedoch nicht spielerisch sondern sehr böse. Wir trennen sie dann sofort wenn es mal wieder ausartet!   Es gibt keine besonderen Auslöser dafür. Manchmal fängt unser Jack Russel schon anzuknurren wenn sie nur in die Nähe kommt. Zuerst will unsere Hündin dann spielen doch dann artet es aus und sie beißen sich bösartig.   Doch in der letzen

      in Aggressionsverhalten

    • Anspringen, bellen, beißen

      Hallo ihr Lieben, ich habe seit einiger Zeit einen Rhodesian Ridgeback Rüden. Er ist mittlerweile 8 Monate jung. Er ist natürlich sehr verspielt und immer auf Action aus. Nun ist es leider so, dass wenn wir unser Training beginnen (ich achte sehr darauf, dass die Einheiten nicht zu lange sind) er plötzlich völlig aufdreht mich mit voller Wucht anspringt und in alles reinschnappt was er erwischen kann. Die Versuche ihn zu beruhigen machen es meist nur schlimmer. Ignorieren, wegdrehen und völlige

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kläffen bei Begegnung mit anderen unkastrierten Rüden

      Hallo,   aus unserem kleinen Terrier ist inzwischen ein toller Hund geworden, der sowohl im Freilauf wie auch in Haus und Garten meistens sehr gut hört. Er verträgt sich auch mit den meisten Hunden - nur Welpen und sehr junge Hunde kann er nicht leiden und auch mit mehreren unkastrierten Rüden hat er Probleme. Das äußert sich so, daß er an der Leine ziehend kläffend in Richtung des anderen Hundes springt.  Wenn wir dann an den anderen ein paar Meter vorbei sind, ist er wieder der

      in Aggressionsverhalten

    • Übersprungshandlung und Anstiftung zum Ungehorsam

      Hallo,   wir haben drei drei Hunde im Alter von 11jahren, ca 9-11 Jahren und 1 1/2 Jahren. Unsere Hündin war schon immer extrem ängstlich und verbellt alle Hunde an der Leine. Leider animiert sie damit auch unsern junghund der dann immer voll aufdreht und sich schlecht beruhigt. Da in ihm ein herdenschutzhund steckt, beschützt er ja eh gerne sein Rudel. Ich möchte gerne Ruhe ins Rudel bringen, was sind eure Tipps?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.