Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Loonee

Mobility für Aussie

Empfohlene Beiträge

Hallo ins Rund,

ich bin ja auf der Suche nach einer "Sportart" für den Dicken und mich. Und auch wenn er noch jung ist, so sammel ich doch Ideen. Will ja später nicht vor den ganzen Möglichkeiten stehen wie der Ochs vorm Berg. :D

Nun sagt man natürlich als erstes Agility. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das für einen Aussie immer so das non plus ultra ist.

Ich könnte Agility bei meiner Hundetrainerin machen. Sicher in aller Gemütsruhe. Aber sie tritt auch mit einigen der Teilnehmern bei kleinen Turnieren an und ich möchte niemanden ausbremsen. Mir selbst gehts nicht um Geschwindigkeit, um Perfektion und um Turniere oder ähnliches.

Ich such etwas das den Dicken auslastet und uns Spaß macht. Etwas, das ohne Druck aber mit Kopf und mit Teamarbeit verbunden ist.

Zweite Möglichkeit: Obedience über meine Trainerin. Aber ich seh den Dicken an und ich seh mich an und ich denk mir: Hmmm, täte uns gut. (Wir wollen ja auch die BH laufen.) Aber auf Dauer wäre das nicht unseres. Nicht meins und wahrscheinlich auch nicht seins. Kann ich den Finger nicht drauf legen. Bauchgefühl. Vielleicht lieg ich ja auch falsch... :)

Dritte Möglichkeit: Hüten. Ok, ich kann zum Hüteinstinkttest gehen. Ich kann evtl. mit den Schafen meiner Trainerin hüten. Aber ich wäre auf sie angewiesen, und auf ihre Schafe. Oder ich halte selbst welche und bei aller Liebe...

Alternative Treibball: Keine Möglichkeiten, soweit ich weiß.

Und nun... stolper ich über Mobilty. Und so auf den ersten Blick wirkt es wie für mich/uns gemacht: Viel Fun. Nicht aufputschend. Abwechslungsreich. Nicht unbedingt auf große Plätze angewiesen. Stärkt das Vertrauen und die TEamarbeit. Und: lastet den Dicken kopfmäßig aus!

Daher meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Mobility speziell bei Aussies und gibt es generell etwas weiterführende Infos darüber, was man da alles macht? Nähere Beschreibung der Aufgaben z.B.?

Ich kenne hier zudem ad hoc keine Schule und keinen Platz, der es anbietet. Aber ich würd meine Trainerin mal drauf ansprechen und ggf. kann man das vielleicht auch selbst lernen?

Wie gesagt, mir geht es im Moment vor allem um die etwas tiefer gehende Informationsbeschaffung, um zu schauen ob es für uns ggf. als Möglichkeit in Frage käme. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der Aussie

      hier ein kleiner Film über den Aussie!!! http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Z6k3l-hPT1M

      in Hüte- & Treibhunde

    • Tierheim Gießen: RAGNA, 1 Jahr, Boder-Aussie-Mix - ein hohes Maß an Will-to-please

      Border Collie-Australian Shepherd-Mix Ragna (geb. 02.08.2016) war das Geschenk des Freundes an eine 15-Jährige, obwohl deren Eltern eigentlich gegen einen Hund waren. Dennoch versuchten sie es mit ihm, doch rassetechnisch bringt Ragna die Vorausetzungen des klügsten aller Hunde mit – und ist so leider nicht für Hundeanfänger geeignet! Sowohl Border Collie als auch Australian Shepherd sind Arbeitshunde, welche nicht nur eine Aufgabe ausführen können (ursprünglich das Schafe hüten) sondern sie ebenso wie die Luft zum Atmen brauchen. Zwar ist Ragna anfangs misstrauisch, hat er seine Menschen kennen gelernt, hat er jedoch ein hohes Maß Will-to-please und ist jederzeit bereit seinem Menschen jeden Wunsch zu erfüllen – sei es Pfötchen geben, apportieren oder mit einer Rakete zum Mond fliegen Leider hat er in seiner letzten Familie bereits ein Kaninchen gewildert, sodass er für sein eigentliches Spezialgebiet, das Schafe hüten, nicht taugt. Aber es bleiben zum Glück noch verschiedenen Hundesportarten Agility, Flyball, Treibball, etc.) um ihn artgerecht auszulasten. Mit Hunden ist er nur sehr bedingt verträglich und möchte Einzelhund sein.            
        Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Aussie wirkt stur und ignoriert mich teilweise

      Hallo ,ich hab mir Anfang September eine 4 jährige Aussie Hündin aus dem Tierheim geholt über ihre Vergangenheit is mir nicht soviel bekannt außer das sie wohl viel im Hof oder Garten gehalten wurde .   Sie stellt viele meiner Anweisungen in frage oder ignoriert mich so habe ich das Empfinden ...das ich der Rudelführer bin das hat sie kapiert und akzeptiert sie auch nur wie schaffe ich es das sie mir folgt ohne vorher auf stur zu schalten ?    Ohne Leine kann ich sie noch nicht laufen lassen ,weil sie mir einfach weglaufen würde oder andere Dinge teils interessanter sind als ich ... Klar nach 6 Wochen erwarte ich noch net das sie das tut wie mein letzter Hund ein Border den ich seit dem Welpenalter hatte ... Kennt jemand Tips und Kniffe wie ich mit  einen Aussie umgehen kann ...der einfach wie ich finde bisher keine klare Führung hatte ?   Leckerlies helfen net wirklich ...gleich zu Beginn    LG Susi 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: SAMMY, 3 Jahre, Bobtail-Aussie-Mix - Doppel-Merle

      Sammy kam durch eine Nachbarin des Besitzers in unser Tierheim. Lange Zeit beobachtete sie den schlechten Pflegezustand und das raue Benehmen des Besitzers seinem Hund gegenüber. Bisher hatte Sammy wenig Bewegung, war oft alleine, bekam keine Erziehung und wuchs eher isoliert auf.
      Nun, als der Hund beim Umzug im Wege war, gelang es ihr endlich ihn herauszuholen. Hier im Tierheim zeigte sich Sammy sehr unsicher und schnell fiel auf: Sehen kann der arme Kerl nicht. Auch auf Töne reagiert Sammy nur bedingt, in wie weit seine Ohren übrehaupt noch funktionieren, müssen wir erst noch herausfinden. Bei Sammy handelt es sich um einen der wenigen „Doppel-Merle“-Hunde.
      Am 23.10.12 erblickte Sammy als Welpe zweier merlefarbener Hunde (vermutlich Bobtail und Australien Shepherd) das Licht der Welt. Da Hunde mit zwei Merle-Eltern oft blind und/oder taub sind, ist in Deutschland die Zucht damit eigentlich verboten. Durch seine eingeschränkten Sinne fällt der Tierheim-Alltag Sammy deutlich schwerer als einem normalen Hund. Aber er mag Menschen und schnuppert jeden neuen Besucher von oben bis unten ab, um herauszufinden mit wem er es zu tun hat. In einem bekannten Gebiet kommt er meist so gut zurecht, dass sein fehlendes Sehvermögen kaum auffällt. Bisher zeigte er sich anderen Hunden (Hündinnen und kastrierte Rüden) gegenüber aufgeschlossen. Ein souveräner Zweithund, welcher Sammy die Welt zeigen kann, wäre daher von Vorteil. Erschreckt man Sammy beim Schlafen kann es passieren, dass mit abschnappen reagiert. Kleine Kinder sollten daher lieber nicht in seinem neuen Zuhause wohnen. Auch das Tragen eines Maulkorbes findet er sehr gruselig, so dass er sich verteidigen möchte, weil er die Situation nicht einschätzen kann. Bei uns lernt er momentan, dass er den Maulkorb nicht fürchten muss. Dringend bräuchte Sammy eine feste Bezugsperson und ein stabiles Zuhause. Denn er würde so gerne wissen, wo er hingehört und wie er in der Welt zurechtkommt. Sein neuer Besitzer sollte schon Hundeerfahrung mitbringen und sich der Herausforderung stellen können, einen Hund zu 100% zu erziehen um Sammy zukünftig ein freies und gefahrloses Leben ermöglichen zu können. Dafür wird er mit einem anhänglichen, fröhlichen und treuem Clown belohnt werden! Besonders Hütehund- und Bobtailfreunde werden in seinem Charakter viele der liebenswerten Eigenschaften wiederfinden können.  







        Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: http://www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Papiere für Aussie

      Hallo Liebe Gemeinschaft,   ich übernehme in der nächsten Zeit eine trächtige Aussie-Hündin ohne Papieren. Nun wollte ich fragen ob ich denn noch Papiere für sie beantragen kann? Alle Untersuchungsergebnisse liegen vor und sind mehr als perfekt. Was bringen Registrierpapiere denn  ?   Kann mir jemand helfen ?   LG     

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.