Jump to content

36.794 Hundefreunde !

Jetzt kostenlos ein Konto erstellen oder mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

 

〉Registrieren Ι Anmelden

Hundeforum Der Hund
puschel1985

Rüde deckt freilaufende Hündin, wer muss zahlen?

Empfohlene Beiträge

Hey ihr!

Der Rüde einer Freundin ist heute Nachmittag vom nicht eingezäunten Grundstück stiften gegangen...

Die Nachbarn haben ihn dann erwischt, wie er die läufige Hündin gedeckt hat.

Die Hündin lief ebenfalls frei rum, Hof auch nicht eingezäunt..

Alles Scheisse gelaufen, vor allem für die Hündin finde ich.

Aber, wer muss denn jetzt wo und was zahlen?

Die Besitzer der Hündin wollen jetzt die Rüdenbesitzer verklagen.

Können sie das?

Und mit welcher Begründung?

Und wie gut, das meine Hündin kastriert ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört doch auf mit Verklagen!

Die Spritze danach kostet etwa € 30.-- und dann ist Ruhe. Teilt Euch die Kosten und lasst die Welpen nicht auf die Welt kommen!

Das ist Tierschutz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hündin besitzer. Die sind dafür zuständig auf ihre Hündin auf zu passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In meinen Augen haben die BEsitzer der läufigen Hündin ihre Aufsichtspflicht genauso verletzt wie deine Freundin, schwieriger Fall.

Wenn der Hund frei auf dem Grundstück laufen darf, dann muss es in meinen Augen so abgesichert sein das er nicht stiften gehen kann. Das könnte unter Umständen zum "Verhängnis" für deine Freundin werden.

Jedoch finde ich das Verhalten der Hündin-Besitzer um einiges verantwortungsloser. An Stelle deiner Freundin würde ich anbieten die Spritze zu bezahlen die beim Tierarzt gegeben wird, damit keine Einnistung zu stande kommt (verzeih ich hab den genauen Begriff vergessen und will nix falsches Schreiben). Wenn sie den Wurf jedoch wollen so sollen sie damit Leben mit allen Kosten *schulterzuck*

Ist aber nur meine Laienmeinung. Deine Freundin sollte vllt mal über nen Chip für irhen Rüden nachdenken, wenn er stiften geht oder wenigstens die Lücken im Grundstückszaun absichern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hört doch auf mit Verklagen!

Die Spritze danach kostet etwa € 30.-- und dann ist Ruhe. Teilt Euch die Kosten und lasst die Welpen nicht auf die Welt kommen!

Das ist Tierschutz!

Ich zahle da gar nichts, denn meine Hündin ist kastriert und mein Rüde ebenfalls..

Ich bin auch der Meinung, das beide die gleiche Schuld tragen...

Die Hündin ist eh nen Armes Viech...

Wird bei jeder Läufigkeit von irgendeinem daherkommenden rüden gedeckt und hat fast jedes mal welpen :motz:

Werde ihr sagen, das sie das mit der Spritze anbieten soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich hatte hier schon Kontakte mit Haltern von Hündinnen die sich einbilden die heiße Hündinn freilaufen zu lassen und die Rüden niederzudrücken.

Mein Rüde war kastriert, also habe ich mir da nie etwas zu schulden kommen lassen.

Grüße Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wer rechtlich schuld ist weiß ich gar nicht - aber es ist schon sehr heftig, eine läufige Hündin frei rumlaufen zu lassen. Die hauen ja auch gerne mal ab um sich einen Lover zu suchen... Und dann?

Von daher: Spritze geben und gut ist.

Edit: Wenn die Hündin dauernd gedeckt wird und das nicht gewollt ist, würde ich das Tier kastrieren lassen. Und wenn Nachwuchs gewollt ist, verstehe ich nicht, warum da jemand verklagt werden soll. Komisches Volk... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje traurige kleine Maus :(

So süß wie Welpen sind aber warum sind manche Menschen so egoistisch und naiv? *kopfschüttel*

Ich lass meine Hündin zur Zeit der Hitze nicht eine Minute aus den Augen! Ich nutz nichtmal eine Schleppleine, selbst das ist mir zu Risikobehaftet, und andere sidn so leichtsinnig ich versteh es wirklich nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kann man so blöd sein und eine heiße Hündin frei laufen lassen.

30 Euro investieren, nicht viel palavern und in Zukunft verantwortungsvoller handeln, das wäre vielleicht ein Resümee aus der Geschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei vielen Haftpflichtversicherungen sind ungewollte Deckakte für den Rüdenbesitzer abgedeckt. Deine Freundin soll doch mal in ihren Papieren nachschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.