Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fusselnase

Kratzen und Durchfall

Empfohlene Beiträge

Beides in Kombination - fällt euch noch was anderes ein als eine Lebensmittelunverträglichkeit, was diese beiden Symptome haben könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Analdrüsen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Milben / Parasiten :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Psyche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal vom Kratzen abgesehen. Hast Du schon auf Giardien testen lassen? Musst über drei Tage Kot-Proben sammeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Giardien - nein, noch nicht. Werde ich berücksichtigen.

Kann natürlich gut sein, dass beide Symptome unabhängig voneinander einfach gleichzeitig auftreten, aber komisch ist es schon.

Maike, wie können sich Probleme mit den Analdrüsen auswirken?

Resa kratzt sich einfach vermehrt (Kopf/Rücken) und hat eben Durchfall. Mit Möhrensuppe wurde es besser, jetzt ist es wieder da.

Parasiten kann natürlich sein, aber sie hat ein Spot-on drauf.

Dass ein psychisches Problem vorliegt, glaube ich nicht, es hat sich nichts verändert und es scheint ihr sonst wirklich richtig gut zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn unsere Hündin volle Analdrüsen hat, merke ich es daran, dass sie sich von mir nicht an der Rute anfassen lässt. Sie rutscht auf dem Boden oder setzt sich aus dem Lauf hin und wackelt so mit dem Hinterbein, dann beißt sie sich auch.

Ist ziemlich unangenehm bis schmerzhaft für den Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Kann es nicht auch Stress sein???

edit: sorry hatte nicht alles gelesen, Stress schließt du ja aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht ist auch das eine ursächlich für das andere - sprich, weicher Kot/Durchfall (Grund sei mal außen vor gelassen) und aufgrunddessen werden die Analdrüsen nicht mehr genügend entleert.

Mein Hund, der 2x volle A-Drüsen hatte, knappst sich dann auf dem Rücken bis zum Rutenansatz - der ebenfalls betroffene Hund einer Freundin dagegen kratzte sich fast überall, aber v.a. auch auf dem hinteren Rücken und am Hals sowie im Schulterblattbereich.

"Schlittengefahren" sind übrigens beide Hunde nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

O.K., dann werde ich das mal checken lassen. Vielen Dank! :)

Originalbeitrag

Kann es nicht auch Stress sein???

edit: sorry hatte nicht alles gelesen, Stress schließt du ja aus.

Jaaaaaa, auf jeden Fall. Dirk und ich sind eher ruhige Zeitgenossen, und das überträgt sich auch gerne auf die Hunde - die werden hier auch immer ganz ruhig. Eher ist es Stressmangel. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.